Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.zbw.eu Neues von Economists Online (NEEO) – Zwischenstand eines Open-Access- Projekts Ralf Flohr, ZBW Hamburg, 11.09.08.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.zbw.eu Neues von Economists Online (NEEO) – Zwischenstand eines Open-Access- Projekts Ralf Flohr, ZBW Hamburg, 11.09.08."—  Präsentation transkript:

1 Neues von Economists Online (NEEO) – Zwischenstand eines Open-Access- Projekts Ralf Flohr, ZBW Hamburg,

2 2 NEEO – ein Open-Access-Projekt von NEREUS NEEO – Network of European Economists Online – Name des EU-Projekts NEREUS – ein europäisches Netzwerk von Bibliotheken – Projektträger Economists Online – Name des NEEO-Portals – zugleich Name des Pilotprojekts

3 3 EU-Förderung für NEEO EU-Förderung für 30 Monate ab September 2007 Förderprogramm eContentplus Projektvolumen: 2 Mio. 16 Projektpartner aus 8 Ländern bis 2009: 20 Partner ZBW in Kooperation mit dem Kieler Institut für Weltwirtschaft

4 4 Publikationsoutput von WirtschaftswissenschaftlerInnen der Partnereinrichtungen Open Access Anteil am Publikationsoutput erhöhen und Bereitstellung auf Dokumentenservern Zusammenführung der Dokumentenserver der Partnereinrichtungen durch ein Harvesting in einem gemeinsamen Portal automatisch generierte Publikationslisten Volltexte und statistische Datenreihen bessere Sichtbarkeit durch Verbreitung des NEEO Content über RePEc, SSRN und Google Scholar Projektinhalte

5 5 Projektaktivitäten Nutzerstudien Content Akquise und Rechtsfragen zu Open Access Technische Infrastruktur und NEEO Portal

6 6 NEEO-Nutzerstudien - Ziele Ermittlung von Anforderungen und Bedürfnissen von EndnutzerInnen/WissenschaftlerInnen: –Wie werden Möglichkeiten des Online-Zugangs zu Volltexten und statistischen Daten eingeschätzt? –Welche Informationsdienste werden bei der Suche und für die Verbreitung von eigenen Publikationen im Internet genutzt? –Welche Funktionalitäten sollte das Portal Economists Online bieten? –Welche Anforderungen an die Mehrsprachigkeit haben die WissenschaftlerInnen?

7 7 NEEO-Nutzerstudien - Befragungsmethode Online-Umfrage und Fokusgruppeninterviews –Umfrage mit Online-Fragebogen erfolgte ab Mitte Dezember 2007: 533 TeilnehmerInnen, davon 48 aus Deutschland –4 Fokusgruppen in Rotterdam, Prag, Kiel und London mit jeweils bis zu 10 ForscherInnen

8 8 Ergebnisse Content Bücher, Aufsätze aus Sammelwerken, Konferenzschriften und statistische Daten sind online schwer zugänglich Dissertationen sind in Deutschland relativ gut zugänglich Zugang zu Zeitschriftenartikeln und Working Paper kein Problem

9 9 Ergebnisse Statistische Daten großer Bedarf an Online-Verfügbarkeit von Statistiken Bereitschaft/Anreiz eigene statistische Daten zur Verfügung zu stellen ist gering –Bedenken, dass Daten von konkurrierenden ForscherInnen genutzt werden –Sorge, dass Urheberschaft nicht anerkannt wird –Konflikt mit Verlagen, wenn ausschließliche Nutzungsrechte erteilt wurden –rechtliche Bedenken, wenn Basisdaten aus lizenzierten Datenbanken entnommen wurden

10 10 Bedingungen für das Bereitstellen von statistischen Daten Urheberrechte klären (74,6 %) Endnutzer-Rechte klar definieren (64,9 %) Bereitstellung nur an registrierte Nutzer (36,8 %) Embargo-Zeitraum (29,9 %)

11 11 Welche Informationsdienste werden für die Recherche genutzt? Other NBER EconLit Economists online RSS / alerts Institutional repository SSRN Databases from library Library catalogue Known author's homepage RePEc (IDEAS / Econpapers) Google Scholar Google Percentage n=533

12 12 Welche Informationsdienste werden zur Verbreitung eigener Publikationen bevorzugt? Others Economists online RSS Institutional repository SSRN Databases from library Library catalogue Personal website RePec (IDEAS / Econpapers) Google Scholar Google n=490

13 13 Ergebnisse Funktionalitäten des NEEO Portals Link zum frei verfügbaren Volltext wird am wichtigsten beurteilt ebenfalls wichtig: Relevance Ranking, Gruppierung von Suchergebnissen, Link zum Pay-per-view, Nutzungsstatistiken, RSS-feeds Mehrsprachigkeit hat keine wichtige Bedeutung

14 14 Weitere Ergebnisse der Nutzerstudie WissenschaftlerInnen schätzen Zitationen von eigenen Publikationen wichtiger ein als hohe Downloadzahlen zusätzlicher Arbeitsaufwand bei Self-Upload erschwert häufig die Bereitstellung von Publikationen im Open Access urheberrechtliche Bedenken hemmen die Bereitstellung von Postprints und statistischen Daten

15 Content Akquise – Kontakt zu ForscherInnen Ansprache der ForscherInnen und Abschließen von Nutzungsvereinbarungen Aufklärung zu Rechtsfragen bzgl. Open Access (u.a. Erstellung von Handreichungen und FAQs) Werben um Unterstützung bei Instituts- bzw. Hochschulleitung (Advocacy) Einwerben von Volltexten Digitalisierung

16 Content Akquise - Publikationsarten der gesamte wissenschaftliche Publikationsoutput der ForscherInnen ist relevant: Zeitschriftenartikel (Postprints) Working Papers Konferenzschriften Bücher Buchaufsätze Reports (Gutachten u.a.) Hochschulschriften im Hinblick auf die Nutzerstudie sollen künftig verstärkt Bücher, Buchaufsätze und Konferenzschriften verfügbar gemacht werden

17 Content Akquise in Kiel 40 Kieler ForscherInnen nehmen an NEEO teil Metadaten der Publikationen sind in Econis weitgehend vorhanden ZBW bietet Full Service (Klären der Nutzungsrechte, Anpassung der Formate, Upload auf den Dokumentenserver) Digitalisierung von Institutspublikationen (Kieler Working Paper, Hauszeitschrift: Weltwirtschaft, Kieler Studien) Digitalisierung von Publikationen vor 1995 (Nutzungsvereinbarungen mit den ForscherInnen bis Ende 2007 verhindern Übergang der Rechte an Verlage nach § 137 l UrhG)

18 Content Akquise in Kiel Probleme bei der Content Akquise: fehlende Informationen erschweren Klären der Rechte elektronische Volltexte häufig nicht als Autorenversionen vorhanden Embargo-Zeitraum verhindert Bereitstellung von Current Content in Absprache mit der Institutsleitung soll ein Automatismus eingerichtet werden, Vorbild: Opt-out-policy der LSE

19 19 Content Akquise - Zahlen Volltexte davon current content Zielgröße Februar 2010 Zwischenstand August ab Januar 2009Statistische Datenreihen Bibliographische Nachweise Beteiligte ForscherInnen 2016NEEO-Partner (IRs)

20 Technische Infrastruktur und NEEO Portal derzeit 16 Dokumentenserver mit unterschiedlicher Software Anpassung an die Datenformate MPEG21-DIDL und MODS Harvesting der Metadaten von zunächst 6 IRs über OAI- Schnittstellen in das NEEO Gateway Harvesting von RePEc-Metadaten Testversion der Benutzeroberfläche mit Suchfunktion und Publikationslisten

21

22

23

24

25 Künftige Projektaktivitäten Online-Gang des Portals im Januar 2009 Weiterentwicklung des Portals mit Zusatz – Funktionalitäten Download-Statistiken Harvesting aller 16 IRs weitere Nutzerstudie zur Halbzeit des Projekts Statistische Datenreihen Einspielung der NEEO-Daten in ein RePEc-Archiv LEON

26 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Www.zbw.eu Neues von Economists Online (NEEO) – Zwischenstand eines Open-Access- Projekts Ralf Flohr, ZBW Hamburg, 11.09.08."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen