Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Clique organisierender Biker rundum Ausfahrten. COBRA-Musberg Erste Hilfe - Training.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Clique organisierender Biker rundum Ausfahrten. COBRA-Musberg Erste Hilfe - Training."—  Präsentation transkript:

1 Clique organisierender Biker rundum Ausfahrten

2 COBRA-Musberg Erste Hilfe - Training

3 Agenda - Rechtliches - Rettungskette - Notruf - Sofortmaßnahmen am Unfallort - stabile Seitenlage - HLW - Helmabnahme - Druckverband anlegen - Schock / Infarkt COBRA-Musberg

4 Rechtliches Jeder ist verpflichtet zu helfen! Sittliche Pflicht: Bei Unglücksfällen oder Not Hilfe zu leisten, ist zunächst eine sittliche Pflicht, denn wer bei einem Unfall erwartet, dass ihm schnell und sachgemäß von seinen Mitmenschen geholfen wird, sollte selbst in der Lage sein, anderen zu helfen. COBRA-Musberg

5 Rechtliches Jeder ist verpflichtet zu helfen! Rechtliche Pflicht: Nach einem Verkehrsunfall hat der Beteiligte sofort zu halten, sich über die Unfallfolgen zu vergewissern, den Verkehr zu sichern und den Verletzten zu helfen. (aus §34 der Straßenverkehrsordnung) Wer bei Unglücksfällen oder gemeiner Gefahr oder Not nicht Hilfe leistet, obwohl dies erforderlich und ihm den Umständen nach zuzumuten, insbesondere ohne erhebliche eigene Gefahr oder ohne Verletzung anderer wichtiger Pflichten möglich ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft. (§323c des Strafgesetzbuches) COBRA-Musberg

6 Rechtliches Jeder ist verpflichtet zu helfen! Fallbeispiel: Eine Frau trifft nacht alleine mit ihrem PKW auf eine Unfallstelle. Es ist noch kein Rettungsdienst da. Was soll sie tun? Lösung: Sie MUSS helfen! Auch wenn sie weiterfährt und vom nächsten Haus Hilfe ruft – oder im Auto sitzen bleibt und per Handy den Rettungsdienst holt. COBRA-Musberg

7 Rettungskette Eigenschutz Sofortmaßnahmen Notruf Weitere Maßnahmen Transport/ Krankenhaus COBRA-Musberg

8 Notruf Feuerwehr: 112 Rettungsdienst: 112 Polizei: 110 Krankentransport: Vorwahl/ COBRA-Musberg

9 Die fünf Ws Wo ist etwas passiert? Was ist passiert? Wieviele Verletzte? Welche Art von Verletzung? Warten auf Rückfragen COBRA-Musberg

10 Auffinden einer Person - Ansprechen - an Schultern rütteln, - nicht ins Gesicht fassen! - Atmung kontrollieren - ggfs. Helm abnehmen - sehen, hören, fühlen - Gegenstände aus Mund entfernen - lebensrettender Handgriff - stabile Seitenlage - keine Atmung-> HLW COBRA-Musberg

11 Stabile Seitenlage alte Seitenlagerung: - nahe Hand unter Rumpf - nahes Bein anwinkeln (verhindert das Einfallen in Bauchlage) COBRA-Musberg

12 Stabile Seitenlage neue Seitelnagerung: - ferne Hand an nahe Wange - fernes Bein anwinkeln (Hebelwirkung beim Herziehen) - nach ca. 20 Min. Seite wechseln (Arm wird schlecht durchblutet) COBRA-Musberg

13 H erz -L ungen -W iederbelebung - feste Unterlage - Druckpunkt aufsuchen (ca.bei 1/3 des unteren Brustbeins oder 3-Finger-Abstand vom Ende - 30x drücken (4-5 cm tief) – 2x beatmen, Frequenz: 100/Minute - Ellenbogen durchgestreckt (Eigengewicht nutzen) - gleichmäßige Geschwindigkeit - beatmen: ca 1-2 Sek. Einblasen – beobachten, ob der Brustkorb sich hebt und senkt - setzt Atmung ein: Stabile Seitenlage, ständig kontrollieren, Pulskontrolle - keine Atmung: weiter HLW bis Rettungsdienst eintrifft COBRA-Musberg

14 H erz -L ungen -W iederbelebung Bei Kindern bis 8 Jahre: - 5x am Anfang beatmen - 30x drücken mit einem Handballen – 2x beatmen Bei Säuglingen (bis 1 Jahr): - wie bei Kinder, allerdings mit 2 Fingern drücken auf Brustwarzenhöhe COBRA-Musberg

15 Helmabnahme Helmabnahme: zu zweit: - Kinnriemen öffnen alleine: - Kinnriemen öffnen - ein Helfer umfasst mit beiden Händen den Nacken des Verletzten - der andere Helfer zieht von hinten den Helm vorsichtig ab - Kopf vorsichtig durch ersten Helfer ablegen - seitlich mit einer Hand den Nacken umfassen - Helm mit der anderen Hand vorsichtig nach hinten abziehen COBRA-Musberg

16 Wunden Wunden generell: - nicht berühren, nicht auswaschen, kein Spray - bei Verätzungen: Spülen mit Wasser - keine Fremdkörper entfernen, Wunde wird sonst noch größer Ausnahme: - bei Verbrennungen: kühlen mit Wasser COBRA-Musberg

17 Druckverband Druckverband: - sterile Wundauflage - Schlaufe machen, auf Druckauflage verknoten Wicklungen OHNE Druck - Druckauflage einbinden COBRA-Musberg

18 Druckverband COBRA-Musberg

19 Schock Anzeichen: - Schneller und schwächer werdender, schließlich kaum tastbarer Puls - fahle Blässe, kalte Haut - Frieren - Die Hautdurchblutung ist herabgesetzt - Kalter Schweiß auf der Stirn - Auffallende Unruhe - in fortgeschrittenem Stadium des Schocks, zunehmende Teilnahmslosigkeit, weite Pupillen und flache Atmung COBRA-Musberg

20 Schock Helfen: - Schocklage - für Ruhe sorgen, ununterbochen betreuen - zudecken - bei Blutung: stillen - Bewusstsein, Puls Atmung ständig kontrollieren - NOTRUF! Achtung: Die Schocklage darf nur bei vorhandenem Bewusstsein durchgeführt werden, nicht bei Knochenbrüchen im Bereich der Beine, der Wirbelsäule und des Beckens, bei Schädelverletzungen, Atemnot und plötzlichen Schmerzen im Bauchraum. COBRA-Musberg

21 Infarkt Anzeichen: - Schmerzen meist in Brust und/oder Arm und/oder Oberbauch - blass im Gesicht - Schwitzen - Angst - Übelkeit, evtl. Erbrechen - geschwächte Erscheinung COBRA-Musberg

22 Infarkt Helfen: - mit erhöhtem Oberkörper lagern - enge Kleidungsstücke öffnen/entfernen - beruhigen, ständig betreuen - NOTRUF COBRA-Musberg

23 Fragen Noch Fragen? COBRA-Musberg

24 Danke Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Wir wünschen immer genug Asphalt unter den Gummis und eine sichere Heimkehr! COBRA-Musberg


Herunterladen ppt "Clique organisierender Biker rundum Ausfahrten. COBRA-Musberg Erste Hilfe - Training."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen