Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Becquerel und Oppenheimer- Kraft der Atome: von den Anfängen bis zur Nutzung von : Stefan Becker.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Becquerel und Oppenheimer- Kraft der Atome: von den Anfängen bis zur Nutzung von : Stefan Becker."—  Präsentation transkript:

1 Becquerel und Oppenheimer- Kraft der Atome: von den Anfängen bis zur Nutzung von : Stefan Becker

2 Gliederung 1. Antoine Henri Becquerel 1.1. Forschungsschwerpunkte von Becquerel 1.2. Entdeckung der radioaktiven Strahlung 2. Julius Robert Oppenheimer 2.1. Manhattan project – die Atombombe 2.2. weitere Errungenschaften Oppenheimers 2.3. Zitate von Robert J. Oppenheimer 3. weiterführende Literatur

3 1. Antoine Henri Becquerel geboren in Paris aus bedeutender Physikerfamilie seiner Zeit seit 1892 Prof. an der Ècole polytechnique in Paris 1908 Präs. der Academie des siences 1903 Nobelpreis mit den Curies für die Entdeckung der spontanen Radioaktivität gestorben in Le Croisic

4 1.1.Forschungsschwerpunkte von Becquerel fand 1876 magnet. Drehung der Polarisationsebene des Lichtes in Gasen 1883/84 die infraroten Banden im Sonnenspektrum erkannte 1886, dass Absorption von Licht in Mineralien monomolekular erfolgt

5 1.2. Entdeckung der radioaktiven Strahlung begann 1891 mit Untersuchung von Phosphoreszenzspektren erhitzter Mineralien fand neuartige, vom Uran ausgestrahlte Strahlung (erste Mitteilung an Pariser Akademie am ) 1899 fotografischer Nachweis der magnet. Ablenkbarkeit der Betastrahlen Fazit: Grundsteinlegung Fazit: Grundsteinlegung

6 2. Julius Robert Oppenheimer geboren in New York nach Studium der Physik und der Chemie mehre Forschungsaufenthalte in europäischen Atomphysikzentren 1927 Promotion bei Max Born in Göttingen seit 1929 lehrte an Universität Berkeley ab Juli 1943 wissenschaftl. Leiter amerik. Atomenergieprojekts (Manhattan project) Vater der Atombombe Prof. an Universität von Princeton gestorben in Princeton

7 2.1. Manhattan project – die Atombombe Amerikanisches Atomenergieprojekt Entwicklung der Atombombe in Forschungslaboratorien in Los Alamos (N. Mex.) O. als Vorsitzender der amerik. Atombehörde großen Einfluss auf Atompolitik der USA 1953 Weigerung O. gegen Bau der Wasserstoffbombe Ende 1953 Untersuchungsverfahren gegen O. wegen angebl. kommunistischer Gesinnung 1954 Verlust O. Zugang zu allen Staatsgeheimnissen Fazit: zweifelhafte Nutzung Fazit: zweifelhafte Nutzung

8 2.2. weitere Errungenschaften Oppenheimers 1963 Rehabilitierung Präs. der USA verleiht O. Enrico- Fermi- Preis (höchste Auszeichnung der Atombehörde) O. hatte lebenslangen Zwiespalt wegen Verantwortung am Atomkrieg schrieb 1955 das Buch Atomkraft und menschliche Freiheit ( Zusammenstellung von Reden Oppenheimers )

9 2.3. Zitate von Robert J. Oppenheimer When the bomb blew up I knew I had created something big that would forever be a threat to world power. The reason that I was against the development of the super hydrogen bomb was because the atomic bomb was big enough the way it was and that I did not want to be responsible for the death of any more people than I already was.

10 3. weiterführende Literatur /1/ K.von Meyenn (Hrsg.): Die großen Physiker- Von Aristoteles bis Kelvin,Verlag C.H. Beck München,1997 /2/ K.von Meyenn (Hrsg.): Die großen Physiker- Von Maxwell bis Gell-Mann, Verlag C.H. Beck München, 1997


Herunterladen ppt "Becquerel und Oppenheimer- Kraft der Atome: von den Anfängen bis zur Nutzung von : Stefan Becker."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen