Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich willkommen zur Informationsrunde am 06.05.2015.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich willkommen zur Informationsrunde am 06.05.2015."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich willkommen zur Informationsrunde am

2 Schulprofil Zurzeit 530 Schülerinnen und Schüler an beiden Standorten. Künftig: Aufhebung der Dislozierung 45 Kolleginnen und Kollegen sowie viele außerschulische Mitarbeiter Job-Fux und Schulsozialarbeit Gute Personalversorgung Vier- bis fünfzügig (kleine Klassen) Gemeinsame Orientierungsstufe: 8 Klassen an unserem Standort Kooperative Realschule plus Schwerpunktschule Bläserklassen Ganztagsschule seit 1996 Partnerschulen in Frankreich mit Austauschprogramm Arbeitsgemeinschaften zur eigenen Profilbildung

3 Grafik Realschule plus

4 Kooperative Realschule plus Abschlussbezogene Klassen: Berufsreife (nach 9. Klasse) und qualifizierter Sek-I- Abschluss (10. Klasse). Durchlässigkeit zwischen den Leistungsebenen. Wahlpflichtfach (WPF) durchgängiges Prinzip der RS+ Bereiche Wirtschaft und Verwaltung (WuV), Technik und Naturwissenschaft) TuN, Hauswirtschaft und Soziales (HuS). Wahl ist verbindlich. Diese Bereiche münden in BBS und FOS Übergreifender Unterricht in Sport, Religion, WPF Alternativ: Französisch als zweite Fremdsprache

5 Schulabschluss, was dann? Berufliche Ausbildung Berufsfachschule I und II Höhere Berufsfachschule Fachoberschule Berufliches Gymnasium. Notendurchschnitt min. 3,0. Ausgleichsregelungen. 2015: 9 % Berechtigungen Gymnasiale Oberstufe. Berechtigung bei „Dreierbank“. 2015: 60 % Berechtigungen

6 Vertiefte Berufsorientierung Wahlpflichtfach Job-Fux Projekte mit CJD: Berufsorientierungspraktikum Externe Hilfe: Agentur für Arbeit, IHK, HWK, Kompetenzcheck, Kooperation mit BBS, Bewerbungstraining Vermehrte Praktika: intensiver Kontakt mit der Berufswelt Praxistag Intensive Kontakte zu den regionalen Firmen Schulpatenschaften

7 Schule als Lebensraum und Haus des Lernens Sport- und Spieletage Erlebnispädagogik Schülerbibliothek Gemeinsame Gottesdienste Schülerkiosk Projekttage Klassenfahrten, Studienfahrten, Theaterfahrten, Opernbesuche Teilnahme an Wettbewerben Kulturelle Veranstaltungen

8 Pädagogisches Konzept Stärkung des Klassenlehrerprinzips in den Klassen die zur Berufsreife führen Anschauliches Arbeiten Fördern, Üben und Wiederholen Schülerzentrierter Unterricht Stärken stärken Förderkonzept: Fördern und fordern in separaten Gruppen Wir sind für unsere Schüler da, andererseits muss selbst Verantwortung übernommen werden

9 Vereinbaren Sie einen Termin mit uns: Tel


Herunterladen ppt "Herzlich willkommen zur Informationsrunde am 06.05.2015."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen