Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Unterweisung ORGANISATION UND VERANTWORTUNG IM ARBEITSSCHUTZ Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Unterweisung ORGANISATION UND VERANTWORTUNG IM ARBEITSSCHUTZ Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller."—  Präsentation transkript:

1 Unterweisung ORGANISATION UND VERANTWORTUNG IM ARBEITSSCHUTZ Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller

2 2 Gesetze und Verordnungen Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller  Arbeitssicherheitsgesetz (ArbSichG)  Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)  Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV)  Bildschirmarbeitsverordnung (BilscharbV)  Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)  Gefahrstoffverordnung (GefStoffV)  Biostoffverordnung (BioStoffV)  Mutterschutzgesetz (MuSchG)  Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV) UNTERWEISUNG Organisation und Verantwortung im Arbeitsschutz | Bochum | Juli 2015

3 3 Unfallverhütungsvorschriften Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller  Allgemeine Vorschriften  Erste Hilfe  Elektrische Anlagen und Betriebsmittel UNTERWEISUNG Organisation und Verantwortung im Arbeitsschutz | Bochum | Juli 2015

4 4 Technische Regeln Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller  DIN – Normen  VDE – Vorschriften  VDI - Vorschriften UNTERWEISUNG Organisation und Verantwortung im Arbeitsschutz | Bochum | Juli 2015

5 5 Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller  Unternehmer / Arbeitgeber  Vorgesetzte / Führungskräfte  Sicherheitsfachkräfte  Betriebsärzte  Personalräte  Beauftragte  Mitarbeiter UNTERWEISUNG Organisation und Verantwortung im Arbeitsschutz | Bochum | Juli 2015

6 6 Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller UNTERWEISUNG Organisation und Verantwortung im Arbeitsschutz | Bochum | Juli 2015 AllgemeinUniversität Unternehmer / ArbeitgeberRektor / Kanzler Leiter des BetriebesDekane Professoren Leiter Zentraler Einrichtungen Dezernenten Vorgesetzte / FührungskräfteAkademische Räte Wiss. Mitarbeiter Laborleiter Abteilungsleiter Werkstattleiter Meister

7 7 Unternehmer / Arbeitgeber Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller Pflichten des Unternehmers § 2 DGUV Vorschrift 1 Grundsätze der Prävention UNTERWEISUNG Organisation und Verantwortung im Arbeitsschutz | Bochum | Juli ) Der Unternehmer hat die erforderlichen Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheits- gefahren sowie für eine wirksame Erste Hilfe zu treffen………

8 8 Unternehmer / Arbeitgeber Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller Arbeitgeber § 2 Arbeitsschutzgesetz, Begriffsbestimmungen UNTERWEISUNG Organisation und Verantwortung im Arbeitsschutz | Bochum | Juli 2015 (3) Arbeitgeber im Sinne dieses Gesetzes sind natürliche und juristische Personen und rechtsfähige Personengesellschaften, die Personen nach Absatz 2 beschäftigen. (2) Beschäftigte im Sinne dieses Gesetzes sind: 1.Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer 2.die zu ihrer Berufsausbildung Beschäftigten 3.arbeitnehmerähnliche Personen Beamtinnen und Beamte

9 9 Sicherheitsbeauftragter Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller UNTERWEISUNG Organisation und Verantwortung im Arbeitsschutz | Bochum | Juli 2015 (2) Die Sicherheitsbeauftragten haben den Unternehmer bei der Durchführung der Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten zu unterstützen... und auf Unfall- und Gesundheitsgefahren für die Versicherten aufmerksam zu machen. Sicherheitsbeauftragte nach § 22 Sozialgesetzbuch VII und § 20 der DGUV Vorschrift 1 Bestellung und Aufgaben von Sicherheitsbeauftragten

10 10 Sicherheitsbeauftragter Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller UNTERWEISUNG Organisation und Verantwortung im Arbeitsschutz | Bochum | Juli 2015  Schriftlich zu bestellen  Tätigkeit ist freiwillig und ehrenamtlich  darf durch die Ausübung seine Tätigkeit nicht benachteiligt werden  keine Weisungsbefugnisse gegenüber Mitarbeitern Sicherheitsbeauftragte nach § 22 Sozialgesetzbuch VII und § 20 der DGUV Vorschrift 1 Arbeitsrechtliche Stellung Verantwortung  keine rechtliche Verantwortung  „ Moralische Verantwortung“

11 11 Gesetze und Verordnungen Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Aans-Jürgen Müller  Strahlenschutz  Beauftragte(r) für Biologische Sicherheit  Gefahrgutbeauftragte(r)  Gleichstellungsbeauftragte(r)  Brandschutzbeauftragte(r)  Datenschutzbeauftragte(r) UNTERWEISUNG Organisation und Verantwortung im Arbeitsschutz | Bochum | Juli 2015 Sonstige Beauftragte

12 12 Sicherheitsfachkraft Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller UNTERWEISUNG Organisation und Verantwortung im Arbeitsschutz | Bochum | Juli 2015 Hierzu gehören insbesondere Beratung bei  der Planung, Ausführung und Unterhaltung von Betriebsanlagen  der Beschaffung von Arbeitsmitteln  der Auswahl von Körperschutzmitteln  der Einführung neuer Arbeitsverfahren  der Gestaltung der Arbeitsplätze... und sonstigen Fragen der Ergonomie  der Beurteilung der Arbeitsbedingungen Aufgaben

13 13 Betriebsärzte Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller UNTERWEISUNG Organisation und Verantwortung im Arbeitsschutz | Bochum | Juli 2015 Hierzu gehören insbesondere Beratung bei  der Planung, Ausführung und Unterhaltung von Betriebsanlagen und sozialen und sanitären Einrichtungen  der Beschaffung von Arbeitsmitteln und der Einführung von Arbeitsverfahren und Arbeitsstoffen  der Auswahl von Körperschutzmitteln  der Einführung neuer Arbeitsverfahren  der Gestaltung der Arbeitsplätze... und sonstigen Fragen der Ergonomie  der Beurteilung der Arbeitsbedingungen Aufgaben

14 14 Betriebsärzte Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller UNTERWEISUNG Organisation und Verantwortung im Arbeitsschutz | Bochum | Juli 2015 Betriebsbegehungen durchführen Aufgaben Mitwirkung, damit sich alle Beschäftigten den Anforderungen des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung entsprechend verhalten, insbesondere sie über die Unfall- und Gesundheitsgefahren, denen sie bei der Arbeit ausgesetzt sind, zu belehren.

15 15 Erste Hilfe Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller UNTERWEISUNG Organisation und Verantwortung im Arbeitsschutz | Bochum | Juli 2015 (1) Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass zur Ersten Hilfe und zur Rettung aus Gefahr die erforderlichen Einrichtungen und Sachmittel zur Verfügung stehen. DGUV Vorschrift 1 § 24 Allgemeine Pflichten des Unternehmers (2) Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass nach einem Unfall unverzüglich Erste Hilfe geleistet und eine erforderliche ärztliche Versorgung veranlasst wird. (6) Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass jede Erste-Hilfe-Leistung dokumentiert und diese Dokumentation fünf Jahre verfügbar gehalten wird. Die Dokumente sind vertraulich zu behandeln.

16 16 Erste Hilfe Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller UNTERWEISUNG Organisation und Verantwortung im Arbeitsschutz | Bochum | Juli 2015 (1) Der Unternehmer hat.... durch Meldeeinrichtungen und organisatorische Maßnahmen dafür zu sorgen, dass unverzüglich die notwendige Hilfe herbeigerufen und an den Einsatzort geleitet werden kann. DGUV Vorschrift 1 § 25 Erforderliche Einrichtungen und Sachmittel (2) Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass das Erste-Hilfe-Material jederzeit schnell erreichbar und leicht zugänglich in geeigneten Behältnissen, gegen schädigende Einflüsse geschützt, in ausreichender Menge bereitgehalten sowie rechtzeitig ergänzt und erneuert wird. (5) ……In Hochschulen hat der Unternehmer geeignete Liegemöglichkeiten oder geeignete Räume mit Liegemöglichkeit zur Erstversorgung von Verletzten in der erforderlichen Anzahl vorzuhalten.

17 17 Erste Hilfe Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller UNTERWEISUNG Organisation und Verantwortung im Arbeitsschutz | Bochum | Juli 2015 (1) Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass für die Erste-Hilfe-Leistung Ersthelfer mindestens in folgender Zahl zur Verfügung stehen: DGUV Vorschrift 1 § 26 Zahl und Ausbildung der Ersthelfer 1. Bei bis zu 20 anwesenden Versicherten ein Ersthelfer 2. bei mehr als 20 anwesenden Versicherten a. in Verwaltungs- und Handelsbetrieben 5 % b. in sonstigen Betrieben 10 % c. in Kindertageseinrichtungen ein Ersthelfer je Kindergruppe d. in Hochschulen 10 % der Versicherten nach § 2 Abs. 1 Nr. 1 SGB VII

18 18 Erste Hilfe Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller UNTERWEISUNG Organisation und Verantwortung im Arbeitsschutz | Bochum | Juli 2015 (1) Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass mindestens ein Betriebssanitäter zur Verfügung steht, wenn DGUV Vorschrift 1 § 27 Zahl und Ausbildung der Betriebssanitäter 1. in einer Betriebsstätte mehr als 1500 Versicherte nach § 2 Absatz 1 Nummer 1 Sozialgesetzbuch Siebtes Buch (SGB VII) anwesend sind

19 19 Erste Hilfe Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller UNTERWEISUNG Organisation und Verantwortung im Arbeitsschutz | Bochum | Juli 2015 (1) Im Rahmen ihrer Unterstützungspflichten... haben sich Versicherte zum Ersthelfer ausbilden und in der Regel in Zeitabständen von 2 Jahren fortbilden zu lassen. Sie haben sich nach der Ausbildung für Erste-Hilfe-Leistungen zur Verfügung zu stellen. Die Versicherten brauchen den Verpflichtungen... nicht nachzukommen, soweit persönliche Gründe entgegenstehen. DGUV Vorschrift 1 § 28 Unterstützungspflichten der Versicherten Kosten für die Ausbildung zum Ersthelfer übernimmt die Unfallkasse Erste-Hilfe-Lehrgang für MitarbeiterInnen ohne Vorkenntnisse (Grundkurs) Erste-Hilfe-Training für Ersthelfer (Fortbildung alle 2 Jahre) Anmeldung Formlos schriftlich an die Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz

20 20 ArbMedVV - Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller UNTERWEISUNG Organisation und Verantwortung im Arbeitsschutz | Bochum | Juli 2015 (1) Ziel der Verordnung ist es, durch Maßnahmen der arbeitsmedizinischen Vorsorge arbeitsbedingte Erkrankungen einschließlich Berufskrankheiten frühzeitig zu erkennen und zu verhüten. Arbeitsmedizinische Vorsorge soll zugleich einen Beitrag zum Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit und zur Fortentwicklung des betrieblichen Gesundheitsschutzes leisten. § 1 Ziel und Anwendungsbereich

21 21 ArbMedVV - Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller UNTERWEISUNG Organisation und Verantwortung im Arbeitsschutz | Bochum | Juli 2015 (2) ….Ist ein Betriebsarzt oder eine Betriebsärztin nach § 2 des Arbeitssicheits- gesetzes bestellt, soll der Arbeitgeber vorrangig diesen oder diese auch mit der arbeitsmedizinischen Vorsorge beauftragen……. § 3 Allgemeine Pflichten des Arbeitgebers

22 22 ArbMedVV - Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller UNTERWEISUNG Organisation und Verantwortung im Arbeitsschutz | Bochum | Juli 2015 (1) Der Arbeitgeber hat nach Maßgabe des Anhangs Pflichtvorsorge für die Beschäftigten zu veranlassen. Pflichtvorsorge muss vor Aufnahme der Tätigkeit und anschließend in regelmäßigen Abständen veranlasst werden. § 4 Pflichtvorsorge (2) Der Arbeitgeber darf eine Tätigkeit nur ausüben lassen, wenn der oder die Beschäftigte an der Pflichtvorsorge teilgenommen hat.

23 23 ArbMedVV - Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller UNTERWEISUNG Organisation und Verantwortung im Arbeitsschutz | Bochum | Juli 2015 (1) Der Arbeitgeber hat den Beschäftigten Angebotsvorsorge nach Maßgabe des Anhangs anzubieten. Angebotsvorsorge muss vor Aufnahme der Tätigkeit und anschließend in regelmäßigen Abständen angeboten werden. Das Ausschlagen eines Angebots entbindet den Arbeitgeber nicht von der Verpflichtung, weiter regelmäßig Angebotsvorsorge anzubieten. § 5 Angebotsvorsorge


Herunterladen ppt "Unterweisung ORGANISATION UND VERANTWORTUNG IM ARBEITSSCHUTZ Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz Hans-Jürgen Müller."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen