Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Oskar Gerdes MHD Thomas Eilers MHD 1 Akutes Koronarsyndrom (ACS)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Oskar Gerdes MHD Thomas Eilers MHD 1 Akutes Koronarsyndrom (ACS)"—  Präsentation transkript:

1 Oskar Gerdes MHD Thomas Eilers MHD 1 Akutes Koronarsyndrom (ACS)

2 Oskar Gerdes MHD Thomas Eilers MHD2 Begrifflichkeiten wie Angina Pectoris Herzinfarkt (auch v.a.) plötzlicher Herztod sind out!

3 Oskar Gerdes MHD Thomas Eilers MHD3 Der Sammelbegriff definiert die akut lebensbedrohlichen Phasen der koronaren Herzkrankheit wie die instabile Angina Pectoris (IAP), der NON-ST-Strecken- Elevations-Myokardinfarkt (NSTEMI), der ST-Strecken-Elevations-Myokardinfarkt (STEMI) und der plötzliche Herztod.

4 Oskar Gerdes MHD Thomas Eilers MHD4 Sie sind Folge des teilweise oder vollständigen Verschlusses einer oder mehrerer Koronararterien, meist im Rahmen einer atherosklerotischen Veränderung, bei der es zu einer O 2 -Unterversorgung des Herzmuskels kommt. Je nachdem, ob es sich um einen temporären (Angina Pectoris) oder endgültigen Gefäßverschluß (Herzinfarkt) handelt, entsteht eine kurzfristige O 2 -Unterversorgung oder eine Nekrose im nachfolgenden Gebiet

5 Oskar Gerdes MHD Thomas Eilers MHD5 Ursachen Bei 90% der Patienten besteht eine koronare Herzkrankheit (KHK) mit Plaqueablagerungen in den Koronargefäßen. Endothelschäden sind Auslöser dieser Plaquebildung, da sie Fetten (Lipiden) das Einlagern ins Gefäßendothel ermöglichen. Körperliche Anstrengung oder Stress können einen Einriss der Plaques mit anschließender Gerinnung auslösen.

6 Oskar Gerdes MHD Thomas Eilers MHD6 Ursachen Atherosklerose

7 Oskar Gerdes MHD Thomas Eilers MHD7 Klinik Die Plaqueruptur führt zu einer Einblutung in die Plaque. Anschließend setzt die Gerinnung ein, es heften sich Thrombozyten an die Schadensstelle (Thrombozytenagregation) und bilden eine intraluminale Thrombose. Folge ist eine zunehmende Einengung des Gefäßvolumens, die bis zum kompletten Verschluß führen kann.

8 Oskar Gerdes MHD Thomas Eilers MHD8 Durch die entstehende Ischämie am Myokard werden Nährstoffe nicht mehr vollständig verbrannt, es fallen saure Stoffwechsel - endprodukte an, die, bedingt durch die Verengung bzw. den Verschluß nicht ausreichend abtransportiert werden. Die Ansäuerung des Gewebes löst den typischen Angina Pectoris Schmerz aus. Hält die Ischämie längere Zeit an, entsteht eine Gewebsnekrose, der Myokardinfarkt. Je nach Infarktgröße resultiert eine erhebliche Einschränkung der Leistungsfähigkeit des Myokards (Insuffizienz)

9 Oskar Gerdes MHD Thomas Eilers MHD9 Symtome Die Diagnose des ACS stützt sich auf drei Parameter: - Klinik - EKG - Labor

10 Oskar Gerdes MHD Thomas Eilers MHD10 Klinik Unruhige Pat. Meist mit retrosternalem, ggf. ausstrahlendem Druckschmerz und Todesangst. Unruhige Pat. Meist mit retrosternalem, ggf. ausstrahlendem Druckschmerz und Todesangst. Cave: bei älteren oder an Diabetes mellitus erkrankten Menschen, kann die Schmerzsymtomatik fehlen (stummer Infarkt). Zusätzlich zur klebrigen, kaltschweißigen Haut und einer auftretenden Dyspnoe klagen die Pat. Oft über Übelkeit und Erbrechen.

11 Oskar Gerdes MHD Thomas Eilers MHD11 Typische Schmerzzonen 20% 70% 7% 25% 30%

12 Oskar Gerdes MHD Thomas Eilers MHD12 EKG Im Initialstadium dominiert eine infarkttypische beträchtliche T-Erhöhung (Erstickungs-T), die noch selten in der Phase der Notfallversorgung zu sehen ist. Danach imponieren ST-Streckenhebungen. Cave: typische EKG-Veränderungen sind nicht immer zu sehen. Entscheidend für das Auftreten von Veränderungen ist, dass der Infarkt durch die ganze Dicke der Herzwand durchdringt (transmuraler Infarkt). Innen- bzw. Außenschichtinfarkte (nicht transmuraler Infarkt) zeigen sich i.d.R. nicht wie oben beschrieben.

13 Oskar Gerdes MHD Thomas Eilers MHD13 Typische EKG - Veränderungen

14 Oskar Gerdes MHD Thomas Eilers MHD14 Labor Untergang von Herzmuskelgewebe führt zum Anstieg verschiedener Werte, z.B. der Kreatininkinase (CK), einem Enzym der Muskelzellen, der CKMB, einem Enzym der Herzmuskelzellen, Troponin T, Teil des kontraktilen Apparates der Muskelzelle. Die Laborauswertung erfolgt in der Klinik.

15 Oskar Gerdes MHD Thomas Eilers MHD15 PAUSE


Herunterladen ppt "Oskar Gerdes MHD Thomas Eilers MHD 1 Akutes Koronarsyndrom (ACS)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen