Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.kirio.it Beide Beautyprof Lagerhäuser sind nun automatisiert. K-Logistic organisierte die Umgestaltung des gesamten Logistikablaufs, von der Ankunft.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.kirio.it Beide Beautyprof Lagerhäuser sind nun automatisiert. K-Logistic organisierte die Umgestaltung des gesamten Logistikablaufs, von der Ankunft."—  Präsentation transkript:

1 Beide Beautyprof Lagerhäuser sind nun automatisiert. K-Logistic organisierte die Umgestaltung des gesamten Logistikablaufs, von der Ankunft der Ware, zum Lager, zur Bewegung im Lager, zur Entnahme bis hin zur Inventur. Bis zu diesem Moment war eine Inventur beinahe unmöglich. Wir rechneten dafür immer mit 10 bis 15 Tagen. logo_sensation_ok_small Jetzt, mit K-Logistic, ist es dem Lagerleiter möglich eine Inventurberichtigung – positiv oder negativ – auszugeben, die in der Verwaltungskontrolle erscheint und lediglich noch bestätigt werden muss,” sagt Novembre. Ein weiterer Vorteil ist aber auch die Produktivitätssteigerung der Arbeiter durch die Möglichkeit die Position der einzelnen Waren präzise anzeigen zu können. Dies verkürzt erheblich die Pick-up-Zeiten. Die eingesparte Zeit kann dann für andere Aufgaben verwendet werden. Zu em ist eine doppelte Kontrolle nicht mehr notwendig, da die Lagerarbeiter die Daten über die Barcodes ablesen. “Ich kann bestätigen, dass die Fehlerquote gegen Null geht und die gesamte Arbeit im Vergleich zu vorher erheblich vereinfacht wurde,” erklärt Novembre. Während der Reorganisation der Logistikabläufe wurde auch die Verwaltungsarbeit bezüglich Vertragsbeziehungen mit den Lieferanten überarbeitet. “Die Verträge mit unseren Zulieferern sind sehr komplex, da sie für jeden Einzelnen personalisiert sind. Es war somit schwierig die verschiedenen Varianten zu verwalten, vor allem wenn es sich um Prämien drehte. Mit den Anwendungen von Kirio haben wir das Problem gelöst. Comed und Kirio zeigten uns die Lösung mit der K-Premi-Software”, sagt Novembre. Beautyprof besitzt nun ein vollständig automatisiertes Verwaltungssystem für Lieferantenverträge mit Prämienzahlungen sowie der Ausgabe aktiver und passiver Dokumente. Beautyprof spa

2 Mago.net von Microarea – das Software-Haus in Genua – ist das ERP-System, das Beautyprof für die Verwaltungsabläufe gewählt hat. “Mago hat stets die richtigen Antworten auf unsere Anforderungen bezüglich Verwaltung gefunden. Deshalb haben wir gemeinsam mit Comed- Beratern nach einer vollständig integrierbaren Lösung gesucht. Nach einiger Recherche stießen wir auf Kirios K-Logistic”, so Novembre. Die vom Software-Haus in Bologna entwickelte Software eignete sich bezüglich Flexibilität, Kapazität und Organisationen hinsichtlich der zur Verfügung stehenden Flächen perfekt. Wie sieht nun der Fluss im Lager selbst aus? Bei Ankunft der Ware wird diese vom zuständigen Bereich angenommen und dort mit einer Bestätigung autorisiert. Gleichzeitig sehen die Lagerarbeiter dank K-Logistic die Daten der Lieferscheine auf ihren Monitoren. Damit wissen sie, wo sie die Waren zu lagern haben. Ist diese Phase automatisch abgeschlossen, wird der Lieferschein in das Managementsystem importiert. Hier wird schließlich durch ein grünes Licht angezeigt, dass das Produkt zum Verkauf bereitsteht. Im Bereich der das Lager verlassenen Waren wird die Reihenfolge umgekehrt: von Mago.net zu K-Logistic. Das Managementsystem sendet automatisch die Bestellungen – die vorbereitet werden müssen – an K-Logistic; ein Arbeiter entscheidet wo die Bestellung zuzuordnen ist; ein Lagerarbeiter, basierend auf den Daten, die er auf dem Monitor sieht, entnimmt die Ware und bereitet sie für den Versand vor. Danach beginnt Mago.net mit der Rechnungserstellung. An dieser Stelle muss ein Unterschied gemacht werden, wenn es sich um Versand an einen POS dreht: in diesem Fall geht es um die Stückzahl und nicht um Paletten. Deshalb wurden für die verschiedenen Parfüms auch Plastikbehälter gewählt. At the arrival of the goods the responsible department accepts them authorising the delivery note; at the same time thanks to K-Logistic, the storemen see the data of the delivery note appear on their screens; enabling them to know where to store the goods. Once this stage is automatically completed the note is imported into the management system, which shows via a green light that the product is ready to be sold. In the area of the outgoing goods the stages are reversed, from Mago.net to K-Logistic. Beautyprof spa

3 Beautyprof Spa entstand aus der Leidenschaft der Familie Novembre für Schönheitsprodukte und Haushaltswaren. Das Unternehmen wurde im Jahr 1995 in Gioiosa Ionica gegründet und konstantes Wachstum führte zur Aufteilung des Unternehmens in zwei Bereiche: Vertrieb von Hygiene- und Schönheitsprodukten an Wiederverkäufer sowie Angebot des Sortiments von High-End Parfüm im Einzelhandel durch die „Sensation“ Parfümerien, die im Jahr 2003 ihre Pforten öffneten. Ein Jahresumsatz von 16 Millionen Euro, 85 Mitarbeiter, zwei Lagerhäuser und zehn Vertreter sind die erfolgreichen Zahlen des Unternehmens Beautyprof. Ziel ist es, die Ladenkette über die Region hinaus zu verbreiten. Ein Unternehmen wie Beautyprof mit zwei Bereichen zu verwalten, mit einem hohen Jahresumsatz und rund Artikeln, stellt eine große Herausforderung dar. Zwei Bereiche fördern, zwei verschiedene Warenflüsse verwalten und die bestmögliche Lagerverwaltung ermöglichen. “Wir hatten einige Probleme bezüglich Logistik, die auf Verzögerungen und Fehler in der Lieferkette zurückzuführen waren. Computerisierung kann hier jetzt die richtige Lösung darstellen. Deshalb entschieden wir uns zuerst für einen ERP und integrierten dann vertikal das Lagermanagement,” so Domenico Novembre, Präsident der Beautyprof Spa. Die beiden Lager haben zwei verschiedene Funktionen: Eines dient als Lager für Waren für den Massenmarkt, das andere wird zum Lagern von Waren verwendet, die direkt an den POS geliefert werden. Während im ersten Lager die Verwaltung mit Paletten stattfindet, dreht sich im zweiten Lager alles um Einzelstücke. Die kritischsten Punkte waren die Kontrolle der verschiedenen Phasen der Waren, da mit zwei Arbeitern verifiziert werden musste, dass die Waren den Eingangs- und Ausgangsbestellungen entsprachen. Als Folge der eingeschränkten Katalogisierung musste jedes einzelne Produkt eine festgelegte Position haben. Beautyprof spa


Herunterladen ppt "Www.kirio.it Beide Beautyprof Lagerhäuser sind nun automatisiert. K-Logistic organisierte die Umgestaltung des gesamten Logistikablaufs, von der Ankunft."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen