Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dr. Ginette Castro Universidad de Concepción, Chile Kulturtransfer und Translation Einige Begriffe – Einige Anwendungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dr. Ginette Castro Universidad de Concepción, Chile Kulturtransfer und Translation Einige Begriffe – Einige Anwendungen."—  Präsentation transkript:

1 Dr. Ginette Castro Universidad de Concepción, Chile Kulturtransfer und Translation Einige Begriffe – Einige Anwendungen

2 Übersetzen/Dolmetschen jede konventionalisierte, interlinguale und transkulturelle Interaktion..., die in einer Kultur als zulässig erachtet wird. (Prunc, 1997) Interlinguales transkulturelles Handeln

3 Übertragung von sprachlicher und kultureller Information Diese Übertragung braucht klare Elemente Einheiten Aufgabe des Übersetzers/Dolmetschers: Erkennung und Verarbeitung dieser Einheiten (gerechter TRANSFER in ZT und ZK)

4 Gewohnheiten, Wertesysteme, Glauben einer Gesellschaft. Die Sprache spiegelt die Kultur wieder. Die Bedeutung der Wörter und der damit verbundenen Strukturen wird von der Sprache beeinflusst, die Sprache wird aber von der Kultur geprägt. Kultur und Sprache Sprache und Kultur

5 Translation und Kultur Die kulturellen Phänomene werden erst im Vergleich zum Fremden sichtbar, im Zusammenkommen des Fremden mit dem Eigenen. Auf der sprachlichen Ebene zeigen sich diese Unterschiede in Wörtern (Konzepte), Phrasen und ganze Konstruktionen, die zu einem Sinn führen.

6 Beispiele Nikolaus Laternenfest Quijote Watson Das kommt mir Spanisch vor.

7 Wie und woher kommt das? Drei weite Gebiete Bräuche, Geschichte, Kunst, Legenden, Mythen und Glauben. Bilder dargestellt durch Sprache Metapher Allgemein kulturelle Gebiete

8 Beispiele aus dem Plenum Bräuche (Beispiele) Almabtrieb Literatur (Beispiele) Faust, Parzival Ereignisse oder Personen (prototypisch für Situationen oder Merkmale) Juanito, Otto Glauben (Beispiele) Weihnachtsmann Legende (Beispiel) Lorelei

9 Metaphern Menschen brauchen Bilder zur mentalen Repräsentation Die Metapher stellt eine besondere Vision eines Phänomens dar. Glück: Estar en el séptimo cielo To be on cloud nine

10 Kulturelle Areale Unterschiedliche Gebiete des täglichen Lebens Haus und Garten Büro und Unternehmen Freizeit und Sport Essen und Trinken … Fachwissen

11 Kulturem Kulturspezifische Konzepte eines Landes, eines Sprachraumes oder eines kulturellen Gebietes. Viele Kultureme besitzen eine semantisch und pragmatisch komplexe Struktur. Kultureme sind Kommunikationseinheiten.

12 Elemente, die keine 1:1 Äquivalenz in der einen Sprache besitzen (aufgrund der Sprachspezifik). Übersetzer und Dolmetscher ?

13 Was nun? Schnelles Erkennen der einzelnen Kultureinheiten (Wissen) im Ausgangstext (AT) Selektieren und Verarbeiten der Einheiten im Sinne des Auftrages, Verknüpfen der Einheiten zu Aussagen in ZT Aufbau einer neuen adäquaten Struktur im ZT, pragmatisch angepasst.

14 Aber… Kulturelle Einheiten (sowie sprachliche E, pragmatische E, oder Wissenseinheiten) werden erkannt, wenn eine entsprechende Sensibilisierung vorliegt. Dieses (Wieder)Erkennen findet durch die Lerngeschichte des Einzelnen, also durch das Vorwissen statt.

15 Das Vorwissen erlaubt die angepasste Selektion der Einheiten, aber auch die Integration von neuen Informationen. Im Prozess der Auswahl von sprachlichen Mitteln für die Wiedergabe in der ZT- Sprache wird die Kenntnis um Konventionen und Erwartungen der ZT- Kultur verlangt.

16 Vielen Dank!


Herunterladen ppt "Dr. Ginette Castro Universidad de Concepción, Chile Kulturtransfer und Translation Einige Begriffe – Einige Anwendungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen