Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

29. 01. 2003 Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Abschlussreferat Arbeitstitel: Empirische Untersuchung zur Strukturierung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "29. 01. 2003 Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Abschlussreferat Arbeitstitel: Empirische Untersuchung zur Strukturierung."—  Präsentation transkript:

1 Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Abschlussreferat Arbeitstitel: Empirische Untersuchung zur Strukturierung von Beispielen zum Philosophieren mit Kindern auf Basis der Wissensraumtheorie

2 Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie 1.Zusammenfassung des SDF 2.Überblick über die Erstellung der Kompetenz- und Performanzstruktur 3.Fragestellung & Hypothesen 4.Methoden 5.Ergebnisse, Interpretation, Diskussion

3 Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Zusammenfassung SDF

4 kognitive Entwicklung: Denken in Ursache-Wirkungs-Zusammenhängen: 3-4 Jahre Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Kinderphilosophie: Entwicklung verschiedener Fähigkeiten und Fertigkeiten

5 Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie kognitive Entwicklung: Denken in Analogien: Peel: 9-10 Jahre Itemanalogien: je nach Aufgabentyp schon ab 3-4 Jahren

6 kognitive Entwicklung: Später auftauchende Formen des logischen Denkens: Transitivität Klasseninklusion Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie

7 Wissen: endliche Menge von Aufgaben Vermutungsrelation: Beziehung zwischen Teilbereichen Vermutungssysteme: mehrere Wege zur Lösung einer Aufgabe Klausel: Menge der Vorgängeraufgaben Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Wissensraumtheorie:

8 Lässt sich mit Hilfe der Wissensraumtheorie eine Wissensstruktur erstellen, welche die Schwierigkeitshierarchie verschiedener Fragen- und Aufgabentypen zum Philosophieren beschreibt? Ist es möglich, philosophische Beispiele in Kompetenzen zu zerlegen und Relationen über ihre Voraussetzung zu bilden? Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Fragestellung:

9 Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Erstellung der Kompetenz- und Performanzstruktur

10 1) Versuche, die Namenwörter der folgenden Sätze zu vertauschen. Was fällt dir dabei auf? Worin unterscheiden sich der erste Satz und der, der umgedreht wurde? Begründe! a.Alle Hühner sind Vögel. Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Aufgabentypen:

11 Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Aufgabentypen: 2 ) & 3)Vervollständige folgende Sätze, indem du dir selbst einen guten Vergleich ausdenkst. Schreib auf, in welcher Hinsicht sich die verglichenen Dinge ähnlich sind. b.Am späten Nachmittag sahen die Wölkchen so süß aus wie…………………………… c.Meine Gedanken sind wie………………………………

12 Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie 4) & 5)Schau dir folgende Tätigkeiten an. Inwiefern sind sie ähnlich? Worin unterscheiden sie sich? d.Ein Hund der einen Knochen vergräbt und ein Pirat, der einen Schatz vergräbt. e.Sich erinnern und sich etwas vorstellen.

13 Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie 6) &7)Vervollständige folgende Vergleiche, indem du einen der angegebenen Begriffe ankreuzt. f.Regenverhält sich zu Überschwemmungwie Schneezu  Eis  Winter  Frühjahr  Lawine g.Schraubenschlüsselverhält sich zu Werkzeugwie Stuhl zu  Haus  Tisch  Tischler  Möbel

14 8)Gib für die Beispiele jeweils eine mögliche Ursache, einen Grund, oder wenn es passt, beides an. h.In Peters Zimmer ist es abends hell. Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie

15 Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie SR-Elementarkompetenzen: Hypothese 1

16 Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie SR-Elementarkompetenzen: Hypothese 2

17 Interpretationsfunktion: weist jeder Aufgabe die Menge der minimalen zu ihrer Lösung erforderlichen Kompetenzzustände zu Repräsentationsfunktion: weist jedem Kompetenzzustand die Aufgaben zu, die in ihm lösbar sind. Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie

18 Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie SR-Aufgaben (1)

19 Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie SR-Aufgaben (2)

20 Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Hypothesen: Aufgaben mit größerer Schwierigkeit werden von weniger Personen gelöst als Aufgaben mit geringerer Schwierigkeit. Bezüglich der Lösungsmuster der ProbandInnen wird erwartet, dass diese den Performanzzuständen der theoretischen Performanzstruktur entsprechen.

21 Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Stichprobe Material Ablauf Auswertungsmethoden Methode

22 SchuleKlasseZeitAnzahl Hauptschule Markt Hartmannsdorf 1c – Uhr 16 Hauptschule Markt Hartmannsdorf 2a – 9.40 Uhr 16 BRG Kirchdorf a.d. Krems 2a Uhr 21 Hauptschule Markt Hartmannsdorf 3a – 8.40 Uhr 21 Hauptschule Markt Hartmannsdorf 3b – Uhr 23 BRG Kirchdorf a.d. Krems 4a Uhr 15 Hauptschule Markt Hartmannsdorf 4b – Uhr Monika Pilgerstorfer Stichprobe Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie

23 Material: Aufgaben: „Harry Stottelmeiers Entdeckung“ (Lipman) „Können Augen sehen?“ (Cam) „Sterben Äpfel auch“ (Cam) Ergänzung durch selbst erfundene Beispiele Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie

24 Aufgabenbögen: Aufgaben pro Aufgabentyp (19 Aufgaben) 9 Seiten Alter, Geschlecht, Klasse kurze Instruktion Beispiele in Zufallsreihenfolge Auflistung der Aufgaben: Ordnen nach Schwierigkeit Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie

25 Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Versuchsablauf: Gruppen 50 (+5) Minuten Vorstellen Beispiele Mündliche Instruktion Austeilen der Arbeitsblätter Bearbeitung Abgabe Dank, Ende

26 Typ 1: Namenwörter vertauscht Wahrheitswert Unterschied begründet Typ 2, 3: Vergleich Typ 4, 5: Gemeinsamkeit Unterschied Typ 6, 7: Richtige Antwort abgekreuzt Typ 8: Grund Ursache Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Kriterien für die richtig/falsch Bewertung der einzelnen Aufgaben:

27 Kriterien für die Lösung der Aufgabentypen: Kriterium 1:100% gelöst Kriterium2:mind. 50% gelöst Erreichen von Teilleistungen Überprüfung der Hypothesen : „di.exe“ Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie

28 Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Deskriptive Ergebnisse Modellbezogene Ergebnisse Klassenweise Ergebnisse Careless Errors & Lucky Guesses Nachbefragung Ergebnisse

29 MW (K1) = 3,37 (SD = 1,77); MW (K2) = 5,23 (SD = 1,70); MW (TL) = 4,50 (SD = 2,03) Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Verteilung der absoluten Lösungshäufigkeiten

30 Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Lösungshäufigkeiten pro Aufgabentyp

31 Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie

32 Distanz Kriterium 1Kriterium 2Teilleistungen H 1H 2H 1H 2H 1H dmdm 1,430,501,240,441,060,79 sd0,780,680,920,590,790, Monika Pilgerstorfer Ermittelte symmetrische Distanzen

33 Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie mittlere Lösungshäufigkeiten / Klasse

34 Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Relative Lösungshäufigkeiten pro Aufgabentyp – Kriterium 1 Aufgabentyp 1ch2ah2ag3ah3bh4ag4bhgesamt 16,25 38,1014,2926,0960,0039,1327,41 281,2575,0061,9080,9586,9693,3386,9680,74 356,2581,2547,6276,1978,2693,3382,6173,33 46,2512,5028,574,7630,4320,0021,7416,30 56,2525,0047,6219,0543,4866,6747,8334,81 637,5025,0052,3838,1039,1353,3343,4841,48 743,7525,0057,1442,8660,8773,3360,8752,59 86,250,004,76 4,3560,004,3510,37

35 Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Kriterium 1Kriterium 2Teilleistungen H 1H 2H 1H 2H 1H 2 kleinster Wert1,090,201,620,130,830,33 größter Wert1,601,290,810,671,401,00 Kleinste und größte Distanzwerte

36 Aufgabentyp Hypothese 1Hypothese 2 lgcelgce 1 26,360,0018,600, ,712,330,007, ,450,006,980, ,110,0033,33 5 6,9849,6124,030, ,730,0010,85 7 0,006,980,007,75 8 0,00 8,530,00 Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Careless errors und Lucky guesses - Kriterium 1

37 AufgabentypKorrelationskoeffizientSignifikanz 1 r SE = -0,085ns 2 r SE = -0,430ss 3 r SE = -0,412ss 4 r SE = -0,184ss 5 r SE = -0,369ss 6 r SE = -0,220ss 7r SE = -0,261ss 8r SE = -0,016ns Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Korrelationen der Nachbefragung mit den Testscores

38 Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie H1: d m = 0,50  gutes Ergebnis Erstellung eines Wissensraumes zur Kinderphilosophie grundsätzlich möglich Detailiertere Kompetenzen Berücksichtigung weiterer Kompetenzen Diskussion & Ausblick

39 Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "29. 01. 2003 Monika Pilgerstorfer Strukturierung von Beispielen zur Kinderphilosophie Abschlussreferat Arbeitstitel: Empirische Untersuchung zur Strukturierung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen