Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Statistisches Bundesamt, Gruppe VIIID (mit Unterstützung von Birgit Horneffer, II A) Statistisches Bundesamt 14.11.207 Folie 1 EU-SILC – die outputharmonisierte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Statistisches Bundesamt, Gruppe VIIID (mit Unterstützung von Birgit Horneffer, II A) Statistisches Bundesamt 14.11.207 Folie 1 EU-SILC – die outputharmonisierte."—  Präsentation transkript:

1 © Statistisches Bundesamt, Gruppe VIIID (mit Unterstützung von Birgit Horneffer, II A) Statistisches Bundesamt Folie 1 EU-SILC – die outputharmonisierte Produktion von Daten für die europäische Sozialberichterstattung Workshop Dialog von Wissenschaft und amtlicher Statistik zum Erhebungsprogramm der amtlichen Haushaltsstichproben in Deutschland in Mannheim am 14. November 2007

2 © Statistisches Bundesamt, Gruppe VIIID (mit Unterstützung von Birgit Horneffer, II A) Statistisches Bundesamt Folie 2 Inhalt Rahmenbedingungen & Zusammenarbeit der MS auf europäischer Ebene Erhebungskonzept Leben in Europa Erfahrungen aus den Feldphasen der Erhebungswellen 2005 und 2006

3 © Statistisches Bundesamt, Gruppe VIIID (mit Unterstützung von Birgit Horneffer, II A) Statistisches Bundesamt Folie 3 Rahmenbedingungen auf europäischer Ebene -Verordnung (EG) Nr. 1177/2003 für die Gemeinschaftsstatistik über Einkommen und Lebensbedingungen (EU-SILC) gibt vor: - Inhalt und Struktur der Zieldateien Haushaltsregister = Bruttostichprobe Personenregister = Soziodemographische Angaben zu den Haushaltsmitgliedern aus erfolgreich befragten HH Haushaltsdatei = HH-Zielvariablen von erfolgreich befragten HH Personendatei = P-Zielvariablen von erfolgreich befragten Personen Inhalt und Struktur der Querschnitt- & Längsschnittqualitätsberichte Dokumentation der Erhebungs- und Aufbereitungsmethodik Berechnung von Strukturindikatoren (Laekenindikatoren)

4 © Statistisches Bundesamt, Gruppe VIIID (mit Unterstützung von Birgit Horneffer, II A) Statistisches Bundesamt Folie 4 Zusammenarbeit der MS 1.) Vorbereitung neuer Module/ Weiterentwicklung der Aufbereitungsmethoden in Unterarbeitsgruppen (TFs) 2.) Abstimmung über Vorschläge der TF in der jährlichen Sitzung der Working Group (WG) Living Conditions (alle MS vertreten) 3.) Abstimmungsprozess über Pläne der WG auf Sitzung der Direktoren der Sozialstatistiken (DSS – Meeting) 4.) Abstimmungsprozess auf Sitzung des Ausschuss für das Statistische Programm ASP

5 © Statistisches Bundesamt, Gruppe VIIID (mit Unterstützung von Birgit Horneffer, II A) Statistisches Bundesamt Folie 5 Probleme bei der Zusammenarbeit der MS Problem 1: Interessenspektrum aufgrund großer Unterschiede in den Lebensbedingungen sehr breit Problem 2: Outputharmonisierung gleiche Frageintention Problem 3: Outputharmonisierung gleiches Antwortkonzept Problem 4: Fehlen von Pretest-Möglichkeiten Problem 5: Konzeptionelle Entwicklung i.d.R. aus der Perspektive der Datenproduktion, aber nicht aus der Perspektive Datenanalyse (Stand der Forschung bleibt häufig unberücksichtigt)

6 © Statistisches Bundesamt, Gruppe VIIID (mit Unterstützung von Birgit Horneffer, II A) Statistisches Bundesamt Folie 6 MZ05 DSP - Aufbau durch Anwerbung der HH aus : Jahr 2005Jahr 2007Jahr 2006 Stichproben- zusammen- setzung : ¼ DSP ¾ Quote ½ DSP ½ Quote ¾ DSP ¼ Quote MZ04 Hochrechnung : Querschnitt Quer- & Längsschnitt MZ04 MZ05 MZ06 Längsschnitt- Hochrechnung : Erhebungskonzept Leben in Europa

7 © Statistisches Bundesamt, Gruppe VIIID (mit Unterstützung von Birgit Horneffer, II A) Statistisches Bundesamt Folie 7 LandZufallsstichprobe EU-SILC Nr.Name Schleswig-HolsteinAlleAuswahl 2HamburgAlle 3NiedersachsenAlle 4BremenAlle 5NRWAuswahl 6HessenAuswahl 7Rheinland-PfalzAuswahl 8Baden-WürtembergAuswahl 9BayernAuswahl 10SaarlandAuswahl 11BerlinAuswahl 12BrandenburgAuswahl 13Mecklenburg-VorpommernAuswahl 14SachsenAuswahl 15Sachsen-AnhaltAlleAuswahlAlle 16ThüringenAuswahl

8 © Statistisches Bundesamt, Gruppe VIIID (mit Unterstützung von Birgit Horneffer, II A) Statistisches Bundesamt Folie 8 Erhebungskonzept Leben in Europa : Überblick Schichtungsmerkmale: Bundesland, HH-Typ, soziale Stellung, Einkommen (seit 2007 auch Anwerbungsdatum) Erhebungsform:schriftliche dezentrale Erhebung und Erfassung in den Statistischen Ämtern der Länder Erhebungsunterlagen: Haushaltsfragebogen, Personenfragebogen Generierung der Zieldateien: zentral im Statistischen Bundesamt (VIII D, IB, II A) Hochrechnung: SAS Makropaket CLAN (Statistics Sweden); Beschreibung des Hochrechnungsverfahrens: Wista-Aufsatz 5/2006 Körner/Nimmergut/Nökel/Rohloff: Dauerstichprobe befragungsbereiter Haushalte

9 © Statistisches Bundesamt, Gruppe VIIID (mit Unterstützung von Birgit Horneffer, II A) Statistisches Bundesamt Folie 9 Erhebungskonzept Leben in Europa : Erhebungsablauf März: Übernahme des neuen Rotationsviertels aus der DSP, Übernahme der alten Rotationsviertel aus VW-Programm (t-1) April: Versendung der Erhebungsunterlagen Ende September: Datenlieferung an Statistisches Bundesamt

10 © Statistisches Bundesamt, Gruppe VIIID (mit Unterstützung von Birgit Horneffer, II A) Statistisches Bundesamt Folie 10 Erhebungskonzept Leben in Europa : Erfahrungen - typische Probleme bei schriftlichen Befragungen - Kombination von dezentraler Erhebung und schriftlicher Befragung = besondere Herausforderung für programmtechnische Umsetzung des Paneldesigns der Erhebung - DSP Struktur und Größe muss verbessert werden

11 © Statistisches Bundesamt, Gruppe VIII D (mit Unterstützung von Birgit Horneffer, Gruppe II A) Statistisches Bundesamt VIELEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT


Herunterladen ppt "© Statistisches Bundesamt, Gruppe VIIID (mit Unterstützung von Birgit Horneffer, II A) Statistisches Bundesamt 14.11.207 Folie 1 EU-SILC – die outputharmonisierte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen