Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wissenschaftliches Arbeiten Universitätslehrgang Gesundheitsmanagement Anita Buchegger-Traxler Kontakt:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wissenschaftliches Arbeiten Universitätslehrgang Gesundheitsmanagement Anita Buchegger-Traxler Kontakt:"—  Präsentation transkript:

1 Wissenschaftliches Arbeiten Universitätslehrgang Gesundheitsmanagement Anita Buchegger-Traxler Kontakt:

2 ULG Gesundheitsmanagement - Wissenschaftliches Arbeiten 2 Wissenschaftliches Arbeiten a)als Prozess: der Vorgang bei dem ein Thema auf wissenschaftliche Art und Weise behandelt wird – nach entsprechenden Standards und Prinzipien, mit Verfahren und Techniken b)als Produkt: das Ergebnis – eine nach wissenschaftlichen Standards und Prinzipien, Verfahren und Techniken erfolgte Niederschrift

3 ULG Gesundheitsmanagement - Wissenschaftliches Arbeiten 3 Prinzip SCHRIFTLICHKEIT Motto: Ich schreibe, um zu wissen, was ich denke

4 ULG Gesundheitsmanagement - Wissenschaftliches Arbeiten 4 Definitionsvorschlag Dokumentation, Aufbereitung, Anlegen, Sammeln von Information und Daten in systematischen Form zur Prüfung von Theorien Verwendung von bestimmten theoretischen Ansätzen, empirischen Befunden, Forschungsmethoden, Arbeitsmethoden

5 ULG Gesundheitsmanagement - Wissenschaftliches Arbeiten 5 Kriterien Wissenschaftlichkeit Theorie Empirie Nachvollziehbarkeit Objektivität, Reliabilität, Validität Präzision

6 ULG Gesundheitsmanagement - Wissenschaftliches Arbeiten 6 Voraussetzungen (1)Ein erkennbarer, genau umrissener Gegenstand (2)Neue Aussagen über diesen Gegenstand (3)Nutzen für alle (4)Angaben zur Hypothesenüberprüfung müssen gegeben sein

7 ULG Gesundheitsmanagement - Wissenschaftliches Arbeiten 7 Wissenschaftstheoretische Bedingungen Entdeckungszusammenhang Was interessiert? Was ist auffällig? Was ist Anlass zum Nachdenken? Begründungszusammenhang Warum Lösungen suchen? Was sind die Absichten und Ziele? Verwertungszusammenhang Für wen Lösungen? Wer hat was davon?

8 ULG Gesundheitsmanagement - Wissenschaftliches Arbeiten 8 Grundfragen wissenschaftlicher Arbeiten WARUM WIE WAS soll erforscht werden? THEMA METHODE BEGRÜNDUNG

9 ULG Gesundheitsmanagement - Wissenschaftliches Arbeiten 9 Ebenen der Kriterien von Wissenschaftlichkeit a)Formale Ebene Gliederung, Aufbau und Zitate b)Inhaltliche Ebene Fakten, Zusammenhänge, State of Art c)Methodische Ebene Werkzeuge, Statistik, Grafik

10 ULG Gesundheitsmanagement - Wissenschaftliches Arbeiten 10 Forschungstypologien WIE Qualitative und Quantitative Forschung Beschreibende und erklärende Forschung WO Labor- oder Feldforschung WARUM Auftrags- oder Grundlagenforschung

11 ULG Gesundheitsmanagement - Wissenschaftliches Arbeiten 11 Arbeitsschritte (1)Wahl des Themas – erste Konkretisierung (2)Zeitplanung (3)Informationsbeschaffung, Literaturrecherchen (4)Informationsaufnahme, -verdichtung (5)Informationsvermittlung

12 ULG Gesundheitsmanagement - Wissenschaftliches Arbeiten 12 Die Auswahl des Themas (1)Das Thema soll den Interessen entsprechen (2)Die Quellen sollen auffindbar sein (3)mit den Quellen umgehen können (4)Dem Erfahrungsbereich entsprechende methodische Ansprüche des Forschungsvorhabens

13 ULG Gesundheitsmanagement - Wissenschaftliches Arbeiten 13 Lesetechniken Kursorisch Quer- oder Diagonallesen, Suchen nach Schlüssenbegriffen Studierend Systematisches Erarbeiten der Aussagen Fünf-S-Methode: Sichten – Sich fragen – Suchen – Schreiben - Sichern

14 ULG Gesundheitsmanagement - Wissenschaftliches Arbeiten 14 7 Tipps für ein effektives Lesen (1)Entspannen (2)Klares Leseziel machen (3)Vertrauen haben (4)Überfliegen der Lektüre (5)Mehrere Wörter auf einmal erfassen (6)Zurückspringen beim Lesen vermeiden (7)Notizen machen oder wichtige Stellen markieren

15 ULG Gesundheitsmanagement - Wissenschaftliches Arbeiten 15 Mind maps Zentrales Thema aufschreiben Schlüsselwörter sammeln Oberbegriffe finden und in die Schlüsselwörter einsortiern Mind Maps verfeinern

16 ULG Gesundheitsmanagement - Wissenschaftliches Arbeiten 16 Grundgerüst wissenschaftlicher Arbeiten Titelblatt Inhaltsverzeichnis Textteil Einleitung Hauptteil Schluss Literaturverzeichnis Anhang

17 ULG Gesundheitsmanagement - Wissenschaftliches Arbeiten 17 Verzweigungen des Hauptteils (1)Problemstellung (2)Frühere Untersuchungen (3)Die eigene Hypothese (4)Material, das wir vorlegen können (5)Analyse (6)Beweis der Hypothese (7)Schlussfolgerungen und Perspektiven

18 ULG Gesundheitsmanagement - Wissenschaftliches Arbeiten 18 Zitate Wörtliche direkte Zitate Indirekte Zitate –Globales indirektes zitieren –Spezielles indirektes zitieren Inhaltliche Verweise

19 ULG Gesundheitsmanagement - Wissenschaftliches Arbeiten 19 Interaktive Informationsvermittlung PublikationVorträgeMedienMaterialModeration

20 ULG Gesundheitsmanagement - Wissenschaftliches Arbeiten 20 Literatur Eco, Umberto (1990). Wie man eine wissenschaftliche Abschlussarbeit schreibt. UTB Rückriem, Georg (1995). Die Technik wissenschaftlichen Arbeitens: eine praktische Anleitung. Paderborn, Wien [u.a.]: Schöningh Sesink, Werner (1994). Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten: ohne und mit PC. München, Wien: Oldenbourg Theisen, Manuel René (2000). Wissenschaftliches Arbeiten: Technik, Methodik, Form. München: Vahlen


Herunterladen ppt "Wissenschaftliches Arbeiten Universitätslehrgang Gesundheitsmanagement Anita Buchegger-Traxler Kontakt:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen