Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Beleganzeige sehen und verstehen Belegdaten als PDF und anderen Formaten Anzeigen, Mailen, Drucken, Faxen, etc…

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Beleganzeige sehen und verstehen Belegdaten als PDF und anderen Formaten Anzeigen, Mailen, Drucken, Faxen, etc…"—  Präsentation transkript:

1 Beleganzeige sehen und verstehen Belegdaten als PDF und anderen Formaten Anzeigen, Mailen, Drucken, Faxen, etc…

2 Agenda  Beleganzeige/-generierung (bisher, zukünftig)  Dreh- und Angelpunkt: pioESM  Konfiguration pioESM  BIRT Reportdesigner  XML-Datenstruktur

3 Bisherige Beleganzeige  Reine Textbasierte Anzeige  Nicht Stand der Technik  Keine Bilder abgesehen vom Overlay  Nur vom Programmierer zu ändern

4 zukünftige Beleganzeige  Zeitgemäße Anzeige  Moderne Formate wie PDF  Dynamisches Anordnen von Elementen/Texten  Einbetten von Bildern  Viele Formatierungsmöglichkeiten  Als PDF-Datei später leicht zu Archivieren

5 pioESM  Zentraler Kommunikationspunkt  Verbindung zwischen den Welten  Koordination verschiedenster Aufgabe

6 Kommunikation pioESM AS/400 Benutzer-PC (WAW) Benutzer führt Aktion aus -Drucken -Anzeigen -Faxen -Nacharchivieren Dataqueue XML-Daten Interne Verarbeitung Trigger-Modul: DTAQ-überwachen (Berichts-Dataqueue) 4.) Prozess / Parameter abholen 1.) Aktion mitteilen 2.) XML-Daten vorbereiten 3.) Prozess / Parameter in DTAQ schreiben Prozess: DruckenProzess: Anzeigen Modul: XML-Daten auslesen (wawServices) Modul: Dateityp ermitteln (Druckereinstellungen) Modul: Beleg erstellen (Design-Datei + Overlay + Belegdaten) (BIRT Bericht generieren) Modul: Druckart ermitteln (Druckereinstellungen) Modul: Drucken (Drucker) Modul: Anzeigen (Nachrichtenmodul) Drucken IFS 5.) XML auslesen Beleg ablegen Nach Dateien horchen und anzeigen

7 Reportdesigner  Open Source Projekt  Vorteil: Quelloffen  Eigene Erweiterungen (Barcode)  Weiterentwicklung durch die Community  Eclipse-Community  BIRT Developer Center  Gesponsort durch  Actuate  IBM  Innovent Solutions

8 Reportdesigner  Aktuelle Version:  Verwendet vom pioESM: 3.7.1

9 Reportdesigner  Erstellt aus Design, Daten und Overlay die entsprechenden Ausgaben PDF Postscript Design Beleg-Daten (XML, CSV) Overlay

10 Reportdesigner Layoutbereich Eigenschafts-Editor Palette Layout- aufbau Layout- aufbau

11 Reportdesigner (Designbausteine)  Label  Anzeigen einfacher Konstanten  DynamicText  Anzeigen von Daten aus den Datasets (Belegdaten) in Verbindung mit festen Konstanten  Grid (Raster)  Arrangieren von Bausteinen (ähnlich einer Exceltabelle)  Table (Tabelle)  Durchlaufen eines Datasets (inkl. Sortierung, Filter, Gruppierung)  Text (selten)  Einfügen von HTML-Texten

12 Reportdesigner (Funktionen [1])  Verarbeiten verschiedener Datenquellen (XML, CSV, SQL, etc…)  Verbinden von Datensätzen (XML und CSV)  Ausführen von Java-Script  Bedingte Formatierungen (abhängig von angezeigten Wert)  Berechnete Felder (Datasets)  Gruppierung (Tabellen)  Andruck von Barcodes  Andruck von Bildern (Artikelbildern)

13 Reportdesigner (Funktionen [2])  Margins (Außenränder)  Paddings (Innenränder)  Border (Rahmen)  Visibility (Sichtbarkeit)

14 Reportdesigner (Grenzen / Schwächen)  Barcodes nicht im Kopfteil möglich (deklarierter Bug)  Überträge (bisher nicht geplant)  Geübte Mauskoordination  Übung da viel Funktionalität vorhanden

15 XML-Datenstruktur Auftrag (Auftragspapiere) Auftrag (Auftragspapiere) Bestellung Angebot (aus Kundenanfrage) Angebot (aus Kundenanfrage) Sammelrechnung Sammellieferschein Produktion Kommissionierschein Wareneingang Module

16 XML-Datenstruktur Modul Auftrag Auftrag.xml Rechnung Lieferschein Auftragsbestätigung Gutschrift Proforma- rechnung Proforma- rechnung Rechnungskorrektur Auftragspapiere

17 XML-Datenstruktur Modul Auftrag Belegdaten (Belegnr, Belegdatum, …) Rabatte, Zuschläge (auf dem Auftrag) Adressinformationen (Beleg) (Anschrift, Steuer-Nr, Ust-ID, …) Positionsdaten (Artikelnr, Artikelbez., Menge, Wert, …) Artikeltexte (Infotexte) Stückliste (Stücklistenartikel, Bez.) Rabatte, Zuschläge (auf dem Auftrag) Belegtexte (Infotexte)

18 XML-Datenstruktur Modul Sammelrechnung Belegdaten (Belegnr, Belegdatum, …) Rabatte, Zuschläge (auf dem Auftrag) Adressinformationen (Beleg) (Anschrift, Steuer-Nr, Ust-ID, …) Positionsdaten (Artikelnr, Artikelbez., Menge, Wert, …) Artikeltexte (Infotexte) Stückliste (Stücklistenartikel, Bez.) Rabatte, Zuschläge (auf dem Auftrag) Belegtexte (Infotexte) Adressinformationen (Auftrag)

19 Zurück zum Anfang pioESM AS/400 Benutzer-PC (WAW) Benutzer führt Aktion aus -Drucken -Anzeigen -Faxen -Nacharchivieren Dataqueue XML-Daten Interne Verarbeitung Trigger-Modul: DTAQ-überwachen (Berichts-Dataqueue) 4.) Prozess / Parameter abholen 1.) Aktion mitteilen 2.) XML-Daten vorbereiten 3.) Prozess / Parameter in DTAQ schreiben Prozess: Anzeigen Modul: XML-Daten auslesen (wawServices) Modul: Beleg erstellen (Design-Datei + Overlay + Belegdaten) (BIRT Bericht generieren) Modul: Anzeigen (Nachrichtenmodul) IFS 5.) XML auslesen Beleg ablegen Nach Dateien horchen und anzeigen

20 pioESM Belegkonfiguration Prozess Anzeigen_Bericht  Liest Belegdaten aus  Erstellt den Beleg (PDF)  Lädt den Beleg zur Anzeige im Client hoch

21 pioESM Belegkonfiguration Modul XML-Daten auslesen  Beschafft die Belegdaten aus der WAW in Form von XML  Der Aufbau der XML wird durch den Belegtypen und dem damit in WAW verknüpften Modul bestimmt

22 pioESM Belegkonfiguration Modul BIRT Bericht generieren  Erstellt aus Design-Datei, Belegdaten und Overlay das PDF  Wichtige Angaben  Design-Verzeichnis  Overlay-Verzeichnis

23 pioESM Belegkonfiguration Modul Nachrichtenmodul  Bringt die erstellte Datei zur Anzeige im pioERP-Client  Wichtige Angaben  Zielserver auf dem der Tomcat läuft

24 Danke für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Beleganzeige sehen und verstehen Belegdaten als PDF und anderen Formaten Anzeigen, Mailen, Drucken, Faxen, etc…"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen