Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Versuch II Pumpe Kameier/Schönwald/Heinze Praktikum Strömungstechnik II SS 2011 1 Klassifizierung von Pumpen Pumpen Verdränger- pumpen Kolben- pumpen Drehkolben-

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Versuch II Pumpe Kameier/Schönwald/Heinze Praktikum Strömungstechnik II SS 2011 1 Klassifizierung von Pumpen Pumpen Verdränger- pumpen Kolben- pumpen Drehkolben-"—  Präsentation transkript:

1 Versuch II Pumpe Kameier/Schönwald/Heinze Praktikum Strömungstechnik II SS Klassifizierung von Pumpen Pumpen Verdränger- pumpen Kolben- pumpen Drehkolben- Drehschieber- Kreiskolbenpumpe Membran- pumpen Rotationskolben -pumpen Hubkolben- Radialkolben- Axialpumpen Strömungs- pumpen Kreisel-pumpe Radialpump Axial- Diagonal- Radialpumpe Strahl- pumpen Wasser-,Dampfstrahlpumpen

2 Versuch II Pumpe Kameier/Schönwald/Heinze Praktikum Strömungstechnik II SS 2011 Versuchsablauf 2 Pumpenkennlinien druckseitige Androsselung, konstante Drehzahl (Drosselkennlinien) Anlagenkennlinie konstanter Betriebspunkt, Veränderung der Drehzahl Kavitationsversuch saugseitige Androsselung, konstante Drehzahl

3 Versuch II Pumpe Kameier/Schönwald/Heinze Praktikum Strömungstechnik II SS 2011 Wiederholung Ähnlichkeitstheorie erster Praktikumsversuch

4 Versuch II Pumpe Kameier/Schönwald/Heinze Praktikum Strömungstechnik II SS 2011 Normierung der Kennlinien über die Drehzahl. Pumpenkennlinien liegen aufeinander und die Anlagenkennlinie fällt auf einen Punkt zusammen. Wiederholung Ähnlichkeitstheorie erster Praktikumsversuch

5 Versuch II Pumpe Kameier/Schönwald/Heinze Praktikum Strömungstechnik II SS 2011 Kavitation Was ist Kavitation ? Dampfgefüllte Hohlräume in Flüssigkeiten Ursache? Bernoulli (hydro)statischer Druck in einer Flüssigkeit kleiner, je höher die Geschwindigkeit Statischer Druck < Dampfdruck der Flüssigkeit Bildung von Dampfblasen Kavitation Ansteigen des Dampfdruckes statischer Druck > Dampfdruck der Flüssigkeit schlagartige Kondensation (Implosion) der Dampfblasen Wo setzt die Kavitation am Pumpenprüfstand ein? normal Ansaugmund der Pumpe Prüfstand FHD am Ventil an der saugseitigen Zuleitung der Pumpe Quelle:

6 Versuch II Pumpe Kameier/Schönwald/Heinze Praktikum Strömungstechnik II SS 2011 Es gibt drei verschiedene Definitionen von NSPH-Werten: NPSH-Wert NPSH-Wert Wert der Pumpe bevor es zur Kavitation kommt NPSH vorh -Wert / NPSH A NPSH vorh -Wert / NPSH A Wert der Pumpe bevor es zur Kavitation kommt im eingebauten Zustand, d.h. mit Anlage NPSH erf NPSH R -Wert auch NPSH R -Wert bedeutet einen Abfall der Förderhöhe um 3%. Dies ist der Wert, welcher erforderlich ist um die Kavitation einzuleiten. Je kleiner der NPSH-Wert besser ist also ihre Saugfähigkeit NPSH-Wert (Net Positiv Suction Head) Netto-Energiehöhe am Eintritt

7 Versuch II Pumpe Kameier/Schönwald/Heinze Praktikum Strömungstechnik II SS 2011 NPSH-Wert im Zusammenhang mit verschiedenen Volumenströmen Je höher der geförderte Volumenstrom desto größer ist die Geschwindigkeit in der Rohrleitung und desto eher besteht die Gefahr der Kavitation! Quelle: Bohl/Elmendorf: Strömungsmaschinen I, AA NPSHR 3% bei Volumenstrom 1 NPSHR 3% bei Volumenstrom 2 NPSHR 3% bei Volumenstrom 3

8 Versuch II Pumpe Kameier/Schönwald/Heinze Praktikum Strömungstechnik II SS 2011 Beispielaufgabe: Pumpe in offenem Saugbetrieb NPSH P = 3,8 mWasser 16° C p D = 0,01816 bar V_pkt = 14 l/s = 999 kg/m 3 p V = 14,7 kPap 0 = 1018 hPa H V =p V /( g) = 1,5 m gesucht: zulässige geodätische Höhe des Saugmundes der Pumpe NPSH A mit


Herunterladen ppt "Versuch II Pumpe Kameier/Schönwald/Heinze Praktikum Strömungstechnik II SS 2011 1 Klassifizierung von Pumpen Pumpen Verdränger- pumpen Kolben- pumpen Drehkolben-"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen