Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

INFOABEND Ausbildung zur/m Klinischen und GesundheitspsychologIn.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "INFOABEND Ausbildung zur/m Klinischen und GesundheitspsychologIn."—  Präsentation transkript:

1 INFOABEND Ausbildung zur/m Klinischen und GesundheitspsychologIn

2 Überblick  Allgemeines zur Ausbildung  Theorie Ausbildung BÖP GkPP ÖTZ KlinGes

3  Voraussetzung für die Ausbildung: abgeschlossenes Psychologiestudium! mind. 9 SWS Diagnostik mind. 10 SWS Klinische Psycho

4 Theoretische Ausbildung Praktische Ausbildung in einer Einrichtung des Gesundheitswesens Curriculum/Lehrgang 1480 Stunden Praxis 120 Stunden Supervision Eintragung in die Liste der Klinischen PsychologInnen und/oder GesundheitspsychologInnen über das Bundesministerium für Gesundheit, Familie und Jugend (BMGFJ)

5 Erwerb praktisch-fachlicher Kompetenz  erfolgt durch eine psychologische Tätigkeit im Rahmen einer im psychosozialen Feld bestehenden Einrichtung des Sozial- und Gesundheitswesens in der Gesamtdauer von 1480 Stunden  „Klinische/r Psychologe/in“: mind. 800 Stunden FE-Einrichtung  „Gesundheitspsychologe/in“: mind. 150 Stunden in einer FE- Einrichtung  Erwerb beider Titel gleichzeitig angestrebt, mind. 800 Stunden in einer FE  120 Stunden Supervision (einrichtungsintern oder -extern) Zur Supervision sind Klinische und GesundheitspsychologInnen berechtigt, die mindestens 5 Jahre in die Liste der Klinischen PsychologInnen und GesundheitspsychologInnen eingetragen sind.  Mehrere Stellen möglich, jedoch nicht mehr als 5!

6 Einreichen  4x im Jahr möglich (PsychologInnenbeirat)  Sponsionsurkunde  Formblätter bzw. Bestätigungen (prakt. + theor.)  Gebühren (TIPP: doppelseitig kopieren)  Strafregisterbescheid  Ärztliches Zeugnis Checkliste  SIEHE INFOBROSCHÜRE – BÖP: ere_ pdf

7 Listen der anerkannten Ausbildungseinrichtungen sowie der eingetragenen Klinischen PsychologInnen und/oder GesundheitspsychologInnen Diese Listen werden vierteljährlich vom Bundesministerium aktualisiert und sind unter folgender Internetadresse abrufbar:

8  Formblätter für GesundheitspsychologInnen, klinische PsychologInnen und ihre jeweiligen Ausbildungseinrichtungen  re.htm?channel=CH0092  Infobroschüre - BÖP: fobroschuere_ pdf fobroschuere_ pdf

9 BÖP

10  Serviceorganisation des Berufsverbandes Österreichischer Psychologinnen und Psychologen 1040 Wien, Möllwaldplatz 4/4/39 Tel.: 01/  Anmeldung: Kontaktaufnahme per Mail, Telefon & anschl. Formular

11 BÖP  Mitgliedsbeiträge: Ordentliche Mitglieder: EUR 239,00 StudentInnen: EUR 36,00 (Ermäßigung des Mitgliedsbeitrages möglich bei geringen Einkommen etc.; Antrag auf der BÖP Homepage Anfang des Jahres zum Download)  Lehrgangsdauer: ca. 1 Jahr  Lehrgangskosten: Für BÖP- Mitglieder 2.616,22 Euro Für Nicht- Mitglieder 3.488,30 Euro (Bezahlung mittels Erlagscheinen in sechs Teilbeträgen)

12 BÖP  LV-Zeiten: Je nach Stundenanzahl des jeweiligen Seminars Freitag und/oder Samstag.  TeilnehmerInnenzahl: Max. 15,  Prüfungsmodalität: Prüfungen finden im Anschluss an das jeweilige Seminar statt.

13 Beispiel für Curriculum BÖP:  1. Gruppenarbeit (Diagnostik u. psy. Behandlung) -Mag. Schauer  2. Institutionelle, gesundheitsrechtliche u. psychosoziale Rahmenbedingungen – Dr. Windisch-Greatz; Mag. Wölfl  3. Grundlagen u. Methoden der Gesundheitsvorsorge u. der Gesundheitsförderung – Prof. Dr. Schoberberger  4. Psychologische Diagnostik – Dr. Schuch; Dr. Kinigadner  5. Erstellung von Gutachten – Dr. Rupp  6. Psycholog. Interventionsstrategien u. therap. Grundhaltungen – Dr. Mathe; Mag. Andorfer & Mag. Scheibenbogen (API); Dr. Wiedermann  7. Spezif. Psy. Interventionsstrategien (Diagnostik u. Behandlung) – Mag. Münker-Kramer; Mag. Smeritschnig; MMag. Schauer  8. Rehabilitation ( Diagnostik u. Behandlung) – Dr. Wurzer  9. Psy. Supervision – Dr. Margreiter  10. Psychiatrie, Psychopathologie u. Psychopharmakologie f. Psychologen – Doz. Walter  11. Psychosomatik – Dr. Freitag  12. Ethik – Dr. Karlusch

14 BÖP - Besonderheiten:  Inklud. Sind Seminarunterlagen; Schreibunterlagen, Buffet u. Getränke,…  Mitgliedschaft beim BÖP (vgl ):www.boep.or.at  Kostenloser Bezug der BÖP-Infos  Kostenloser Eintrag in die Psychnet-DatenbankPsychnet-Datenbank  Kostenloser Bezug der Zeitschrift "Psychologie in Österreich"Psychologie in Österreich  Jobbörse  Kostenlose Publikation von Kleininseraten  Ausschließlicher oder ermäßigter Bezug von - Info-Foldern (Gesundheitspsychologie, Klinische Psychologie,...) - Formulare für Honorarnoten (z.B. Psychotherapie)  Vergünstigte Teilnahme an Seminaren oder Lehrgängen der Fortbildungsakademie (FBA) Fortbildungsakademie  Berufsrechtsschutz- und Haftpflichtversicherung (im Mitgliedsbeitrag inkludiert) BerufsrechtsschutzHaftpflichtversicherung  Beratung und Unterstützung in berufsrechtlichen (z.B Praxisgründungseminare) und berufspolitischen Angelegenheiten

15 Ausbildung klinische und Gesundheitspsychologie bei der GkPP Mag. Daniel Sanin

16 Zur GkPP  Gesellschaft kritischer Psychologinnen und Psychologen  Berufsvertretung, vertreten im „Psychologenbeirat“ 

17 GkPP  Kurszeiten: Je nach Dauer, meist Wochenende (bei 16h Seminar Beginn Donnerstag) 

18 Besonderheiten der Ausbildung bei der GkPP  Jedes Seminar ist einzeln buchbar  Jedes Seminar wird einzeln verrechnet  Abschluss durch schriftliche Einzelprüfung oder „Bereichskolloqium“  Augenmerk auf kritische Inhalte

19 Überblick thematische Bereiche Z. 1Grundlagen & Methoden der Gesundheitsvorsorge & Gesundheitsförderung mind. 8 St. Z. 2Klinisch-psychologische Diagnostikmind. 16 St. Z. 3Psychologische Interventionsstrategien & therapeutische Grundhaltungen mind. 16 St. Z. 4Rehabilitationmind. 8 St. Z. 5Supervisionmind. 8 St. Z. 6Gruppenarbeitmind. 8 St. Z. 7Psychiatrie, Psychopathologie, Psychosomatik & Psychopharmakologie mind. 8 St. Z. 8Erstellung von Gutachtenmind. 8 St. Z. 9Ethische Grundhaltungenmind. 8 St. Z.10Institutionelle, gesundheitsrechtliche & psychosoziale Rahmenbedingungen mind. 8 St.

20 4 thematische Bereiche bei der GkPP 1.Grundlagen & Rahmenkonzepte der klinisch- psychologischen bzw. gesundheitspsychologischen Tätigkeit (Z. 1,9,10) 2.Handlungsleitende Diagnostik & Analysemethoden (Z.2, 8) 3.Klinisch-psychologische & gesundheitspsychologische Intervention (Z. 3,5,6) 4.Klinisch-psychologische & gesundheitspsychologische Arbeitszusammenhänge (Z. 4,7)

21 Bereichskolloquium GkPP  4 Gruppenprüfungen  Einzeln leistbar an verschiedenen Tagen oder zusammen an einem  Prüfungsgespräch mit 2 PrüferInnen

22 Beispiel Bereichskolloquium 1  Prüfungsthema: Stellenwert von Prävention und Gesundheitsförderung im Gesundheitsbereich. Aufgaben und Kompetenzen von Klinischen und GesundheitspsychologInnen.  Aufgabe: Beschreiben Sie die Grundzüge eines erfolgreichen (virtuellen) Gesundheitsförderungsprojekts.

23 Kosten GkPP  8-Stunden-Seminar: 136 € (128 €)  12 -Stunden-Seminar 204 € (192 €)  16 -Stunden-Seminar 272 € (256 €)  Mitgliedsbeitrag 70 € / Jahr  Gesamtsumme Lehrgang Mitgliedspreis: € (sonst: €)

24 Seminar-Beispiele GkPP  Überwindung des "medizinischen Krankheitsmodells" und sozialwissenschaftliche Alternativen - Prinzipien der Gemeindepsychologie  Empowerment und Selbsthilfe  Analyse und Beurteilung psychodiagnostischer Beschreibungen mit dem Ansatz der Grounded Theory  Psychotherapie und Gesellschaft  Der Krankheitsbegriff - eine fragwürdige Metapher - Ausgangspunkt umstrittener Behandlungskonzepte  Persönlichkeitstörungen - ein Begriff, über den sich streiten lässt  Psychosebegleitung - eine neue Herangehensweise in der Psychosetherapie  Theorie-Praxis-Probleme in der Klinischen und Gesundheits- Psychologie  Ethische Grundlagen und ihre praktischen Auswirkungen

25 Kontakt GkPP Kolingasse 9/3A-4, 1090 Wien Tel.:

26 Mag. Daniel Sanin

27 Lehrgang Klinische Psychologie und Gesundheitspsychologie im NLP-Zentrum

28 Institution  Österreichisches Trainingszentrum für NLP und NLPt  Die Coaching- und Psychotherapieakademie A Wien Widerhofergasse 4 t f ZVR-Zahl:

29 Allgemeines nlp Zentrum  Rechtliche Rahmenbedingungen  Aufnahmevoraussetzungen  Curriculum

30 Kosten nlp-Zentrum  Alles in Allem € (4 Teilzahlungen)  Sonderbonus €  Anrechnungen, Verschiebungen

31 Kursort nlp-Zentrum Seminarzentrum Brunn Ferdinand-Raimund-Gasse 10-12, 2345 Brunn am Gebirge (am südlichen Stadtrand von Wien). großer Garten beheizte Terrasse Seminarküche für Selbstversorger College-Atmosphäre gratis Unterkunftsmöglichkeiten (Jugendherbergsstandard)

32 Zeitplan nlp-Zentrum

33

34 Prüfung … Ausbildungsgenehmigung – Hinweis Pkt. 6: ‚Die Vermittlung der Technik „neurolinguistisches Programmieren“ ist nicht Gegenstand des Lehrganges.‘

35 Sonstiges  Aufnahme mit Anmeldeformular Sponsionsurkunde Diplomprüfungszeugnis  max. 16 TeilnehmerInnen  Dauer ca. 4-6 Monate Mag. Yvonne Brandstetter-Halberstadt Mag. Peter Schütz

36 DANKE !!! Kontakt: Mag. Dr. Monika Heinrich

37 KlinGes

38 Währinger Straße 63/ Wien ges/index.html Telefon: +43/1/ Fax: +43/1/

39 KlinGes Kosten:  Aufnahmegespräch: 110€  Aufnahmegebühr: 220€  4 Quartale á 625€ Gesamt: 2830€  + ÖH Beitrag 2x ~16€

40 KlinGes Dauer: 2 Module ( ~ 2 Semester) LV-Zeiten:  Freitags 18-21:30  Samstags: 9-17:30

41 Beispiel für Lehrgang KlinGes  Modul 1:  Strukturiertes Klinisch-Diagnostisches Interview (Mag.a Dr.in U. Demal)  Gerontopsychologie (Mag.a Doris Barth)  Rechtliche Rahmenbedingungen (Dr.in P. Lanske)  Psychologie in der Pädiatrie (Dr.in K. Hippler, Dr.in A. Panagl)  Suizidalität (DDr. Wolfgang Till)  Angewandte Klinische Neuropsychologie und Rehabilitation (Dr.in G. Pusswald)  Klinische Psychologie in der Psychiatrie (Dr. Ch. Pull)  Modul 2:  Gesundheitsförderung in Theorie und Praxis (Mag.a H. Wölfl; Maga P. Göttersdorfer)  Intellektuelle Behinderung (Mag.a A. Fritsch, Mag. R. Jank)  Psychologische Begutachtung (Mag.a D. Stella-Kaiser)  Suchtverhalten (Dr. H. Zingerle)  Chronische Erkrankungen und Schmerz (Mag.a D. Barth)  Psychologische Gesprächsführung (Dr.in S, Muhr-Arnold; Drin K. Pal- Handl)  Essstörungen (Dr. G. Rathner, Maga Dr.in K. Waldherr)  Arbeit und Gesundheit (Mag.a S. Totter, Mag. G. Klicka)

42 KlinGes Prüfungsmodalität:  schriftliche Abschlussarbeit (20-25 Seiten)  Kommissionelle Prüfung (Vorstellung der Arbeit + Beantwortung diverser Fragen)

43 KlinGes - Besonderheiten  + 200h, man braucht 160h  + 20h Gruppensupervision  + Uni bezug (außerordentlicheR HörerIn)  UB, unet-Account, StudentInnenausweis, …  + Verteiler  Praktikumsstellen

44  Mag.a Barbara Waidhofer

45 Initiative für bezahlte Fachausbildungsstellen 

46 DANKE FÜR EURE AUFMERKSAMKEIT


Herunterladen ppt "INFOABEND Ausbildung zur/m Klinischen und GesundheitspsychologIn."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen