Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Neue HEV-Mietkautionsversicherung Gemeinsame Medienkonferenz des Hauseigentümerverbands Schweiz und der «Zürich» Versicherungs-Gesellschaft Zürich, 16.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Neue HEV-Mietkautionsversicherung Gemeinsame Medienkonferenz des Hauseigentümerverbands Schweiz und der «Zürich» Versicherungs-Gesellschaft Zürich, 16."—  Präsentation transkript:

1 Neue HEV-Mietkautionsversicherung Gemeinsame Medienkonferenz des Hauseigentümerverbands Schweiz und der «Zürich» Versicherungs-Gesellschaft Zürich, 16. November 2007

2 Der HEV Schweiz im Dienste seiner über 285‘000 Mitglieder Dr. Rudolf Steiner, Präsident HEV Schweiz Die Sicht des Verbandes

3 © Zurich Schweiz 3 HEV Schweiz: Umfassende Dienstleistungen für die Mitglieder Zeitung «Der Schweizerische Hauseigentümer» Rechtsberatung Hypotheken Webseite mit e-shop und Online-Formularen Mietzinsrechner Kurse Reisen Oelpooling Mitgliedervergünstigungen Versicherungen

4 © Zurich Schweiz 4 Weshalb ein gemeinsames Produkt? Die HEV-Mietkautionsversicherung

5 © Zurich Schweiz 5 Wer besitzt was? Besitzstruktur der Mieter- und Genossenschaftswohnungen, 1990 und 2004

6 © Zurich Schweiz 6 Zufriedene Mieter!

7 Chance für Mieter und Vermieter Die Sicht des Versicherers Markus Hongler, CEO Zurich Schweiz

8 © Zurich Schweiz 8 Warum eine Mietkautionsversicherung? Mietkautionen (Depots) sind mühsam für beide Seiten Mieter: hoher Kostenaufwand Vermieter: relativ viele Umtriebe, unangenehme Konflikte

9 © Zurich Schweiz 9 Welche Vorteile bietet das neue Produkt? Die Stärken der neuen HEV-Mietkautionsversicherung Vermieter: Vereinfachung bei gleicher Sicherheit Mieter: grösserer finanzieller Spielraum, mehr Convenience

10 © Zurich Schweiz 10 Warum engagiert sich Zurich? Wir möchten uns als kundenfreundlichen Versicherer beweisen Rund 2 Millionen Mieter in der Schweiz sind potenzielle Kunden HEV wirkt als wichtiger Vermittler Wohneigentümer sind interessante Kunden für Zurich Beispielrechnung: Depotsumme: 3‘000 CHF Jahresprämie: 60 CHF + 4 % = 180 CHF Depotsumme: 6‘000 CHF Jahresprämie: 60 CHF + 4 % = 300 CHF

11 © Zurich Schweiz 11 Wie funktioniert der Vertrieb? Beide Vertriebspartner verkaufen Produkt ab sofort HEV: interessante Zusatzdienstleistung für alle Wohneigentümer Zurich: Vertrieb über - Kundenberater in den Regionen, - unabhängige Vermittler HEV vermittelt, Zurich versichert!

12 Mietkaution und Kautionsversicherung Die Sicht der Immobilienverwaltung Albert Leiser Direktor HEV Zürich

13 © Zurich Schweiz 13 Forderungen des Vermieters Mietzins Nebenkosten Schäden am Mietobjekt Schadenersatz aus Vertragsverletzung

14 © Zurich Schweiz 14 Was sagt das Gesetz ? Art. 257e OR 1 Leistet der Mieter von Wohn – oder Geschäftsräumen eine Sicherheit in Geld oder Wertpapieren, so muss der Vermieter sie bei einer Bank auf einem Sparkonto oder einem Depot, das auf den Namen des Mieters lautet, hinterlegen. 2 Bei der Miete von Wohnräumen darf der Vermieter höchstens drei Monatsmietzinse als Sicherheit verlangen. 3 Die Bank darf die Sicherheit nur mit Zustimmung beider Parteien oder gestützt auf einen rechtskräftigen Zahlungsbefehl oder auf ein rechtskräftiges Gerichtsurteil herausgeben. Hat der Vermieter innert einem Jahr nach Beendigung des Mietverhältnisses keinen Anspruch gegenüber dem Mieter rechtlich geltend gemacht, so kann dieser von der Bank die Rückerstattung der Sicherheit verlangen. 4 Die Kantone können ergänzende Bestimmungen erlassen.

15 © Zurich Schweiz 15 Weshalb eine Alternative zur Mietkaution? Knappe verfügbare Mittel des Mieters Erhaltung der Liquidität des Mieters Einfach handhabbare Lösung

16 Vielen Dank!


Herunterladen ppt "Neue HEV-Mietkautionsversicherung Gemeinsame Medienkonferenz des Hauseigentümerverbands Schweiz und der «Zürich» Versicherungs-Gesellschaft Zürich, 16."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen