Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Michael Haas Karten II diskrete Phänomene 12.11.2001Proseminar GIS1 Karten II Diskrete/ Kontinuierliche Phänomene Michael Haas / Thomas Eicker.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Michael Haas Karten II diskrete Phänomene 12.11.2001Proseminar GIS1 Karten II Diskrete/ Kontinuierliche Phänomene Michael Haas / Thomas Eicker."—  Präsentation transkript:

1 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS1 Karten II Diskrete/ Kontinuierliche Phänomene Michael Haas / Thomas Eicker

2 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS2 Karten II Darstellung diskreter Phänomene Michael Haas

3 Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS3 Gliederung Definition Signaturarten Konventionen zur Darstellung Umsetzung in Arc-Map Aufgaben

4 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS4

5 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS5 Feature Jedes Feature (raumbezogenes Objekt) hat mehrere Attribute. Jedem Attributwert wird genau eine Signatur zugeordnet. AttributwertSignatur Tankstelle Attribut Name Service Marke Objekt

6 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS6 Signaturarten Punkte (z.B. Städte) Linien (z.B. Straßen) Flächen (z.B. Länder)

7 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS7 punkthafte Signaturen Mexiko

8 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS8 linienhafte Signaturen Mexiko

9 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS9 flächenhafte Signaturen Mexiko

10 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS10 Konventionen zur Darstellung Farbenwahl Farbenanzahl Linienstärke

11 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS11 Farbenwahl Mit den ausgewählten Farben sollte der Betrachter die Realität assoziieren können. Die Farbenwahl ist an Konventionen gebunden, um dem Betrachter die Interpretation zu erleichtern.

12 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS12 Farbenanzahl gleiche Attributwerte mit gleichen Farben verschiedene Attributwerte mit verschiedenen Farben

13 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS13 Linienstärke Der Betrachter sollte mit der Linienstärke die Realität assoziieren können. breite Straßen breite Signaturen

14 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS14 Signaturvorschriften In amtlichen Karten sind die Signaturen durch Musterblätter festgelegt. Dies ist nötig damit jede Person zu jeder Zeit die Karte schnell und richtig deuten kann.

15 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS15 Beispiel: TK 25

16 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS16 Signaturierung diskreter Objekte drei Möglichkeiten bei Arc-Map: - Single Symbol: Alle Objekte eines Layer gleich - Unique Values: Abhängig von Attributwert - Unique Values, many Fields: Abhängig von Kombination mehrerer Attributwerte

17 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS17

18 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS18

19 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS19

20 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS20 Signatur -vorschriften Bildung der Signaturen

21 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS21 Signatur -vorschriften

22 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS22 Überlappungsprinzip Bildung der Signaturen

23 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS23

24 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS24

25 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS25

26 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS26

27 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS27

28 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS28 Mehrere Attribute möglich!

29 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS29

30 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS30 Aufgabe 1 Öffne in einer neuen Karte den Shapefile V:\Gis- Proseminar\Deutschland \bundeslaender.shp Gruppiere die BRD nach Stadtstaaten und Flächenländern! Hebe die Stadtstaaten rot hervor! Verteile Überschriften!

31 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS31

32 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS32 Aufgabe 2 Öffne in einer neuen Karte die Shapefiles landuse.shp und roads.shp aus dem Verzeichnis D:\GIS-Data\Esri\ArcInfoDesktop \SampleMaps\SampleMaps\Data\ClarkCo\ Gruppiere verwandte Nutzungsflächen und gib ihnen eine naturgetreue Farbe. Gruppiere die Straßen nach folgender Zeichenvorschrift (nutze das Attribut DESC) ! Erstelle die gewünschten Signaturen mit dem Überlappungsprinzip!

33 Michael Haas Karten II diskrete Phänomene Proseminar GIS33


Herunterladen ppt "Michael Haas Karten II diskrete Phänomene 12.11.2001Proseminar GIS1 Karten II Diskrete/ Kontinuierliche Phänomene Michael Haas / Thomas Eicker."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen