Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Franz Fischl Medizinische Universität Wien. FertiCheck Hormonell - Aktuell 2011 FIS 2.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Franz Fischl Medizinische Universität Wien. FertiCheck Hormonell - Aktuell 2011 FIS 2."—  Präsentation transkript:

1 Franz Fischl Medizinische Universität Wien

2 FertiCheck Hormonell - Aktuell 2011 FIS 2

3 3 3

4 4 ♀♂ Hervorgerufen durch verschiedene ♀♂ Ursachen. Je mehr Ursachen vorhanden, in Zusammenhang mit der Dauer einer Sterilität und dem Alter der Frau, desto schlechter die Chancen. Der Zeitfaktor und das Alter der Frau ist der stärkste limitierende Faktor für den Erfolg! Eingeschränkte Fertilität durch das zunehmende Alter der Frau bei Inangriffnahme des ersten Kinderwunsches, auch bei KW Therapien (ART) 4

5 Geburt Optimale Fertilität Ende der Fertilität Menopause Etwa 400 – 500 Zyklen pro Frau in der fertilen Phase FertiCheck Hormonell - Aktuell 2011 FIS 5

6 Es kommt jedoch zunehmend vor, dass Frauen wissen möchten wie lange sie sich mit dem Kinderwunsch noch Zeit lassen können. Es besteht somit ein latenter Kinderwunsch, der aus verschiedensten Gründen noch nicht realisiert wird z.B. fehlender Partner noch nicht abgeschlossene Berufsausbildung noch nicht abgeschlossene Karriere geplante Auslandsaufenthalte Immer häufiger: man glaubt, auf Grund von Medienberichten, noch genügend Zeit für die Erfüllung des Kinderwunsches zu haben, 6

7 Durch den immer späteren Kinderwunsch und die dadurch bedingte zunehmende Abnahme der Fertilität, stellt sich neben der kompakten und schnellen Abklärung, die Frage, ob und wie man die ovarielle Reserve schon früher sinnvoll bestimmen kann. Einerseits um diesen Frauen eine Standortbestimmung zu ermöglichen, damit sie sich in ihrer Lebensplanung leichter orientieren können, denn immer häufiger kommen Frauen Mitte Dreißig, die noch kein Kind planen, aber über ihre Chancen Bescheid wissen wollen. FertiCheck Hormonell - Aktuell 2011 FIS 7

8 Andererseits aber auch um die Erfolgschancen von reproduktionsmedizinischen Maßnahmen in späteren Jahren bereits vor Behandlungsbeginn abzuschätzen und so den betroffenen Paaren eine Entscheidungshilfe über ihre Chancen zu geben bzw. ihnen nach bereits erfolgten Therapieversuchen, weitere nicht erfolgversprechende Versuche zu ersparen. Aber auch um Therapien bzw. Stimulationen in ihrer Dosis zu optimieren. FertiCheck Hormonell - Aktuell 2011 FIS 8

9 Basales FSH (Serum - ZT 3-5) – allein beschränkt aussagekräftig AMH (Serum – relat. zyklusunabhängig) Inhibin B (Serum - ZT 3-5) für Routine zu teuer, nur wenige Labors machen es Antral follicle count (US) – gute Aussagekraft, jedoch erfordert Erfahrung abhängig von Erfahrung und Genauigkeit des Untersuchers Kombination von Allen - z.B. FSHb+AFC, FSHb+AMH, FSHb+AMH + InhibinB + AFC  Kostenfrage!! (Gute) Aussagekraft  in Deutschland oft bei Gutachten verlangt FertiCheck Hormonell - Aktuell 2011 FIS 9

10 10

11 Median Bereich (mIU/ml) (IU/l) (mIU/ml) (IU/l) Frauen - Zykluswerte Follikelphase 5,6 2,5 - 10,2 Mittzyklischer Peak 9,03,4 - 33,4 Lutealphase 2,9 1,5 - 9,1 Schwanger 0,0 < 0,3 Postmenopausal 64,3 23, ,3 Männer 13 bis 70 Jahre 4, ,1 FertiCheck Hormonell - Aktuell 2011 FIS 11

12 FertiCheck Hormonell - Aktuell 2011 FIS 12

13 FertiCheck Hormonell - Aktuell 2011 FIS 13

14  Geringe intra- und interzyklische Variabilität  Bestimmung zu jedem Zykluszeitpunkt möglich  Keine Beeinträchtigung durch GnRH – Präparate  Gute Abschätzung der Ovarreserve  Anzeigen von POF (prämatures Ovarversagen)  Prognosefaktor für IVF/ICSI  Stimulationsanpassung auf Grund der Werte  Einschätzung der ovariellen Reaktion des Ovars bei PCO  Erfassung von Pat. mit erhöhtem OHSS-Risiko FertiCheck Hormonell - Aktuell 2011 FIS 14

15 FertiCheck Hormonell - Aktuell 2011 FIS Inhibine supprimieren die hypophysäre FSH-Sekretion - Aktivin wirkt als Gegenspieler Die biologische Hauptfunktion von Inhibin B führt in einer Rückkoppelungsschiene zwischen Ovar und Hypophysenvorderlappen zur Suppression der hypophysären FSH-Produktion und -Ausschüttung Inhibin B ist bezüglich der Serumspiegel während der reproduktiven Phase der Frau durch einen Menstruationszyklusabhängigen Verlauf charakterisiert: in der mittleren Follikelphase erreicht Inhibin B seine Maximalwerte verbunden mit einem diskreten Peak zum Zeitpunkt der Ovulation, danach stetiger Abfall der Serumspiegel in der Lutealphase bis auf niedrige Grundwerte Inhibin B 15

16 FertiCheck Hormonell - Aktuell 2011 FIS AMH und Inhibin B weisen also eine Reihe von Gemeinsamkeiten auf, sie sind dimer organisierte Glycoproteine beide sind Mitglieder der Superfamilie TGFß (transforming factor) und beide werden bei der Frau in den ovariellen Granulosazellen, beim Mann in den Sertolizellen des Hodens produziert. Die AMH- aber auch die Inhibin B-Serumspiegel reflektieren also die Quantität und Qualität des ovariellen Follikel-Pools und somit die ovarielle Reserve der Frau. Studien zum Inhibin B und AMH haben gezeigt, dass die Serumspiegel für beide Hormone mit zunehmendem Alter abnehmen und dass AMH darüber hinaus assoziiert ist mit der ovariellen Antwort unter rFSH- Hyperstimulation im Rahmen der ART (Assisted Reproductive Techniques). AMH und Inhibin B 16

17 Literatur Rongrong Tan, Danhua Pu, Lieng Liu, Jiangin Liu,Jie Wu Comparison of inhibin B versus antimüllerian hormone in poor ovarian responders undergoing in vitro fertilization – Steril. Fertil. Vol. 96, Issue 4, Hong Wu, Raymond Li, Richard A. Anderson Evaluation of serum antimullerian hormone and Inhibin B concentrations in the differnetial diagnosis of secundary oligoamenorrhoea - Steril. Fertil. Vol. 96, Issue 3, FertiCheck Hormonell - Aktuell 2011 FIS 17

18 FertiCheck Hormonell - Aktuell 2011 FIS Die Methode hat eine gute Aussagekraft, ist jedoch abhängig von Erfahrung und Genauigkeit des Untersuchers Antrale Follikel sind kleine Follikel zwischen 2-8 mm, die mittels Vaginalultraschall gezählt und gemessen werden Die antrale Follikel Zählung in Verbindung mit dem weiblichen Alter gibt einen guten Hinweis auf die noch vorhandene ovarielle Reserve und auf die Wahrscheinlichkeit mittels ART schwanger zu werden 18

19  Antrale Follikel sind kleine Follikel zwischen 2-8(10)mm, die gezählt und gemessen werden.  Die antrale Follikelzählung in Verbindung mit dem weiblichen Alter, gibt einen guten Hinweis auf die noch vorhandene ovarielle Reserve und auf die Wahrscheinlichkeit mittels ART schwanger zu werden  Die Methode hat eine gute Aussagekraft, ist jedoch abhängig von Erfahrung und Genauigkeit des Untersuchers Gute Anzahl von antralen Follikel 3/4 D Ultraschall FertiCheck Hormonell - Aktuell 2011 FIS 19

20 FertiCheck Hormonell - Aktuell 2011 FIS Man hat nun diesen Möglichkeiten Rechnung getragen und in Zusammenhang mit diesen Methoden Untersuchungsprogramme entwickelt, die eine relativ gute Voraussage über die ovarielle Reserve aussagen können Sogenannte „Ferti-Checks“ 20

21 Soll der Bestimmung der individuellen Fruchtbarkeitsreserve einer Frau dienen  Abschätzung der biologische Uhr Anamnese einschl. Menarche- und Menopausealter der Mutter, Anzahl der Kinder und Alter beim 1. Kind FSHb – basales FSH (ZT 2-5) AMH - Anti Müller´sches Hormon Vag. Ultraschall zur Beurteilung von Uterus und Ovarien (AFC) FertiCheck Hormonell - Aktuell 2011 FIS 21

22 Bei Kinderwunsch, der in Angriff genommen wird und eine aufwendigere reproduktionsmedizinische Therapie zu erwarten ist: ZT 2-5 FSHb – basales FSH Anamnese ♂ AMH - Anti Müller´sches Hormon Spermiogramm ♂ ♀♂ LHBakteriologie bei ♀♂ TSHVag. Ultraschall zur PRL Beurteilung von Uterus E2 und Ovarien (AFC, Endometrium) DHEA-S T FertiCheck Hormonell - Aktuell 2011 FIS 22

23 FertiCheck Hormonell - Aktuell 2011 FIS 23

24  Heute möchte die Frau oftmals bereits früh bei nur latent vorhandenem Kinderwunsch über ihre Fertilitätschancen Bescheid wissen.  Bluttests (AMH) und US (AFC) können bis zu einem gewissen Grad dafür in ihrer Aussage Hilfestellung geben.  Diese Tests sind aber auch sowohl für die Art der Behandlung, wie auch für die Abschätzung des Erfolges von großer Wichtigkeit.  Ebenso können diese Tests auch zur individuellen Stimulationsoptimierung, zur Senkung des Auftretens eines OHSS verwendet werden. Entsprechende Programme sind diesbezüglich in Ausarbeitung. FertiCheck Hormonell - Aktuell 2011 FIS 24


Herunterladen ppt "Franz Fischl Medizinische Universität Wien. FertiCheck Hormonell - Aktuell 2011 FIS 2."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen