Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einfügen von Grobparts in die Assemblystruktur mit Hilfe von EPD Connect Erstellt von LeslieFischer Computer Konzept GmbH Ludwig-Wilhelm-Straße 17 76530.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einfügen von Grobparts in die Assemblystruktur mit Hilfe von EPD Connect Erstellt von LeslieFischer Computer Konzept GmbH Ludwig-Wilhelm-Straße 17 76530."—  Präsentation transkript:

1 Einfügen von Grobparts in die Assemblystruktur mit Hilfe von EPD Connect Erstellt von LeslieFischer Computer Konzept GmbH Ludwig-Wilhelm-Straße Baden-Baden

2 Einführung Die Einführung eines Grobparts ist zwingend notwendig, da die Maschinenkapazitäten nicht mehr ausreichen, große Assemblies zu laden und damit gut zu arbeiten. Grobparts sind Platzhalter für Baugruppen und stellen ihre grobe äußere Kontur als Solid oder Flächenmodell dar. Die notwendigen Schritte werden im Struktur Modus von EPD Connect vorgenommen.

3 Öffnen einer Assembly  Name der Assembly eintragen oder mit Query suchen  File Mode auf Write stellen  Expand References auf All

4 Selektierung im Baum  Komponenten selektieren, für die ein Grobpart erstellt werden soll.

5 Abschneiden der Selektion  Mit Edit -> Cut werden die selektierten Komponenten ins Clipboard gestellt.

6 Anhängen des Grobparts  Selektiern der Assembly, an die das Grobpart angehängt werden soll.  Edit -> Add Component  Cadds wird als Application gewählt.  Class und Item Name erhalten den Namen der Assembly mit dem Suffix „--g“  Add fügt das Grobpart in den Baum.

7 Anhängen der abgeschnittenen Komponenten  Selektiern des Grobparts im Baum  Edit -> Paste

8 Eingefügtes Grobpart  Das Grobpart erhält automatisch die Positionsmatrix der davor liegenden Assembly.


Herunterladen ppt "Einfügen von Grobparts in die Assemblystruktur mit Hilfe von EPD Connect Erstellt von LeslieFischer Computer Konzept GmbH Ludwig-Wilhelm-Straße 17 76530."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen