Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Abteilung Heizung pPpP pVpV  p über Pumpe konstant p P‘ Betriebspunktverschiebung bei Pumpen mit Drehzahl- regulierung  P P Druckdifferenz der Pumpe.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Abteilung Heizung pPpP pVpV  p über Pumpe konstant p P‘ Betriebspunktverschiebung bei Pumpen mit Drehzahl- regulierung  P P Druckdifferenz der Pumpe."—  Präsentation transkript:

1 Abteilung Heizung pPpP pVpV  p über Pumpe konstant p P‘ Betriebspunktverschiebung bei Pumpen mit Drehzahl- regulierung  P P Druckdifferenz der Pumpe  P V Druckdifferenz Verbraucher

2 Abteilung Heizung pVpV pPpP pPpP p P‘  p über mittleren Verbraucher konstant p V‘

3 Abteilung Heizung pVpV pPpP pPpP p P‘  p über ungünstigsten Verbraucher konstant

4 Abteilung Heizung Drehzahlregulierung bei Umwälzpumpen Gründe für den Einsatz von Pumpen mit Drehzahlregelung Bessere Regelfähigkeit von automatischen Regulierventilen Vermeidung von Geräuschbildung Reduktion des Energieverbrauchs Pumpen mit Drehzahlregelung müssen sorgfältig ausgewählt werden. Sie sind nicht geeignet fehlende oder fehlerhafte Berechnungen zu kompensieren. Auf eine korrekte Einregulierung kann auch beim Einsatz von drehzahlgeregelten Pumpen nicht verzichtet werden.

5 Abteilung Heizung Wahl des Volllastbetriebspunkts Der Betriebspunkt ist unter Volllastbedingungen rechts vom mittleren Drittel der Kennlinie zu wählen. Die Pumpe arbeitet die meiste Zeit im Teillastbereich, der Betriebspunkt liegt somit die meiste Zeit im optimalen Wirkungsgradbereich.

6 Abteilung Heizung Verbesserung der Regelbarkeit und Vermeidung von Geräuschen Ohne Drehzahlregulierung kann der Betriebspunkt bei Teillast der Anlage bis zur Geräuschgrenze der Regelventile ansteigen. Der grosse Druckanstieg führt auch zu einer verminderten Regulierfähigkeit der Ventile. Mit Drehzahlregelung wird der Druck konstant gehalten, die Regelventile werden nicht beeinflusst und es besteht keine Gefahr der Geräuschbildung. Geräuschzone

7 Abteilung Heizung Anlage nicht einreguliert Durch den Verzicht die Anlage einzuregulieren fliesst mehr Wasser durch Verbraucher mit geringem Druckverlust. Die Netzkennlinie verläuft flacher. Die ungünstigsten Verbraucher im Netz werden unterversorgt. Daran kann auch eine Pumpe mit Drehzahlregulierung nichts ändern. Der Druck muss zuerst auf den eingestellten Wert ansteigen, bevor die Drehzahlregulierung überhaupt wirken kann. Berechnete Kennlinie Tatsächliche Kennlinie

8 Abteilung Heizung Pumpe zu gross gewählt Anlagekennlinie gewünschter Betriebspunkt verlorener Regelbereich der Pumpe Die Drehzahl muss bereits stark reduziert werden, nur damit die Pumpe im gewünschten Betriebspunkt arbeitet. Da die Drehzahl nicht unbeschränkt zurückreguliert werden kann, geht ein grosser Teil der Regelfähigkeit verloren. Im ungünstigsten Fall kann der Betriebspunkt bis in den Geräuschbereich wandern. nutzbarer Regelbereich Minimale Drehzal maximale Drehzal


Herunterladen ppt "Abteilung Heizung pPpP pVpV  p über Pumpe konstant p P‘ Betriebspunktverschiebung bei Pumpen mit Drehzahl- regulierung  P P Druckdifferenz der Pumpe."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen