Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen 27.06.20151 Mitarbeitergespräche führen Kritikgespräche: Stärken und Schwächen ansprechen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen 27.06.20151 Mitarbeitergespräche führen Kritikgespräche: Stärken und Schwächen ansprechen."—  Präsentation transkript:

1 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Mitarbeitergespräche führen Kritikgespräche: Stärken und Schwächen ansprechen erstellt von Eric Holste, Berit Kühn Universität Flensburg Wintersemester 2006 / 2007 SQ Methoden Kommunikation im Betrieb

2 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Gliederung 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben & Anerkennung 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen

3 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Kernfragen Wie erfolgt die Anerkennung von Leistungen im Gespräch? Welche Rolle spielt das Loben? Wie soll es erfolgen? Wie spricht man Kritik an? Was muss man beachten? Wie kann Kritik so angesprochen werden, dass Sie konstruktiv ist?

4 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Kritikgespräche Definition „Das motivierende Kritikgespräch ist eine Kommunikationsform mit bestimmtem Anlass zwischen zwei oder mehreren Personen, die auch in Zukunft harmonisch miteinander arbeiten wollen.“ R. Meier

5 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Kritikgespräche … sind als Form des MA- Gesprächs Führungsinstrument … dienen der Lern- und Weiterentwicklung … haben Änderungsverlangen

6 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen

7 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Loben & Anerkennung „Der Mensch bedarf des Lobes wie der Nahrung.“ Emanuel Wertheimer „Tadeln ist immer ein dankbarerer Stoff als das Loben“ Friedrich v. Schiller

8 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Loben & Anerkennung „Wir alle verspüren einen natürlichen Hunger nach Anerkennung.“ (Kraviec) Anerkennungsdefizit als Kulturphänomen in Deutschland → betrifft alle sozialen Bereiche Bsp.: Kinder, Partner, Kollegen und Mitarbeiter

9 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Loben & Anerkennung „Wenn dieser Hunger nach Anerkennung nicht gestillt wird, trocknet der Mensch (quasi) innerlich aus, er resigniert, wird kraftlos“ und die Motivation geht verloren. ( Krawiec)

10 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Loben & Anerkennung Keine Angst vor Forderungen nach Lohnerhöhung!?

11 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Loben & Anerkennung „Gute Leistung muss auch gewürdigt werden.“ „Lob und Anerkennung […] dienen auch dem Betriebsklima.“  Lob motiviert für die täglichen Herausforderungen!!!

12 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Loben & Anerkennung Nicht jedes Eigenlob stinkt… … man kann sich auch selbst Anerkennung geben/ aussprechen

13 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Loben & Anerkennung Und wie lobt man richtig? Verhältnis von Lob und Kritik 4 : 1 Vier Arten des Lobes → Verbal → Nonverbal → Bedingt → Unbedingt

14 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Loben & Anerkennung Und wie lobt man richtig? Amateure: „Das haben sie gut gemacht“ Erfahrene Personen: „Es freut mich zu sehen, wie Sie die Inhalte der letzten Besprechung umsetzen konnten. …“ → Spezifizieren das Lob

15 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Loben & Anerkennung Tipps, wie man richtig lobt: 1.Lob sollte ehrlich und authentisch sein 2.Anerkennung sollte spezifisch sein 3.Gelobt werden sollte die Arbeit, nicht nur das Ergebnis 4.Es sollte zeitnah und spontan gelobt werden

16 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Loben & Anerkennung Tipps, wie man richtig lobt: 5.Selbstverständliches sollte nicht gelobt werden 6.Lob sollte nicht als Kritik an anderen missbraucht werden 7.Lob in Maßen – nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig 8.Einmal gesetzte Maßstäbe sollten eingehalten werden

17 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Loben & Anerkennung Zusammenfassend: Kritikgespräch ist ein Führungsinstrument, weil jeder Anerkennung sucht Auch selbstverständliches ist lobenswert

18 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Kritik

19 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Kritik Definition Kritik: Kritik bedeutet die Analyse und Übermittlung von negativen Auffälligkeiten, z.B. Einwände gegen eine Leistung „Jede Begabung verflacht ohne Kritik“ (Rischar, 2000)

20 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Kritik Was muss beachtet werden? -nicht Person, sondern Verhalten kritisieren -eigene Kritikfähigkeit -Dialog statt Prolog -gemeinsam auf Lösungsweg -Beurteilungskriterien -Überprüfung von Zielen und Vereinbarungen (evtl. aus anderen Gesprächen)

21 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Kritik Was muss beachtet werden? -Ursachen finden und beseitigen -Situativer Kontext -Schriftliche Vorbereitung -angenehme Atmosphäre schaffen -Keine aufdringlichen Fragen -keine Ironie -…

22 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Kritik Wie ist Kritik auch konstruktiv? -Aufbauend -Kritik mit Lösungsansätzen -Informationsorientiert -Problemorientiert -Feedback-Metode -Formulierung: klar, eindeutig, knapp -diskussionstauglich

23 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Kritik Grundsätzliche Vorgehensweise bei einem Kritikgespräch 1)Selbstanalyse 2)Auswirkungen des Fehlverhaltens 3)Bewältigung des Fehlers 4)Problemlösung/Ursachenforschung 5)Ergebnisse fixieren

24 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Kritik Kritik als konstruktives Feedback verhilft den Menschen mit „blinden Flecken“ zu mehr Bewusstsein und zu einem realistischeren Bild

25 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Kritik Das Johari- Fenster Joseph Luft und Harry Ingham

26 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Diskussion ?? In wiefern kann Kritik motivieren?? ?? Kann Lob demotivieren??

27 1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen Quellen Krawiec, I.Th. (2006): Anerkennung als Kraftquelle Braun, E. (2004): Wie sollten Führungskräfte ihre Mitarbeiter loben? Rischar, K. (2000): Kritik als Chance für Vorgesetzte und Mitarbeiter, Renningen, expertverlag Brounstein, Marty (2001): Coaching für Dummies, Bonn, MITP-Verlag


Herunterladen ppt "1.Kernfragen 2.Kritikgespräch 3.Loben 4.Kritik 5.Diskussion 6.Quellen 27.06.20151 Mitarbeitergespräche führen Kritikgespräche: Stärken und Schwächen ansprechen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen