Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sandra da Rosa Pinto Eichendorffschule Klasse.10R² 2002/2003.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sandra da Rosa Pinto Eichendorffschule Klasse.10R² 2002/2003."—  Präsentation transkript:

1 Sandra da Rosa Pinto Eichendorffschule Klasse.10R² 2002/2003

2 1.Marie Curie 2.Pierre Curie 3.Simon Claude 4.Quellenverzeichnis

3 Marie Curie wurde als Marya Skldowska am 7. November 1867 inWarschau geboren ging sie nach Paris (wo sie ihren Namen in Marie änderte). Zwei Jahre später bestand sie ihre Abschlussprüfung in Physik, wo sie den ersten Platz belegte heiratete sie Pierre Curie. Sie war die erste, die den Begriff radioaktiv zur Beschreibung von Elementen verwendete,die bei der Spaltung ihrer Atomkerne Strahlung abgeben. Sie und ihr Mann erhielten 1903 den Nobelpreis für Physik für die Entdeckung radioaktiver Elementen.1911 erhielt sie den Nobelpreis in Chemie. Marie starb am 4. Juli 1934 an perniziöser Anämie.

4 Pierre Curie wurde am 15. Mai 1859 in Paris geboren beobachtete er mit seinem Bruder,dass ein elektrisches Potential entsteht, wenn man einen Quarzkristall machanisch deformiert heiratete er Marie Currie und wurde Professor an der École de physique et de chimie in Paris gaben er und seine Frau zwei neue Elemente an:Polonium und Radium bekam er gemeinsam mit Becquerel den Nobelpreis für Physik. 19. April 1906 wurde er von einem Pferdewagen überfahren und starb an seinen Verletzungen.

5 Der französische Schriftsteller wurde 1913 in Madagaskar geboren. Er wuchs in Perpignan auf und studierte in Paris,Oxford und Cambridge Im 2. Weltkrieg wurde er verhaftet, konnte aber fliehen und schloss sich der Résistance an erschien sein erster Roman, Le Tricheur. Danach ließ er sich in den östlichen Pyrinäen nieder, wo er noch heute lebt. Zu seinen Romanen gehören: Le vent(1957, Der Wind),das Hauptwerk La route de Flandres(1960, Die Straßen in Flandern),L´herbe(1958, Das Gras) und noch andere bekam er den Literaturnobelpreis und den französischen Verdienstorden.

6 Marie Currie: Microsoft Encarta 98 Enzyklopädie Pierre Currie: Microsoft Encarta 98 Enzyklopädie Simon Claude: Microsoft Encarta 98 Enzyklopädie


Herunterladen ppt "Sandra da Rosa Pinto Eichendorffschule Klasse.10R² 2002/2003."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen