Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

First Aid – Erste Hilfe Dieser Foliensatz für AID Taucher ist kein eigenständiger Foliensatz, sondern dient lediglich als Erweiterung für den Foliensatz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "First Aid – Erste Hilfe Dieser Foliensatz für AID Taucher ist kein eigenständiger Foliensatz, sondern dient lediglich als Erweiterung für den Foliensatz."—  Präsentation transkript:

1 First Aid – Erste Hilfe Dieser Foliensatz für AID Taucher ist kein eigenständiger Foliensatz, sondern dient lediglich als Erweiterung für den Foliensatz „AID Ersthelfer“. Beiden Foliensätzen geht der der Tauchmedizin voran Alle drei Foliensätze zusammen ergeben den Kursinhalt des AID Tauchers Wir wünschen viel Spaß

2 First Aid – Erste Hilfe Kursinhalt Theorie: Modul I „Verbringen des verunfallten Tauchers an die Oberfläche“ Modul II „Versorgung des verunfallten Tauchers an der Oberfläche“ Modul III „Verbringen des verunfallten Tauchers an Land / aufs Boot“ Praxis: Szenario I im Wasser Szenario II im Wasser Szenario III im Wasser Szenario IV im Wasser

3 First Aid – Erste Hilfe Verbringen des verunfallten Tauchers an die Oberfläche Beim Verbringen eines verunfallten Tauchers müssen wir unterscheiden, ob der Taucher bei Bewußtsein oder bewußtlos ist. Ist der Taucher bei Bewußtsein, so müssen wir nochmals unterscheiden, ob der Taucher ruhig und kooperativ oder eher panisch und unkooperativ ist.

4 First Aid – Erste Hilfe Der verunfallte Taucher ist bewußtlos Am besten halten wir den verunfallten Taucher von hinten mit den Beinen und der rechten Hand an der Flasche. Hierbei wird die Flasche zwischen die Knie geklemmt. Mit der linken Hand können wir nun unseren eigenen Inflator und den des Verunfallten betätigen. Das Blei des verunfallten Tauchers werfen wir hierbei ab (Bei der Übung wird dies angedeutet). Auftauchen unter Einhaltung der vorgeschriebenen Aufstiegsgeschwindigkeit. An der Oberfläche angekommen wird das Jacket des verunfallten Tauchers vollständig aufgeblasen und als Schwimmweste genutzt. Um Hilfe rufen und Rettungskette in Gang setzen

5 First Aid – Erste Hilfe Der verunfallte Taucher ist ruhig und kooperativ Hierbei wird der verunfallte Taucher von vorne mit der rechten Hand am linken Träger des Jackets des verunfallten Tauchers festgehalten. Das Blei wird vor dem Aufstieg abgeworfen. (Bei der Übung wird dies angedeutet) Wichtig ist hierbei immer Augenkontakt zu halten. Tunnelblick oder das Schließen der Augen könnte eine Verschlechterung des Gesundheitszustandes bedeuten. Der verunfallte Taucher wird unter Einhaltung der zulässigen Aufstiegsgeschwindigkeit an die Oberfläche verbracht. Hierbei wird abwechselnd mit dem eigenen Inflator und dem des Verunfallten tariert. An der Oberfläche angekommen wird das Jacket des verunfallten Tauchers vollständig aufgeblasen und als Schwimmweste genutzt. Um Hilfe rufen und Rettungskette in Gang setzen

6 First Aid – Erste Hilfe Der verunfallte Taucher ist aggressiv und unkooperativ Am besten halten wir den verunfallten Taucher, wie den bewußtlosen Taucher, von hinten mit den Beinen und der rechten Hand an der Flasche. Hierbei wird die Flasche zwischen die Knie geklemmt und der Taucher so fixiert, dass er an uns keinen Schaden anrichten kann. Mit der linken Hand können wir nun unseren eigenen Inflator und den des Verunfallten betätigen. Das Blei des verunfallten Tauchers werfen wir hierbei ab (Bei der Übung wird dies angedeutet). Auftauchen unter Einhaltung der vorgeschriebenen Aufstiegsgeschwindigkeit. An der Oberfläche angekommen wird das Jacket des verunfallten Tauchers vollständig aufgeblasen und als Schwimmweste genutzt. Um Hilfe rufen und Rettungskette in Gang setzen

7 First Aid – Erste Hilfe Der verunfallte Taucher ist bereits an der Wasseroberfläche und ist ruhig Wir nähern uns vorsichtig dem Taucher schwimmender Weise an der Wasseroberfläche und sprechen ihn dabei an. Wir fragen wie er heißt und was passiert ist. Hierbei stellen wir den Gemütszustand des Verunfallten fest. Auf den Gesundheitszustand können wir hier keine Rückschlüsse ziehen. Beim verunfallten Taucher angekommen, bringen wir ihn in Rückenlage und verbringen ihn ans Land oder zum Boot. Das Blei werfen wir auch hier in jedem Fall ab. Das vollständig aufgeblasene Jacket dient als Schwimmweste. Der Gemütszustand des verunfallten Tauchers kann sich jederzeit ändern und Aggressivität kann ausbrechen. Deshalb nähern wir uns extrem vorsichtig und sind auch immer auf der Hut, während wir den Verunfallten retten. Um Hilfe rufen und Rettungskette in Gang setzen

8 First Aid – Erste Hilfe Der verunfallte Taucher ist bereits an der Wasseroberfläche und ist unruhig und aggressiv Wir nähern uns vorsichtig dem Taucher schwimmender Weise an der Wasseroberfläche und sprechen ihn dabei an. Wir fragen wie er heißt und was passiert ist. Am besten spricht einer mit dem Verunfallten und de andere nähert sich von hinten. (Niemals von vorne) Man kann den verunfallten Taucher auch umtauchen und sich somit von hinten nähern. In de Praxis ist dies wesentlich schwieriger als es sich in der Theorie anhört. Panische Taucher sind gefährlich, da man sie nicht unter Kontrolle bringt. Sie schlagen meist wild um sich und könnten uns verletzen. Eigensicherung ist hier extrem wichtig. Sollte eine Annäherung von hinten nicht möglich sein, ohne dass man sich selbst in Gefahr bringt, dann lassen wir den Verunfallten so lange wild um sich schlagen, bis er von alleine ruhiger und müde wird. Um Hilfe rufen und Rettungskette in Gang setzen

9 First Aid – Erste Hilfe Verbringen eines verunfallten Tauchers zum Land Alle zuvor genannten Fälle sollen zum selben Ergebnis gebracht, welches darin endet, dass der Verunfallte ruhig auf dem Rücken liegt und von uns geschleppt oder geschoben werden kann. Die verschiedenen Methoden werden in der Praxis erläutert. Sollte der Verunfallte nicht selbständig atmen, so müssen wir während der Rettung beatmen, was mittels einer Taschenmaske möglich ist, oder direkt Mund zu Mund oder Mund zu Nase. An Land angekommen (Flachwasserbereich, in dem man stehen kann) entledigen wir uns von unseren Flossen und unserem Jacket. Danach entledigen wir den Verunfallten seiner Flossen und seines Jacket. Dabei wird unter Umständen weiter beatmet. Um Hilfe rufen und Rettungskette in Gang setzen. Helfer organisieren und Zuschauer einweisen und beschäftigen.

10 First Aid – Erste Hilfe Verbringen eines verunfallten Tauchers zum Land Mit Hilfe des Rautekgriffes wird der Verunfallte an Land gebracht und je nach Zustand 1.wieder belebt 2.in stabile Seitenlage gebracht 3.In Schocklage gebracht 4.In ruhige Rückenlage (Kopf höher) gebracht

11 First Aid – Erste Hilfe Verbringen eines verunfallten Tauchers zum Boot Alle zuvor genannten Fälle sollen zum selben Ergebnis gebracht, welches darin endet, dass der Verunfallte ruhig auf dem Rücken liegt und von uns geschleppt oder geschoben werden kann. Die verschiedenen Methoden werden in der Praxis erläutert. Sollte der Verunfallte nicht selbständig atmen, so müssen wir während der Rettung beatmen, was mittels einer Taschenmaske möglich ist, oder direkt Mund zu Mund oder Mund zu Nase. Am Boot angekommen (Leiter) entledigen wir uns von unseren Flossen und unserem Jacket. Danach entledigen wir den Verunfallten seiner Flossen und seines Jacket. Dabei wird unter Umständen weiter beatmet. Um Hilfe rufen und Rettungskette in Gang setzen. Helfer organisieren und Zuschauer einweisen und beschäftigen.

12 First Aid – Erste Hilfe Verbringen eines verunfallten Tauchers zum Boot Der verunfallte wird nun über die Leiter nach oben gebracht und je nach Zustand 1.wieder belebt 2.in stabile Seitenlage gebracht 3.In Schocklage gebracht 4.In ruhige Rückenlage (Kopf höher) gebracht

13 First Aid – Erste Hilfe Nun befindet sich der verunfallte Taucher auf festem Untergrund Falls nötig kann nun eine Herzdruckmassage durchgeführt werden. Gabe von Sauerstoff wäre nun ebenfalls möglich (nicht bei vorangegangener Sauerstoffvergiftung. Auch die Zweitversorgung kann nun beginnen (Anlegen eines Verbandes oder behandeln kleinerer Wunden) Auf alle Fälle nun so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen Der Verunfallte wird nun keine Sekunde mehr aus den Augen gelassen. Der Zustand kann sich jede Sekunde ändern. Für Schatten sorgen, evtl. trinken lassen, Taucheranzug ausziehen. Bei starken Erfrierungen im kalten Wasser nur den Rumpf mittels Decke erwärmen, nicht die Extremitäten.

14 First Aid – Erste Hilfe Und nun ab ins Wasser Szenario I Verbringen eines bewußtlosen Tauchers aus einer Tiefe von ca. 10 Metern an die Oberfläche unter Einhaltung der vorgeschriebenen Aufstiegsgeschwindigkeit. Verbringen des Verunfallten an Land durch Schleppen. Während des Schleppens beatmen im 4 Sekunden Rhythmus Entledigen der eigenen Flossen und des Jackets Den Verunfallten von den Flossen und dem Jacket befreien Mit Rautekgriff an Land bringen Herz- Lungen- Wiederbelebung beginnen

15 First Aid – Erste Hilfe Und nun ab ins Wasser Szenario II Verbringen eines bewußtlosen Tauchers aus einer Tiefe von ca. 10 Metern an die Oberfläche unter Einhaltung der vorgeschriebenen Aufstiegsgeschwindigkeit. Verbringen des Verunfallten an Land durch Schieben. Entledigen der eigenen Flossen und des Jackets Den Verunfallten von den Flossen und dem Jacket befreien Mit Rautekgriff an Land bringen Gabe von Sauerstoff

16 First Aid – Erste Hilfe Und nun ab ins Wasser Szenario III Verbringen eines Tauchers aus einer Tiefe von ca. 10 Metern an die Oberfläche unter Einhaltung der vorgeschriebenen Aufstiegsgeschwindigkeit. Atmung vorhanden Verbringen des Verunfallten an Land durch Schleppen oder Schieben. Entledigen der eigenen Flossen und des Jackets Den Verunfallten von den Flossen und dem Jacket befreien Mit Rautekgriff an Land bringen Verbringen ins stabile Seitenlage

17 First Aid – Erste Hilfe Und nun ab ins Wasser Szenario IV Annähern an einen Taucher an der Oberfläche, der ruhig ist (1 Taucher) Annähern an einen Taucher an der Oberfläche, der aggressiv ist (1 Taucher) Annähern an einen Taucher an der Oberfläche, der aggressiv ist (2 Taucher)


Herunterladen ppt "First Aid – Erste Hilfe Dieser Foliensatz für AID Taucher ist kein eigenständiger Foliensatz, sondern dient lediglich als Erweiterung für den Foliensatz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen