Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ein ärmliches Gebiet am äußersten Rand des Reiches, ohne Bodenschätze, schlecht für die Landwirtschaft, zum größten Teil mit undurchdringlichen Wäldern.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ein ärmliches Gebiet am äußersten Rand des Reiches, ohne Bodenschätze, schlecht für die Landwirtschaft, zum größten Teil mit undurchdringlichen Wäldern."—  Präsentation transkript:

1

2

3

4 Ein ärmliches Gebiet am äußersten Rand des Reiches, ohne Bodenschätze, schlecht für die Landwirtschaft, zum größten Teil mit undurchdringlichen Wäldern bedeckt und fern jeder größeren römischen Stadt So oder ähnlich hatten die meisten Römer vor rund 2000 Jahren das Gebiet des Rems-Murr- Kreises beschrieben.

5 Prof. Dr. Dieter Planck Dr. Rolf Schweizer Horst Denkinger Pfarrer Kurt Schaal Herbert Schmierer Enricus Maximus

6 Internet: kirschmer-backnang.de

7

8

9

10 Ursprüngliche keltische Bevölkerung Einwanderung von Römern Militär aus ganz Europa Soldaten aus Britannien Centurion von der Schwarzmeerküste Offizier aus Nordafrika Kommandeur aus Kroatien Veteranen werden in BW seßhaft Einwohnerzahl E.

11 Göttin Für Kunst und Handwerk und Weisheit Meist mit Helm und Lanze dargestellt Die Eule ist das Symbol der Weisheit

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37 Kastell 500 Mann Besatzung

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54


Herunterladen ppt "Ein ärmliches Gebiet am äußersten Rand des Reiches, ohne Bodenschätze, schlecht für die Landwirtschaft, zum größten Teil mit undurchdringlichen Wäldern."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen