Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© ZPID – Universität Trier – Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Jutta von Maurice – IuK2003 1 Das Psychologische Datenarchiv PsychData Stand: März 2003.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© ZPID – Universität Trier – Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Jutta von Maurice – IuK2003 1 Das Psychologische Datenarchiv PsychData Stand: März 2003."—  Präsentation transkript:

1 © ZPID – Universität Trier – Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Jutta von Maurice – IuK Das Psychologische Datenarchiv PsychData Stand: März 2003 Gefördert durch: Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur Rheinland Pfalz Bundsministerium für Gesundheit Zur Frage der angemessenen Dokumentation von Primärdaten der empirisch-psychologischen Forschung IuK 2003 – Osnabrück Jutta von Maurice Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation Projektförderung durch: Deutsche Forschungs- gemeinschaft

2 © ZPID – Universität Trier – Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Jutta von Maurice – IuK Das Psychologische Datenarchiv PsychData Stand: März 2003 Untersuchungsfragestellung Erhebungsinstrument Daten Statistische Analyse Ergebnis

3 © ZPID – Universität Trier – Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Jutta von Maurice – IuK Das Psychologische Datenarchiv PsychData Stand: März 2003 Untersuchungsfragestellung Erhebungsinstrument Ursprungsaufzeichnungen: Rohdaten Datenmatrix: Primärdaten Datenverarbeitung: Abgeleitete Daten Statistische Analyse Ergebnis

4 © ZPID – Universität Trier – Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Jutta von Maurice – IuK Das Psychologische Datenarchiv PsychData Theoretische Verortung der Datenbasis Zentrale Rolle der Primärdaten im Erkenntnisprozeß Hohe Quantität und Qualität der Datenbasis empirisch- psychologischer Forschung Selbstverständlichkeit des Umgangs mit Primärdaten Praktische Handhabung der Datenbasis Mangelhafte Trennung von Ursprungsaufzeichnungen, Primärdaten, abgeleiteten Daten Verlust von Forschungsdaten Einseitige Betonung von Forschungsergebnissen Stand: März 2003

5 © ZPID – Universität Trier – Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Jutta von Maurice – IuK Das Psychologische Datenarchiv PsychData Stand: März 2003 Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) Regeln zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis 1998 Primärdaten... müssen auf haltbaren und gesicherten Trägern... für zehn Jahre aufbewahrt werden.

6 © ZPID – Universität Trier – Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Jutta von Maurice – IuK Das Psychologische Datenarchiv PsychData Primärdatenprojekt Projektstart: Juli 2002 Aufbau des Psychologischen Datenarchivs PsychData und Implementierung in das Dienst- leistungsspektrum des ZPID Z entrum für P sychologische I nformation und D okumentation Stand: März 2003

7 © ZPID – Universität Trier – Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Jutta von Maurice – IuK Das Psychologische Datenarchiv PsychData Archivierungsgegenstand: Primärdaten Aus allen Forschungsbereichen der Psychologie Von Forschern aus den deutschsprachigen Ländern Mit unterschiedlicher methodischer Zugangsweise Stand: März 2003

8 © ZPID – Universität Trier – Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Jutta von Maurice – IuK Das Psychologische Datenarchiv PsychData Zielbestimmung: Beitrag im Primär- und Sekundär- forschungskontext Angemessene, umfassende Dokumentation der Primärdaten Langfristig vor Datenalterung, -verlust und -manipulation geschützte Archivierung Bereitstellung für die Fachöffentlichkeit Ermöglichung vielfältiger Formen von Sekundär- analysen Stand: März 2003

9 © ZPID – Universität Trier – Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Jutta von Maurice – IuK Das Psychologische Datenarchiv PsychData Besonderheiten der Dokumentation von Primärdaten Dokumentation ist unabdingbare Voraussetzung für deren Nutzung Dokumentation ist nur einem eingeschränkten Personenkreis möglich Dokumentation erfordert die Berücksichtigung mehrerer Beschreibungsebenen Stand: März 2003

10 © ZPID – Universität Trier – Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Jutta von Maurice – IuK Das Psychologische Datenarchiv PsychData Funktionalitäten von Metadaten Unterstützung bei der Recherche Bewertungshilfe hinsichtlich der Eignung für eigene Nutzungszwecke Beschreibung der Zugriffsmöglichkeiten Garantierte Interpretierbarkeit des archivierten Objekts Stand: März 2003

11 © ZPID – Universität Trier – Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Jutta von Maurice – IuK Das Psychologische Datenarchiv PsychData Rahmenbedingungen der Festschreibung projekt- spezifischer Metadaten Dublin Core als allgemeiner Metadatenstandard Data Type Definition der Data Documentation Initiative als sozialwissenschaftlicher Metadaten- standard Besonderheiten der empirisch-psychologischen Forschung Zielvorgabe einer möglichst geringen Belastung der Datengeber Management des internen Bearbeitungsablaufs Stand: März 2003

12 © ZPID – Universität Trier – Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Jutta von Maurice – IuK Das Psychologische Datenarchiv PsychData Schwerpunkte des Metadatensystems Interne Verarbeitungsdaten Formale Studienbeschreibung Inhaltliche Studienbeschreibung Dateien/Materialien Kodebuch Stand: März 2003

13 © ZPID – Universität Trier – Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Jutta von Maurice – IuK Das Psychologische Datenarchiv PsychData Schwerpunkte des Metadatensystems Interne Verarbeitungsdaten Formale Studienbeschreibung Inhaltliche Studienbeschreibung Dateien/Materialien Kodebuch Stand: März 2003 ZPID-Bearbeiter Bearbeitungsstatus Ablageinformation Kontakte Datengeber usw.

14 © ZPID – Universität Trier – Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Jutta von Maurice – IuK Das Psychologische Datenarchiv PsychData Schwerpunkte des Metadatensystems Interne Verarbeitungsdaten Formale Studienbeschreibung Inhaltliche Studienbeschreibung Dateien/Materialien Kodebuch Stand: März 2003 Autor Titel Funding Verantwortlichkeit Copyright Datenstatus Anonymisierung Forschungsform Veröffentlichungen usw.

15 © ZPID – Universität Trier – Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Jutta von Maurice – IuK Das Psychologische Datenarchiv PsychData Schwerpunkte des Metadatensystems Interne Verarbeitungsdaten Formale Studienbeschreibung Inhaltliche Studienbeschreibung Dateien/Materialien Kodebuch Stand: März 2003 Studienbeschreibung Hypothesen Instrument Stichprobe Population Erhebungsdesign Variablengruppen usw.

16 © ZPID – Universität Trier – Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Jutta von Maurice – IuK Das Psychologische Datenarchiv PsychData Schwerpunkte des Metadatensystems Interne Verarbeitungsdaten Formale Studienbeschreibung Inhaltliche Studienbeschreibung Dateien/Materialien Kodebuch Stand: März 2003 Eingereichte Mat. Bearbeitungsschritte Freigestellte Mat. usw.

17 © ZPID – Universität Trier – Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Jutta von Maurice – IuK Das Psychologische Datenarchiv PsychData Schwerpunkte des Metadatensystems Interne Verarbeitungsdaten Formale Studienbeschreibung Inhaltliche Studienbeschreibung Dateien/Materialien Kodebuch Stand: März 2003 Variablenlabel Variablen- beschreibung Itemtext Valide Werte Fehlende Werte

18 © ZPID – Universität Trier – Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Jutta von Maurice – IuK Das Psychologische Datenarchiv PsychData Beitrag zur Entwicklung der Wissenschaft Psychologie Optimierung der Datenablage und -pflege im Primärforschungskontext Weiterentwicklung der Forschungskultur und -ökonomie im Sekundärforschungskontext Optimale Ausschöpfung der von den Versuchs- teilnehmern bereitgestellten Daten Stand: März 2003

19 © ZPID – Universität Trier – Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Jutta von Maurice – IuK Das Psychologische Datenarchiv PsychData Stand: März 2003 Vielen Dank für Ihr Interesse! Jutta von Maurice ZPID


Herunterladen ppt "© ZPID – Universität Trier – Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft Jutta von Maurice – IuK2003 1 Das Psychologische Datenarchiv PsychData Stand: März 2003."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen