Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Energie- und Ressourceneffizienz 2011 Das Projekt „IT for Green“ wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. IT for Green.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Energie- und Ressourceneffizienz 2011 Das Projekt „IT for Green“ wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. IT for Green."—  Präsentation transkript:

1 1 Energie- und Ressourceneffizienz 2011 Das Projekt „IT for Green“ wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. IT for Green

2 Programm 17:30 Begrüßung durch Vertreter der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen, die Projektleitung und die Projektpartner 17:45 Vorstellung der Modulinhalte durch Prof. Schindler 18:45 Erklärung des Ablaufs der Qualifizierungsmaßnahme durch Silja Krösche 19:15 Klärung von Fragen 19:30 Ende der Veranstaltung

3 Ursprünge der Beuth-Hochschule Beuth Hochschule für Technik Berlin Umbenennung in Beuth Hochschule für Technik Berlin 1971 Gründung der Technischen Fachhochschule Berlin 1945 Ingenieurschule für Bauwesen 1909 Ingenieurschule Beuth 1922 Ingenieurschule Gauß 1960 Ingenieurschule für Gartenbau 1892 Maschinenbauschule Max-Eyth Berlin 1913 Baugewerkschule Neukölln 1878 Baugewerk- schule Berlin Gewerbeschule Charlottenburg 1882 Fachschule für Maurer und Zimmerer 1823 Königl. Lehr- und Forschungsanstalt für Gartenbau 1880 Erste Handwerker- schule Berlin

4 Die Beuth Hochschule in Zahlen Beuth Hochschule für Technik Berlin 4 Frauenanteil Studierende % Ausländische Studierende11%31% Professuren31020% Laboringenieure/innen19231% Lehrbeauftragte56019% Fachbereiche8

5 Beuth Hochschule für Technik Berlin 5 IWirtschafts- und Gesellschaftswissenschaften IIMathematik – Physik – Chemie IIIBauingenieur- und Geoinformationswesen IVArchitektur und Gebäudetechnik VLife Sciences and Technology VIInformatik und Medien VIIElektrotechnik-Mechatronik-Optometrie VIIIMaschinenbau, Verfahrens- und Umwelttechnik FSIFernstudieninstitut der Beuth Hochschule

6 Beuth Hochschule für Technik Berlin 6 Labor Online Learning Fernstudieninstitut Fachbereiche Weiterbildung Unternehmen, Industrie Fernstudieninstitut (FSI)

7 Beuth Hochschule für Technik Berlin 7 Das Fernstudieninstitut steht für eine innovative Lehr- und Lernkultur. Unsere Lehre und unsere Lernformen orientieren sich an den Berufs- und Lebenssituationen der Studierenden und Teilnehmer/innen. Praxis- und Kundenorientierung sind unser Leitmotiv. Alle Mitarbeiter/innen leben diese Servicekultur. Leitbild des FSI

8 Zielgruppen am FSI Beuth Hochschule für Technik Berlin 8 Führungskräfte Techniker/innen Ingenieur/innen Hochschul- Absolvent/innen Rechts- Fachwirte/innen Mediziner/innen Fachkräfte

9 Programm 17:30 Begrüßung durch Vertreter der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen, die Projektleitung und die Projektpartner 17:45 Vorstellung der Modulinhalte durch Prof. Schindler 18:45 Erklärung des Ablaufs der Qualifizierungsmaßnahme durch Silja Krösche 19:15 Klärung von Fragen 19:30 Ende der Veranstaltung

10 Modulinhalte - Übersicht Themenbereich Gebäude Energetische Gebäudebilanzierung Energieerzeugung und –nutzung für die Technische Gebäudeausrüstung Themenbereich Produktion Energie- und Materialfluss in der Produktion Energieeffizienz in der Produktion Themenbereich Management & Wirtschaft Betriebswirtschaftliches Rechnungswesen – Kosten- und Erlösrechnung Rechtliche Rahmenbedingungen und Fördermöglichkeiten Prozesssimulation Beuth Hochschule für Technik Berlin 10

11 Modulinhalte - Überblick Beuth Hochschule für Technik Berlin 11 Themenbereich Ressourcen Energie- und Umweltmanagementsysteme Softwareanwendungen zur Erhöhung der Energieeffizienz und Ressourcenschonung Querschnittsbereich Gebäude/Produktion Erneuerbare Energien IT-gestütztes Energiecontrolling Energieeffizienz

12 Themenbereich - Gebäude Beuth Hochschule für Technik Berlin 12 Dipl.-Ing. (FH) Lutz Dorsch Energetische Gebäudebilanzierung Energiesparrecht Gebäudebilanzierung Sommerlicher Wärmeschutz Nachhaltigkeit

13 Themenbereich - Gebäude Beuth Hochschule für Technik Berlin 13 Prof. Dr.-Ing. Frank Dittwald Fachbereich IV Energieerzeugung und –nutzung für die Technische Gebäudeausrüstung Produktions- und Bürogebäude Bauteile der Gebäudehülle Heizungstechnik Gebäudelüftung und –klimatisierung Warmwasserversorgung Beleuchtung

14 Themenbereich - Produktion Beuth Hochschule für Technik Berlin 14 Prof. Dr.-Ing. Holger Fritz Fachbereich VIII Energie- und Materialfluss in der Produktion Grundlagen der Messtechnik Messen elektrischer Größen Messen der Temperatur Messen des Druckes Durchflussmessung Füllstands- und Grenzstandsmessung Messung akustischer Größen Rechnerkopplung und Bussysteme

15 Themenbereich - Produktion Beuth Hochschule für Technik Berlin 15 Prof. Dr.-Ing. Bernd Bungert Fachbereich VIII Energieeffizienz in der Produktion Energieeffizienz in Sektoren des produzierenden Gewerbes Erstellen von Wärme- und Energiebilanzen Effizienz von Apparaten und Maschinen Energie – Umwandlung und Verteilung Energienutzung im Produktionsprozess Energienutzung in Hilfsprozessen Produktionssteuerung und Energiemanagement Durchführung von Projekten und Energieaudits

16 Management & Wirtschaft Beuth Hochschule für Technik Berlin 16 Frank Wagner, MBA Betriebswirtschaftliches Rechnungswesen Kosten- und Erlösrechnung als Controllinginstrument Grundlagen der Kosten- und Erlösrechnung Kostenartenrechnung Kostenstellenrechnung Kostenträgerrechnung Kurzfristige Erfolgsrechnung Prozesskostenrechnung Produktlebenszyklus-Kostenrechnung Target Costing / Zielkostenmanagement

17 Management & Wirtschaft Beuth Hochschule für Technik Berlin 17 Dipl.-Jur. Frank Machalz Fachbereich I Rechtliche Rahmenbedingungen und Fördermöglichkeiten allgemeine rechtliche Grundlagen Energierecht öffentlich - rechtliche Bezüge des Rechts der erneuerbaren Energien und des allgemeinen Energierechts (Erzeugung, Verbrauch etc.) privatrechtliche Aspekte (Contracting, Haftung, Versicherungsschutz) Aspekte des besonderen Teils des Rechts der erneuerbaren Energien (Vergütungsregelungen, Energiemanangement, Energieeinsparungsverordnung, Stromsteuer, Energiesteuer)

18 Themenbereich - Ressoucen Beuth Hochschule für Technik Berlin 18 Prof. Dr. Horst Junker IMBC Energie- und Umweltmanagementsysteme Nachhaltigkeit Formen des Umweltschutzes, Umweltmanagement-Konzepte, Umweltmanagement-Ansätze ISO und EMAS Energiemanagementsysteme gemäß DIN EN 16001:2009, Vergleich zu anderen Managementsystemen Die Energiepolitik, das Instrument des Energiecontrollings und Best Practices aus dem Bereich Energieeffizienz Ökocontrolling, Ökobilanzierung, Erstellen und Interpretieren von Stoffströmen Ansätze der Systemtheorie, Informationssysteme, Vorgehensweise beim Software Engineering Betriebliche Umweltinformationssysteme, Umweltdaten und -informationen

19 Themenbereich - Ressoucen Beuth Hochschule für Technik Berlin 19 Manuel Christel IMBC Softwareanwendungen zur Erhöhung der Energieeffizienz und Ressourcenschonung Auswahl geeigneter Softwareangebote für kleine und mittlere Unternehmen Qualitätsanforderungen an Softwareprodukte Betriebliche Informationssysteme und andere IT-Systeme Daten und Informationen im Umweltbereich Betriebliche Umweltsoftware und -informationssysteme aus den Bereichen Legal Compliance, Management, Controlling, Stoffstrommanagement, Produktionsintegration, Simulation sowie Effizienz Energieausweis-Software zur EnEV, Tools und Checklisten, webbasierte Datenbank für betriebliche Softwareprodukte zur Energieeffizienz (Marktanalyse für Anbieter, Entwicklung Produktkategorien) Nutzung des Umweltsoftwarekatalogs

20 Gebäude und Produktion Beuth Hochschule für Technik Berlin 20 Oliver Müller, M.Sc. Fernstudieninstitut Erneuerbare Energien (Englisch) Energy Introduction Photovoltaics Solar Thermal Solar Cooling Concentrating Solar Power (CSP) Wind Bioenergy Hydro Power Energy Efficiency in the Built Environment Energy Efficiency in Industry and Commerce

21 Gebäude und Produktion Beuth Hochschule für Technik Berlin 21 Prof. Dr.-Ing. Martin Behne Fachbereich IV Energieeffizienz in Gewerbe und Industrie Energiesparpotentiale in Gewerbe und Industrie Definition der Energieeffizienz Die Realisierbarkeit von Energieeffizienzmaßnahmen Technologische Betrachtungen: Ventilatoren, Gebläse und Pumpen Elektromotoren Verbrennungssysteme Allgemeingültige Liste von Energieeffizienz- technologien

22 Modulangebote in 2012 Beuth Hochschule für Technik Berlin 22 Prozesssimulation (Prof. Junker) Modellierung Energie- und Stoffstromnetze Kennzahlensysteme Graphische Darstellung von Bilanzen und Auswertung IT-gestüztes Energiecontrolling (Prof. Fais) Grundlagen des Energiecontrollings Datenerfassung, -analyse und -bewertung Webdienste und serviceorientierte Architekturen

23 Ablauf der Qualifizierungsmaßnahme Alle Teilnehmenden erhalten Zugang zum Lernmanagementsystem „Moodle“ Zeit zur Bearbeitung der von Ihnen ausgewählten Module – Herbstakademie „Technologien, Konzepte und Kommunikation für den Klimaschutz“ (u.a. Vorträge zu Energieeffizienz in der Gebäudetechnik und Energie- und Ressourceneffizienz in der Produktion) Zeitraum für Onlineprüfungen Zeit zur Bearbeitung der Module „Prozesssimulation“ und „IT-gestütztes Energiecontrolling“ Zeitraum für Onlineprüfungen in den Modulen „Prozesssimulation“ und „IT-gestütztes Energiecontrolling“

24 6. Master Class Course Conference "Renewable Energies" Technologien, Konzepte und Kommunikation für den Klimaschutz Unter der Schirmherrschaft von Günther H. Oettinger, EU-Kommissar zuständig für Energie Donnerstag, je 13:30 – 15:30 Uhr Forum 1: Energieeffizienz in der Gebäudetechnik (Prof. Janssen) Forum 2: Energie- und Ressourceneffizienz in der Produktion (Prof. Bungert) Anmeldung bis 14. November 2011 Beuth Hochschule für Technik Berlin 24 Ablauf der Qualifizierungsmaßnahme

25 Beuth Hochschule für Technik Berlin 25 Beuth Hochschule für Technik Berlin 25 Kurseinheit (KE) Bildet die Basis eines jeden Moduls: aktuelles, didaktisch für das Selbststudium geeignetes Studienmaterial in gedruckter Form (exklusiv für jedes Modul verfasst) Learning Management System Kursforum Software Web- Downloads Telefon Excel-Tool EnerCalC für ein vereinfachtes Bilanzierungsverfahren Virtueller Kursraum als Basis für alle Online- aktivitäten Plattform für Anfragen und Informationen zwischen Studierenden, Lehrenden und Koordinatoren Für alle Anfragen der Studierenden direkt ans Fernstudieninstitut Für alle Anfragen der Studierenden ans FSI oder an die Lehrenden Kurseinheiten sind zum Download verfügbar Blended Learning Konzept Ablauf der Qualifizierungsmaßnahme

26 Auszug aus dem Modul: Energieeffizienz in der Produktion mit Wissensüberprüfung Beispiel einer Online-Lerneinheit Ablauf der Qualifizierungsmaßnahme

27 Welche Fragen haben Sie an uns? Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und einen guten Start in die Qualifizierungsmaßnahme wünscht das IT for Green - Team


Herunterladen ppt "1 Energie- und Ressourceneffizienz 2011 Das Projekt „IT for Green“ wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. IT for Green."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen