Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sommersemester 2011 Prof. Dr. Wim Blockmans 1.  ‘Mittelalter’: Erfindung der Humanisten  ‚Dark Ages‘  Graduelle Übergänge  Welche Kriterien? ◦ Religiös.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sommersemester 2011 Prof. Dr. Wim Blockmans 1.  ‘Mittelalter’: Erfindung der Humanisten  ‚Dark Ages‘  Graduelle Übergänge  Welche Kriterien? ◦ Religiös."—  Präsentation transkript:

1 Sommersemester 2011 Prof. Dr. Wim Blockmans 1

2  ‘Mittelalter’: Erfindung der Humanisten  ‚Dark Ages‘  Graduelle Übergänge  Welche Kriterien? ◦ Religiös - 311, 392: Anerkennung Christentum ◦ Politisch – 476, Absetzung letzter Kaiser im Westen ◦ Wirtschaftlich – 4. bis 6. Jh., in Spanien  Frühes, Hohes, Spätmittelater  Regionale Differenzierung 2

3  Wie Georges Duby, Krieger und Bauern  10. bis 12. Jh. Urbanisierung West-Europas  Er lässt die Übergangszeit 5. – 6. Jh. aus Betrachtung  Das Römische Imperium lebt weiter ◦ In Byzantium bis 1453 ◦ Im Idealbild der ‘Barbarenkönigen’ ◦ Im ‘Römischen Reich’ seit 800 3

4  Druck der Migration erfordert Überanstrengung  Deswegen höher fiskalischen Druck  Unsicherheit, Bedrohung, Suche nach Protektion / Patronage  Senkung der Bevölkerung  Ruralisierung der Eliten (Senatoren)  Einschränkung der Städten [Rom: 1 Mill,  500,000], Zerfall der Märkte, der Geldökonomie, des fiskalischen Systems 4

5  Interne Faktoren ◦ Interne Korruption ◦ Imperial overstretch  Exogene Faktoren ◦ Druck der Barbarenmigration ◦ Klimawechsel: tiefere Temperatur, mehr Regenfall ◦ Pest im Mittelmeergebiet  540 Byzanz  Ständig weiter verbreitet  Wiederholt jede 10 Jahre bis Anfang 7. Jh.


Herunterladen ppt "Sommersemester 2011 Prof. Dr. Wim Blockmans 1.  ‘Mittelalter’: Erfindung der Humanisten  ‚Dark Ages‘  Graduelle Übergänge  Welche Kriterien? ◦ Religiös."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen