Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sozialpsychologie - Vertiefung im SS 2011 Willkommen zur Theoretischen und Empirischen Vertiefung im Fach Sozialpsychologie! Meine Kontaktdaten: Dr. Nicole.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sozialpsychologie - Vertiefung im SS 2011 Willkommen zur Theoretischen und Empirischen Vertiefung im Fach Sozialpsychologie! Meine Kontaktdaten: Dr. Nicole."—  Präsentation transkript:

1 Sozialpsychologie - Vertiefung im SS 2011 Willkommen zur Theoretischen und Empirischen Vertiefung im Fach Sozialpsychologie! Meine Kontaktdaten: Dr. Nicole Harth Humboldtstraße /945260

2 Exkurs: Methoden

3 Sozialpsychologie - Vertiefung im SS 2011 A 1 A 2  Haupteffekt von A  Haupteffekt von B  Interaktion A 1 A 2  Haupteffekt von A  Haupteffekt von B  Interaktion A 1 A 2  Haupteffekt von A  Haupteffekt von B  Interaktion A 1 A 2  Haupteffekt von A  Haupteffekt von B  Interaktion A 1 A 2  Haupteffekt von A  Haupteffekt von B  Interaktion

4 Moderation vs. Mediation Moderator: Seine Ausprägung verändert den Zusammenhang von zwei anderen Variablen Mediator: Seine Ausprägung vermittelt den Zusammenhang zwischen zwei anderen Variablen: „psychologischer Prozess“ Drittvariablen, die Zusammenhänge zwischen zwei anderen Variablen beeinflussen!

5 Sozialpsychologie - Vertiefung im SS 2011 Mediation c‘direct effect abindirect effect c= ab + c‘ c - c‘= ab X1 Y Y M M a a c‘ b b

6 Y X M a X Y c Step 1: Is there an effect that can be mediated? The IV correlates with the DV. A regression X  Y tests path c. But: Mediation vs. indirect effect Step 2. Is there an impact of the IV on the mediator? The IV correlates with the mediator. A regression X  M tests path a.

7 X Y c Y X M a X Y M c‘ b : Sobel

8 Sozialpsychologie - Vertiefung im SS 2011 Moderation M moderiert die Beziehung zwischen X und Y X X Y Y M M Anders ausgedrückt: Die Regression von Y auf X ist abhängig von M Anders ausgedrückt: Die Regression von Y auf X ist abhängig von M

9 Sozialpsychologie - Vertiefung im SS 2011 Funktionale Emotionstheorie Weniger Interessen an Komponenten (Struktur, Kognition, Verhalten) der Emotionen als vielmehr Interesse an Entwicklungsgeschichte der Emotionen. Ausgang: Probleme in der Umwelt /Adaptionsprobleme Annahme (z.B. Keltner & Haidt, 2001) Funktionen heute die gleichen wie früher -> Emotion hat sich als Lösung auf bestimmtes Problem herausgebildet Ziel: Adaptionsprobleme identifizieren Bestimmen der Arten von Reaktionen auf diese Probleme -> Reaktion = Emotion


Herunterladen ppt "Sozialpsychologie - Vertiefung im SS 2011 Willkommen zur Theoretischen und Empirischen Vertiefung im Fach Sozialpsychologie! Meine Kontaktdaten: Dr. Nicole."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen