Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

18.12.2002 Jänicke, Oliver1 Humane Roboter  Geschichte der Humanen Roboter  Humane Roboter heute  Beispiele für Humane Roboter  Die Zukunft von Robotern.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "18.12.2002 Jänicke, Oliver1 Humane Roboter  Geschichte der Humanen Roboter  Humane Roboter heute  Beispiele für Humane Roboter  Die Zukunft von Robotern."—  Präsentation transkript:

1 Jänicke, Oliver1 Humane Roboter  Geschichte der Humanen Roboter  Humane Roboter heute  Beispiele für Humane Roboter  Die Zukunft von Robotern in der Gesellschaft

2 Jänicke, Oliver2 Zur Geschichte  Die frühe Kritik an der Maschine Bringt den Menschen um seine Arbeit Gewinner, nur die sich Automaten und Roboter leisten können Arbeitnehmer begeben sich in eine doppelte Abhängigkeit Er wird zum armseligen Lückenbüßer

3 Jänicke, Oliver3 Zur Geschichte  Automaten und der Philosoph Ansichten von Aristoteles Automaten bevölkern die Welt Der Mensch benutzt Roboter um für sein Wohl zu sorgen Arbeitsteilung als Kunst die Arbeit an andere weiter zugeben

4 Jänicke, Oliver4 Zur Geschichte  Antike Automaten der Geschichte Die Gemahlin des Nabis  Ein Automat zum Steuern eintreiben Automaten unterhalten Gäste  Der trinkende Automat der Brüder Banü Müsa Der Mensch als organischer Automat  Die künstliche Dienerin

5 Jänicke, Oliver5 Zur Geschichte  Die Abenteuer des Schachautomaten Der Schachautomat des Wolfgang von Kempelen Der Schachautomat des Josef Morosi di Ripafratta Schachautomat Ajeep von C.A.Hopper

6 Jänicke, Oliver6 Humane Roboter heute  Derzeit wird weltweit an ca. 50 Projekten gearbeitet 26 davon in Japan 7 in den USA 4 in Deutschland 4 in Korea 2 in Schweden, China, Großbritanien

7 Jänicke, Oliver7 Einige Beispiele Tara von John Bergeron Sprechende Roberta Fumio Hara‘s Roboter - Kopf Posy Entertainment Roboter Florida - Robotics Self H1 Katsuhisa Ito Arbeitsroboter

8 Jänicke, Oliver8 Einige Beispiele Robonaut – NASA Anthropormophic Project Johnson Space Center Housten Wabot – 2 Japan 1984 Musizierender Roboter Aibo Umsetzung von Sprache in Bewegung Life – sized T - Rex

9 Jänicke, Oliver9 Einige Beispiele Isaak Asimov – World‘s Greatest Author Die drei Gesetze der Robotics Valerie, a domestic Android Sie hat das Aussehen und die Statur einer erwachsenen Frau. Sie soll als Dienstmädchen den gesamten Haushalt bewältigen können.

10 Jänicke, Oliver10 Lernende Roboter Ein biochemisches Subsystem für einen humanoiden Roboter. - neue Materialien und Werkstoffe - metabolische Energieversorgung der Muskeln. Brian Adams Die theoretische Erforschung der Intelligenz und die schrittweise Erprobung am Skelett eines humanoiden Roboters. Brian Scassellati

11 Jänicke, Oliver11 Lernende Roboter Erlernen von selbstständigen Bewegungen - relationalmotorische bzw. senormoto – rische Wechselwirkungen. - Welche Prioritäten sollen gesetzt werden. Humanoid – Face – Projekt - Bestimmte Mimik wird vorgegeben - andere soll erlernt werden durch ab – schauen.

12 Jänicke, Oliver12 Lernende Roboter Gestik und Verhaltens – muster soll der Roboter über Kameras erkennen und erlernen. Mit seinem Spiegelbild soll der Roboter das erlernte ver – feinern.

13 Jänicke, Oliver13 Kismet Interesse Ärgern Freuen Traurig Ekeln Ruhe Überraschen

14 Jänicke, Oliver14 Lernende Roboter

15 Jänicke, Oliver15 Lernende Roboter Hinter den Roboterkulissen sieht die Welt meisten sehr viel realer aus. - typische Maschinensteuerung - nichts Futuristisches

16 Jänicke, Oliver16 Humane Roboter  Zur Geschichte Projekt eines zwei - beinigen Roboters, der sich im Umfeld des Menschen aufhalten soll. Die erste Entwürfe wurden 1984 in Auftrag gegeben.

17 Jänicke, Oliver17 Humane Roboter  Zur Geschichte Er soll sich auf zwei Beinen bewegen. Soll sich im Raum zwischen Gegenständen bewegen. Bei der Technologie dient der Mensch als Vorbild

18 Jänicke, Oliver18 Der E0 von Honda  Der erste Schritt 1986 der erste Prototyp zum Gehen auf zwei Beinen. Lief nur auf einer geraden Linie. Die Zeit für einen Schritt lag bei ca.5 sek.

19 Jänicke, Oliver19 Der E0 von Honda  Um auf schrägen und unebenen Untergrund laufen zu können, musste die Schrittfre- quenz erhöht werden.  Ein “Schnellgehpro- programm“ wurde entwickelt

20 Jänicke, Oliver20 Der E1, E2, E3 von Honda  Entwicklung von 1987 bis 1991  Erreichte eine Geschwindigkeit von 1,2 km/h  Konnte Stufen steigen  Bewegung zwischen Gegenständen

21 Jänicke, Oliver21 Der E4, E5, E6 von Honda  Entwicklung von 1991 bis 1993  Drei Kontrolltechniken für stabiles Gehen 1. Boden – Reaktions – kontrolle 2. ZMP – Kontrolle 3. Kontrolle der Lage der Fußplatzierung

22 Jänicke, Oliver22 Der P1, P2, P3 von Honda  Entwicklung von 1994 bis 1997  Der P1 konnte Schalter betätigen, Türen öffnen und Gegenstände auf - heben.  Größe : 1,92 m  Gewicht : 175 kg

23 Jänicke, Oliver23 Der P1, P2, P3 von Honda  Der P2 war der erste humanoide Roboter der Welt. kabellose Technologie durch Verwendung einer Batterie Gewicht : 210 kg Größe : 1,82 m

24 Jänicke, Oliver24 Der P1, P2, P3 von Honda  Der P3 wurde im September 1997 fertig- gestellt  Durch Verwendung neuartiger Materialien konnte das Gewicht reduziert werden. Größe : 1,60 m Gewicht : 130 kg

25 Jänicke, Oliver25 Der ASIMO von Honda  Wurde im Jahre 2000 der Öffentlichkeit präsentiert  Ist das Ergebnis aus der Forschung von P1,P2 und P3 Gewicht : 43 kg Größe : 1,20 m

26 Jänicke, Oliver26 Asimo  Kann Kreise und Kurven durchlaufen  Kann auf einem Beim balancieren  Kann sich bereits durch Gesten ausdrücken

27 Jänicke, Oliver27 Der große Bruder von Asimo  Der P3 dient der Erpro- bung von Konzepten der Mobilität in un- mittelbarer Umgebung des Menschen.  Soll sich über einige Zeit selbstständig und frei bewegen.

28 Jänicke, Oliver28 Der P3 von Honda  Der P3 ist in seinen Propor- tionen und seinen Gelenk- positionen dem Menschen nachempfunden.  Sein Skelett besteht aus Mag- nesium, Servomotoren sorgen für die Bewegung.  Volle Akku‘s reichen für 25 Minuten.

29 Jänicke, Oliver29 Der P3 von Honda  Fähigkeiten 16 einzeln ansteuerbare Gelenke Kann auf einem Bein stehen Kann selbstständig Treppen auf-und absteigen Stufehöhe kann nicht eigenständig erkannt werden

30 Jänicke, Oliver30 Der P3 von Honda  Zur Steuerung Verfügt über eine Balancesteuerung Trägt einen Hoch - leistungscomputer auf dem Rücken Der Bewegungsablauf wird von einer externen Kontrolleinheit geplant und gesteuert

31 Jänicke, Oliver31 Der P3 von Honda  Steuersoftware Kontrolliert laufend interne Parameter wie Temperatur,Ladezu- stand, Gelenkstellung, Drehmoment. Werden über Funk an die Kontrolleinheit gesendet.

32 Jänicke, Oliver32 Der P3 von Honda  Fazit und Ausblick Der derzeit leistungs- fähigste zweibeinige Roboter der Welt Seine Fähigkeiten arbeiten weitgehend autonom Energieversorgung muß optimiert werden

33 Jänicke, Oliver33 Zum Schluss  Fazit und Ausblick Fernsinne wie Hören und Sehen in Verbin- dung mit Fähigkeiten zur Objekterkennung müssen weiterent- wickelt werden, um ihn auch in unbekannter Umgebung autonom handeln zu lassen.


Herunterladen ppt "18.12.2002 Jänicke, Oliver1 Humane Roboter  Geschichte der Humanen Roboter  Humane Roboter heute  Beispiele für Humane Roboter  Die Zukunft von Robotern."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen