Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kooperationspartner: K o n t o f ü h r u n g. Kooperationspartner: Girokonto  Giroeinlagen dienen dem Zahlungsverkehr,  täglich fällig (keine Laufzeit)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kooperationspartner: K o n t o f ü h r u n g. Kooperationspartner: Girokonto  Giroeinlagen dienen dem Zahlungsverkehr,  täglich fällig (keine Laufzeit)"—  Präsentation transkript:

1 Kooperationspartner: K o n t o f ü h r u n g

2 Kooperationspartner: Girokonto  Giroeinlagen dienen dem Zahlungsverkehr,  täglich fällig (keine Laufzeit)  Drehscheibe für Geldangelegenheiten  ermöglicht bargeldlosen Zahlungsverkehr

3 Kooperationspartner: Wer kann Kontoinhaber sein?  Natürliche Personen, die sich rechtsgeschäftlich berechtigen und verpflichten können.  Juristische Personen

4 Kooperationspartner: Geschäftsfähigkeit Nähere Information zur Geschäftsfähigkeit von Jugendlichen finden Sie im Folder „Geschäftsfähigkeit von Jugendlichen“, erhältlich in allen oö Raiffeisenbanken.

5 Kooperationspartner: Verfügungsberechtigung  Kontoeröffnung / Kontoschließung  Änderung der Kontobezeichnung  Erteilung und Löschung von Zeichnungsberechtigungen  Saldoanerkenntnis  Antrag auf Ausstellung einer Maestro-Raiffeisenkarte  Scheckvertrag  Dispositionen Was darf der Verfügungsberechtigte eines Kontos tun? (= Kontoinhaber)

6 Kooperationspartner: Zeichnungsberechtigung  Dispositionsrecht  Recht auf Auskunft Arten der Zeichnungsberechtigung –E - Einzelzeichnungsberechtigung –A - gemeinsam mit anderen Zeichnungsberechtigten –B - gemeinsam mit anderen Zeichnungsberechtigten der Gruppe A –G - alle Zeichnungsberechtigten gemeinsam Was darf der Zeichnungsberechtigte eines Kontos tun?

7 Kooperationspartner: Giralgeld (Buchgeld, Giroeinlagen) Sichteinlagen (täglich fällige Gelder) Termineinlagen (Depositen) Girokonto (Kontokorrentkonto) Privatkonten Gehaltskonto Pensionskonto Girokonto Geschäftskonten Kontokorrentkonto Zessionskonto Anderkonto Festgeld Kündigungsgeld Zwischenbankeinlagen NostrokontoLorokonto Kontoarten

8 Kooperationspartner: Konto - Transaktionen  Schaltertransaktionen  Überweisungen –Zahlschein, Überweisung, Erlagschein –Schalter, SB-Zone, ELBA internet, TSC –Sammelüberweisungen  SB-Transaktionen –Überweisungen –Geldbehebungen –Bargeldlos Bezahlen

9 Kooperationspartner: Dauerauftrag  Einmaliger, schriftlicher Auftrag  Zahlungen gleicher Betragshöhe  in regelmäßigen Zeitabständen  an denselben Empfänger  bis auf Widerruf oder befristet

10 Kooperationspartner: Abbuchungsauftrag  Einzug von Geldforderungen  unterschiedlicher Betragshöhe  durch den Zahlungsempfänger  Auftrag des Zahlungspflichtigen (Abbuchungsauftrag)

11 Kooperationspartner: Einzugsermächtigung  Ermächtigung zum Einzug von Forderungen  ausnahmslos in elektronischer Form  der Bank des Zahlungspflichtigen liegt keine Ermächtigung vor  Einspruchsfrist von 42 Tagen


Herunterladen ppt "Kooperationspartner: K o n t o f ü h r u n g. Kooperationspartner: Girokonto  Giroeinlagen dienen dem Zahlungsverkehr,  täglich fällig (keine Laufzeit)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen