Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

LEONARDO DA VINCI II 1.1.2000 - 31.12.2006 Das gemeinschaftliche Aktionsprogramm in der Berufsbildung Mag. Markus Pierre Lyson, DANUBE.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "LEONARDO DA VINCI II 1.1.2000 - 31.12.2006 Das gemeinschaftliche Aktionsprogramm in der Berufsbildung Mag. Markus Pierre Lyson, DANUBE."—  Präsentation transkript:

1 LEONARDO DA VINCI II Das gemeinschaftliche Aktionsprogramm in der Berufsbildung Mag. Markus Pierre Lyson, DANUBE

2 Markus Lyson, DANUBE 2 Transnationale Maßnahmen der Gemeinschaft Mobilität (Ziel: insgesamt geförderte Auslandsaufenthalte) Pilotprojekte (Innovation und Qualität) Sprachkompetenzen Transnationale Netze (Austausch von Erfahrungen und Praktiken) Vergleichsmaterial (Erarbeitung von Datenmaterial)

3 Markus Lyson, DANUBE 3 Mobilität 1. Vermittlungsprojekte Personen in beruflicher Erstausbildung (3 Wochen bis 9 Monate) Studierende ( Monate) junge ArbeitnehmerInnen und Graduierte ( Monate)

4 Markus Lyson, DANUBE 4 Mobilität StudentenmobilitätStudentenmobilität –Firmenpraktikum im EU-Ausland –300 Euro monatliches Stipendium –individuelles Bewerben bei DANUBE –Aufnahme eines ausländischen Studenten am Institut möglich

5 Markus Lyson, DANUBE 5 Mobilität AusbildermobilitätAusbildermobilität –Praktikumsdauer 1-6 Wochen –ca. 30 Euro pro Tag –Reisekosten, Sprachkurs, Verwaltungskosten –Antrag muß in Leonardo Nationalagentur gestellt werden

6 Markus Lyson, DANUBE 6 Sprachkompetenzen Entwicklung berufsbezogener sprachlicher und interkultureller KompetenzenEntwicklung berufsbezogener sprachlicher und interkultureller Kompetenzen –zugeschnitten auf den Bedarf eines Sektors / Zielgruppe

7 Markus Lyson, DANUBE 7 Sprachkompetenzen - praktisches BEISPIEL - Projekt: LOGOS GAIAProjekt: LOGOS GAIA Institut für Wildbiologie und Jagdwirtschaft, BOKU Wien Institut für Wildbiologie und Jagdwirtschaft, BOKU Wien –Entwicklung von Lernmaterialien zur Erhöhung der sprachlichen Kompetenz von Personen an interdisziplinären Schnittstellen der Bereiche Ökologie, Land- und Forstwirtschaft, Biologie, Raumplanung Natur und Umweltmanagement.

8 Markus Lyson, DANUBE 8 Transnationale Netze Bildung eines ExpertenverbundesBildung eines Expertenverbundes –Weiterentwicklung von europäischem Fachwissen –Verbesserung der Analysen und Prognosen –Verbreitung der Ergebnisse in Fachkreisen

9 Markus Lyson, DANUBE 9 Vergleichsmaterial Erhebungen und AnalysenErhebungen und Analysen Beobachtung der Praxis in der BerufsbildungBeobachtung der Praxis in der Berufsbildung

10 Markus Lyson, DANUBE 10 Pilotprojekte Innovationsförderung und Qualitätssteigerung in der BerufsbildungInnovationsförderung und Qualitätssteigerung in der Berufsbildung Planung, Erprobung und Zertifizierung neuer AnsätzePlanung, Erprobung und Zertifizierung neuer Ansätze Entwicklung von innovativen Lehrmaterialien und -instrumentenEntwicklung von innovativen Lehrmaterialien und -instrumenten

11 Markus Lyson, DANUBE 11 Pilotprojekte - praktisches BEISPIEL - Projekt COMET - Computer Aided Training in Measurement and Metrology (AITUW)Projekt COMET - Computer Aided Training in Measurement and Metrology (AITUW) –Erstellung eines Multimedia-Lernpaketes im Bereich Messtechnik. Das Produkt ist modular aufgebaut und an Studierende und Beschäftigete im Bereich der Messtechnik, aber auch KMUs adressiert.

12 Markus Lyson, DANUBE 12 Ausschreibungen 3 Ausschreibungen europaweit (2000, 2002 und 2004)3 Ausschreibungen europaweit (2000, 2002 und 2004) Ende der EinreichfristEnde der Einreichfrist 3. Oktober 2003 (Pilotprojekte) 13. Februar 2004 (Mobilität)

13 Markus Lyson, DANUBE 13 Teilnahmeberechtigte Länder Mitgliedsstaaten der EU und des EWR (EUR18)Mitgliedsstaaten der EU und des EWR (EUR18) Assoziierte Länder: Tschechische Republik, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Polen, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, Bulgarien, Zypern, MaltaAssoziierte Länder: Tschechische Republik, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Polen, Estland, Lettland, Litauen, Rumänien, Bulgarien, Zypern, Malta In Verhandlung: TürkeiIn Verhandlung: Türkei

14 Markus Lyson, DANUBE 14 Teilnahmeberechtige Partner Alle Akteure aus dem Bereich der Berufsbildung (Schulen, Universitäten, Bildungseinrichtungen, Sozialpartner, Unternehmen,...)Alle Akteure aus dem Bereich der Berufsbildung (Schulen, Universitäten, Bildungseinrichtungen, Sozialpartner, Unternehmen,...) keine Einzelpersonen!keine Einzelpersonen!

15 Markus Lyson, DANUBE 15 Transnationalität „Mobilität“ und „Sprachenkompetenz“: mind. 2 Teilnehmerländer, davon mind. ein Mitgliedstaat„Mobilität“ und „Sprachenkompetenz“: mind. 2 Teilnehmerländer, davon mind. ein Mitgliedstaat alle anderen Maßnahmen: mind. 3 Teilnehmerländer, davon mind. 1 Mitgliedstaatalle anderen Maßnahmen: mind. 3 Teilnehmerländer, davon mind. 1 Mitgliedstaat

16 Markus Lyson, DANUBE 16 Finanzierung / Pilotprojekte Finanzierung: bis zu 75% der tatsächlichen Kosten,Finanzierung: bis zu 75% der tatsächlichen Kosten, max EURO pro Jahr und Projekt Dauer: max 3 JahreDauer: max 3 Jahre

17 Markus Lyson, DANUBE 17 Teilnahmebedingungen Einhaltung der EinreichfristEinhaltung der Einreichfrist Erfüllung mindestens eines der drei ProgrammzieleErfüllung mindestens eines der drei Programmziele Bezugnahme auf eine der im Aufruf angegebenen GemeinschaftsprioritätenBezugnahme auf eine der im Aufruf angegebenen Gemeinschaftsprioritäten

18 Markus Lyson, DANUBE 18 Teilnahmebedingungen Keine DoppelfinanzierungKeine Doppelfinanzierung Einhaltung der VerwaltungsvorschriftenEinhaltung der Verwaltungsvorschriften Angabe eines Kostenvoranschlages und in weiterer Folge eines ausführlichen FinanzplanesAngabe eines Kostenvoranschlages und in weiterer Folge eines ausführlichen Finanzplanes

19 Markus Lyson, DANUBE 19 Qualitätskriterien Mehrwert des Projektes für die Berufsbildungspraxis und -politikMehrwert des Projektes für die Berufsbildungspraxis und -politik überzeugende Darstellung der Themenwahlüberzeugende Darstellung der Themenwahl BedarfserhebungBedarfserhebung Darstellung des InnovationsgehaltesDarstellung des Innovationsgehaltes

20 Markus Lyson, DANUBE 20 Qualitätskriterien Auswahl der ZielgruppeAuswahl der Zielgruppe Vielfalt der PartnerschaftVielfalt der Partnerschaft ChancengleichheitChancengleichheit Evaluierung und QualitätsmanagementEvaluierung und Qualitätsmanagement VerbreitungVerbreitung

21 Markus Lyson, DANUBE 21 Förderbare Kosten PersonalkostenPersonalkosten Reise- und AufenthaltskostenReise- und Aufenthaltskosten Kosten für IKTKosten für IKT Kosten für die Erstellung des ProduktesKosten für die Erstellung des Produktes GemeinkostenGemeinkosten Kosten für UnterverträgeKosten für Unterverträge Sonstige KostenSonstige Kosten

22 Markus Lyson, DANUBE 22 Auswahlverfahren Auswahlverfahren Verfahren A (Mobilität)Verfahren A (Mobilität) –NA in Wien Verfahren B (Pilotprojekte,Netzwerke, SprachenprojekteVerfahren B (Pilotprojekte,Netzwerke, Sprachenprojekte –(pre-proposal Evaluierung in Wien und Brüssel Verfahren C (Vergleichsmaterial)Verfahren C (Vergleichsmaterial) –Evaluierung durch die EK

23 Markus Lyson, DANUBE 23 Call for Proposals 2004 Unterlagen zur Antragstellung: Aufruf zur Einreichung von AnträgenAufruf zur Einreichung von Anträgen Allgemeiner LeitfadenAllgemeiner Leitfaden Spezielle Leitfäden zu den einzelnen MaßnahmenSpezielle Leitfäden zu den einzelnen Maßnahmen Verwaltungs- und FinanzhandbuchVerwaltungs- und Finanzhandbuch AntragsformulareAntragsformulare RatsbeschlußRatsbeschluß

24 Markus Lyson, DANUBE 24 Leonardo Nationalagentur Österreich Leonardo Da Vinci Nationalagentur AustriaLeonardo Da Vinci Nationalagentur Austria Schottengasse 7, 1010 Wien Tel.: (01) (www.leonardodavinci.at)

25 Markus Lyson, DANUBE 25 DANUBE LEONARDO DA VINCI Infopoint Ostösterreich Zieglergasse 28, 1070 Wien Tel: +43/1/ Fax: +43/1/ Allgemeine Programminformation, Pilotprojekte, Veranstaltungen Mag. Markus Lyson DW Vermittlungs- und Austauschprogramme Claudia Roithinger DW 21 Iris Gruber DW


Herunterladen ppt "LEONARDO DA VINCI II 1.1.2000 - 31.12.2006 Das gemeinschaftliche Aktionsprogramm in der Berufsbildung Mag. Markus Pierre Lyson, DANUBE."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen