Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Energiepolitik braucht objektive Informationen Kontakt:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Energiepolitik braucht objektive Informationen Kontakt:"—  Präsentation transkript:

1 Energiepolitik braucht objektive Informationen Kontakt:

2 Energiepolitik wofür? Für eine wachsende Weltbevölkerung: von 2005 bis 2030 um 28% wachsend von 6,4 auf 8,2 Milliarden Für eine wachsende Wirtschaftsleistung: von 2005 bis 2030 um insgesamt 140% steigend d.h. auf den 2,4 – fachen jährlichen Umfang Für den Schutz des Erdklimas: Verringerung der jährlichen Emissionen weltweit um 80% bis 2050 (Enquete-Kommission des dt. Bundestages)

3 Source:BPStatisticalReviewof WorldEnergy2007 Renewables: IEA (WEO 2006) Coal Gas Oil Nuclear (Electricity) Hydro Power (Electricity) 27.6 % 34.8 % 2.2 % 2.3 % 22.1 % Biomass 10.6 % Other Renewables ludwigbölkow systemtechnik ludwigbölkow systemtechnik Welt-Energieverbrauch 2006 ca. 0,5 %

4 Mission Energiewirtschaft und Regierungsorganisationen pflegen den Glauben an unbegrenzte Verfügbarkeit billiger konventioneller Energie EWG als internationales Netzwerk von Wissenschaftlern und Parlamentariern – unabhängig und überparteilich Studien und Veröffentlichungen über - die Verknappung der fossilen und atomaren Energieressourcen, - Ausbauszenarien für die Regenerativ-Energien - Strategien für langfristig sichere und kostengünstige Versorgung Jedoch: Energiepolitik braucht objektive Informationen

5 Überblick Struktur: Internationale Wissenschaftlergruppe Internationale überparteiliche Parlamentariergruppe Projektteam Träger: Ludwig-Bölkow-Stiftung (Ottobrunn) Projektteam: Stiftungsvorstand: Dr. Walter Kroy Chairman Parlamentariergruppe: Hans-Josef Fell, MdB Chairman Wissenschaftlergruppe: Dr. Harry Lehmann Projektmanagement: Thomas Seltmann (Berlin) Pressesprecher: Ralph Kappler (Brüssel) Fundraising: Walburga Kopp (München)

6 Alle Publikationen, Materialien, Pressemeldungen kostenlos zum Download

7 Pressekonferenz London Vorstellung des Erdöl-Report im Haus der Foreign Press Association, 22. Oktober 2007

8 Global Media Coverage

9 Pressekonferenz Berlin Vorstellung des Erdöl-Report im Haus der Bundespressekonferenz, 21. Mai 2008

10 Breites Medienecho

11 Radio Eriwan andersrum Wie viel Öl ist wann verfügbar? Wie lange reicht das Öl? Nicht die Antwort ist irreführend, sondern die Frage.

12 Innere Widersprüche, zum Beispiel: Quelle DER SPIEGEL, 2. Juni 2008, S. 61 Die weltweite Ölförderung wird wohl bald ihr Maximum erreichen, warnt der französische Konzern Total. Bisherige Schätzungen seien zu optimistisch - denn die Unternehmen finden nicht genug neue Vorkommen. Quelle Spiegel Online, 3. Juni 2008

13 Typischer Erschließungsverlauf Nach ersten ergiebigen Bohrungen mit einem schnellen Anstieg der Förderung können spätere Bohrungen den Rückgang der Förderung nicht mehr ausgleichen. Das gilt für einzelne Felder wie auch ganze Regionen und auch für die weltweite Erdölförderung.

14 Großbritannien: Förderprognose 1999 Zuverlässigkeit der angewandten Analysemethode.

15 Historie der Erdöl-Funde Peak eins: Der Höhepunkt der Erdölfunde wurde in den 1960er-Jahren überschritten

16 Erdölfunde weltweit Peak zwei: Der Höhepunkt der verbleibenden Reserven wurde 1985 überschritten

17 Erdöl-Report Peak drei: Der Höhepunkt der weltweiten Erdölförderung wurde 2006 überschritten rot: die Bedarfsprognose der IEA von 2006

18 Eigenverbrauch der Förderländer schränkt Exporte ein. Projektion der Ölimporte / Ölverbrauch abzüglich Ölförderung (Abschätzungen der LBST) Experten warnen vor Ölknappheit (5)

19 : ,000 1,500 2,000 2,500 3, I/08 Ölförderung (Mb/Tag) Ausgaben für Exploration & Förderung (Mrd. $) Europa Restliche Welt USA Enterprise Teersand E&PAusgaben Shell Ölförderung / Investitionen Sinkende Ölförderung trotz steigender Investitionen Quelle: Quartalsberichte Shell

20 : Ölpreis real / nominal Quelle: BP Statistic Review of World Energy 2008

21 Fortsetzung in Teil 2


Herunterladen ppt "Energiepolitik braucht objektive Informationen Kontakt:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen