Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Leseförderung: Gliederung Lesevorgang Lesebedeutung Lesesozialisation Lesekompetenz als Modell Lesefördermaßnahmen Lautleseverfahren Viellese-Verfahren.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Leseförderung: Gliederung Lesevorgang Lesebedeutung Lesesozialisation Lesekompetenz als Modell Lesefördermaßnahmen Lautleseverfahren Viellese-Verfahren."—  Präsentation transkript:

1 Leseförderung: Gliederung Lesevorgang Lesebedeutung Lesesozialisation Lesekompetenz als Modell Lesefördermaßnahmen Lautleseverfahren Viellese-Verfahren Lesestrategien Leseanimation Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur Einführung: Sitzung Leseförderung (Dr. Ina Brendel-Perpina)

2 Lesevorgang Repräsentationen des Textes + inferentielle Prozesse Sinnentnahme – Sinnkonstitution Leseprozess als aktive Konstruktion „Der Schriftsteller verwandelt Vorstellungen in Worte. Der Leser verwandelt Worte in Vorstellungen. Inwieweit diese und jene Vorstellungen einander ähneln, ist unkontrollierbar. Das mag bedauerlich sein, kann aber auch ein Glück sein.“ (Erich Kästner)

3 Lesebedeutung kognitiv emotional sozial medial

4 Lesesozialisation Einflussfaktoren Soziale Schicht Geschlecht Ethnische Herkunft Instanzen Familie Schule

5 Lesekompetenz als Modell Prozess- ebene Subjekt- ebene Soziale Ebene Wort- und Satzidentifikation lokale Kohärenz globale Kohärenz Superstrukturen erkennen Darstellungsstrategien identifizieren Wissen Beteiligung Motivation Reflexion Selbstkonzept als (nicht-) Leser/in Familie – Schule – Peers – kulturelles Leben Anschlusskommunikation

6 Formen Lautlese-Verfahren Wiederholtes Lautlesen Begleitetes Lautlesen Wort-/ Satzidentifikation Lokale Kohärenz

7 Viellese-Verfahren Freie Lesezeiten im Unterricht „Leseolympiade“ (nach Bamberger, 2000) Zusammenhang zwischen Lesemenge und Textverstehen Selbstkonzept als (Nicht-)Leser

8 Lesestrategien Mentale Werkzeuge zur Unterstützung der Verstehensanforderung von Texten Primäre Lesestrategien Metakognitive Strategien Selbstregulative Strategien Lokale Kohärenz Globale Kohärenz

9 Leseanimation Steigerung der Lesemotivation Werbung für Bücher und das Lesen Verfahren ohne direkte Einwirkung auf Leseprozess Anschlusskommunikation Selbstkonzept als (Nicht-) Leser

10 Handlungsfelder kultureller Leseförderung Deutschunterricht Verschiedene Fächer Fächerübergreifende Projekte Schule als literarische Öffentlichkeit Schulübergreifende Felder Zusammenarbeit mit Institutionen/Experten


Herunterladen ppt "Leseförderung: Gliederung Lesevorgang Lesebedeutung Lesesozialisation Lesekompetenz als Modell Lesefördermaßnahmen Lautleseverfahren Viellese-Verfahren."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen