Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Diagnostische Kompetenz als Schlüsselqualifikation Prof. Dr. Sigrun Richter.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Diagnostische Kompetenz als Schlüsselqualifikation Prof. Dr. Sigrun Richter."—  Präsentation transkript:

1 Diagnostische Kompetenz als Schlüsselqualifikation Prof. Dr. Sigrun Richter

2 Diagnostische Kompetenz: Definition Diagnostische Kompetenz ist die Fähigkeit, den Kenntnisstand, die Verarbeitungs- und Verstehensprozesse sowie die aktuellen Lernschwierigkeiten der Schülerinnen und Schüler... einschätzen zu können. Deutsches PISA-Konsortium 2001, 132

3 Prof. Dr. Sigrun Richter Ziel von Diagnostik in der Schule Diagnostik schwerer Fälle Lernstandserhebung, Leistungsmessung und Bildungsstandards Diagnostische Kompetenz aus konstruktivistischer Perspektive

4 Prof. Dr. Sigrun Richter Diagnostik schwerer Fälle (keine Aufgabe der Lehrperson) Wenn trotz besonderer Förderbemühungen keine Erfolge sichtbar werden oder wenn besonders auffälliges Verhalten zu beobachten ist, empfiehlt es sich, die Hilfe von Beratungslehrern und Schulpsychologen in Anspruch zu nehmen.

5 Prof. Dr. Sigrun Richter Lernstandserhebung, Leistungsmessung und Bildungsstandards (Aufgabe der Lehrperson) dienen dem Ziel, den Unterricht bzw. die Förderung gezielt zu planen, den Lernerfolg abzuschätzen und Gesichtspunkte für die Entscheidungen über die weitere Förderung zu gewinnen. Lernentwicklungskontrollen werden vorgenommen, um die Wirkung und den Erfolg von Unterrichts- und Fördermaßnahmen einzuschätzen. Peter May: Lernstandsdiagnosen – wann nützen Tests?, LI- Hamburg, Fortbildung und Beratung

6 Prof. Dr. Sigrun Richter Diagnostik aus konstruktivistischer Perspektive (Aufgabe der Lehrperson) Ziel: unterstützenden Begleiten und Anleiten eines weitgehend eigenaktiven Wissenserwerbs der Schülerinnen und Schüler. Nach: Empfehlungen zur Aktualisierung der Lehrerbildung in Hessen;

7 Prof. Dr. Sigrun Richter Was kann die Lehrperson diagnostizieren? Verhalten: Sozialverhalten Arbeitsverhalten LeistungVorkenntnisse Lernergebnisse Die Diagnose von Persönlich- keitsmerkmalen ist Aufgabe von Psychologen.

8 Prof. Dr. Sigrun Richter Sozialverhalten (Nennungen der Seminarteilnehmerinnen) Fähigkeit zur Zusammenarbeit Hilfsbereitschaft Konfliktlösungsstrategien Spiele/Gespräche mit Gleichaltrigen Adäquates Verhalten gegenüber Erwachsenen Umgang mit Meinung anderer Sich selbst zurücknehmen können Toleranz

9 Prof. Dr. Sigrun Richter Arbeitsverhalten (Nennungen der Seminarteilnehmerinnen) Regelmäßige und gewissenhafte Aufgabenerledigung Fähigkeit zur Zusammenarbeit Ordnung Meldeverhalten (Mitarbeit) Schnelligkeit Ablenkbarkeit Herangehensweise Konzentration

10 Prof. Dr. Sigrun Richter Leistung (Nennungen der Seminarteilnehmerinnen) RS Stufe der RS-Entwicklung Grammatik (freie Texte) Leistungsmenge/Zeiteinheiten (Mathe) Mengenverständnis (<>=) Leseverständnis Transfer auf anderen KOntext

11 Prof. Dr. Sigrun Richter Diagnose-Möglichkeiten Beobach- tung Wahrneh- mung von Verhalten Klinische Interviews Anregung zum lauten Denken Informelle Tests Prüfaufgaben ohne Normierung Normierte Tests Gestatten den Vergleich mit Grund-gesamtheit Soziogramme Informationen über Sozial- struktur

12 Prof. Dr. Sigrun Richter Diagnose ist kein Selbstzweck! Sie dient einer pädagogischen Frage. Sie soll in Fördermaßnahmen einmünden, nicht der Selektion dienen. Die Erfolge der Fördermaßnahmen müssen ebenfalls überprüft werden. Mögliche Folgerungen aus der Überprüfung: Beendigung (bei Erfolg), Fortführung (bei teilweisem Erfolg) oder Modifikation (wenn kein Erfolg sichtbar ist), zu befinden. Modifikation bedeutet, über qualitiativ andere Aufgaben gesucht werden. Die Notwendigkeit der Modifikation sollte eher als die Regel denn als Ausnahme betrachtet werden. Ein guter Lehrer kennt ein breites Spektrum unterschiedlicher Interventionsmaßnahmen.

13 Prof. Dr. Sigrun Richter Rückgekoppelte unterrichtsbegleitende Diagnose Diagnose 1 Förder- maßnahmen*) Bearbeitung durch Kind Diagnose 2 *) durch geeignete Aufgaben oder Provozieren eines kognitiven Konflikts Vergleich von D1 und D2 wenn D2 nicht den erwünschten Effekt erzielt hat


Herunterladen ppt "Diagnostische Kompetenz als Schlüsselqualifikation Prof. Dr. Sigrun Richter."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen