Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Epische Genres Von elisabäd und äwa. Inhalt Kurzgeschichten Comic Fabel Anekdote Kalendergeschichte Märchen Legende Sage Schwank Parabel Satire.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Epische Genres Von elisabäd und äwa. Inhalt Kurzgeschichten Comic Fabel Anekdote Kalendergeschichte Märchen Legende Sage Schwank Parabel Satire."—  Präsentation transkript:

1 Epische Genres Von elisabäd und äwa

2 Inhalt Kurzgeschichten Comic Fabel Anekdote Kalendergeschichte Märchen Legende Sage Schwank Parabel Satire

3 Kurzgeschichten Merkmale: Keine oder sehr kurze Einleitung Meist personaler Erzähler Chronologisches Erzählen, hauptsächlich im Präteritum Wenig und einsträngige Handlung Lakonischer Sprachstil ( knappe, kurze Ausdrucksweise) Ein oder zwei Personen stehen im Mittelpunkt

4 Themen sind Probleme der Zeit Die Figuren sind Menschen, die nicht herausragend o. heldenhaft auftreten Die erzählte Zeit beträgt nur wenig Minuten oder Stunden Offener Schluss oder eine Pointe

5 Comic Es sind Bildergeschichten (meist gezeichnet), die mit wörtlicher Rede ausgestattet sind. Der Text beschreibt den Handlungsablauf des Bildes Ein bekanntes Beispiel: Lucky Luke:

6 Fabel Die Fabel bezeichnet eine in Vers oder Prosa verfasste kurze Erzählung Handelt meist von Tieren, Pflanzen und Fabelwesen

7 Anekdote ( griech.) Kurze und unterhaltende, witzige oder belehrende Erzählung über seltsame historische Ereignisse oder bezeichnende Handlungen, Taten oder Worte geschichtlicher Persönlichkeiten.

8 Kalendergeschichten Eine Kalendergeschichte ist eine Kurgeschichte, Die meistens aus epischen Kleinformen bestehen Sie werden in Kalendern und Jahrbüchern abgedruckt. Da auf der Seite eines Kalenders wenig Platz ist, sind sie fast immer sehr kurz, aber auch lehrreich und unterhaltend.

9 Sie erzählen von dem Alltagsleben der einfachen Leute. Die sprachliche Gestaltung ist eher simpel und an die mündliche Überlieferung angelehnt. Kalendergeschichten dienen der Unterhaltung, aber sie werden ebenso mit belehrender Absicht erzählt

10 Märchen Märchen gehören zur Literaturgattung der Epik. Es sind meist kurze fabelhafte, wunderbare, fantasievolle Erzählungen. Es gibt verschiedene Arten von Märchen: Volksmärchen und Kunstmärchen

11 Legende Die Lebens- und Leidensgeschichte eines Heiligen; mit erbaulicher oder lehrhafter Absicht.

12 Sage Mündlich überlieferte Erzählung einer für wahr gehaltenen oder auf einem wahren Kern beruhenden Begebenheit. Im Laufe der Zeit wurde die Sage mit märchenhaften oder V ausgeschmückt und ständig umgestaltet.

13 Schwank Der Schwank ist eine volksnahe Erzählung oder ein Theaterstück Meist unterhalten sich zwei Personen über alltägliche, lustige Dinge – auch Themen, die sonst in der Erzählkunst nicht oder selten angesprochen werden, (Sexualität, Schule) Umgangssprache, grobe Wortwahl der Schwank dient zur kurzweiligen Unterhaltung

14 Parabel Einfache metaphorische Erzählung, die benutzt wird, einen erzieherischen Gedanken, eine sittliche Idee oder eine Lebensweisheit sinnfällig zu verdeutlichen.

15 Satire Ist eine Spottgeschichte Meist gegen berühmte Personen gerichtet (siehe Napoleon) Beispiel zeigt Napoleon als Bäcker:

16 Links Bei Fragen wenden sie sich bitte an: oder


Herunterladen ppt "Epische Genres Von elisabäd und äwa. Inhalt Kurzgeschichten Comic Fabel Anekdote Kalendergeschichte Märchen Legende Sage Schwank Parabel Satire."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen