Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sport in der Prävention Profil: Haltungs- und Bewegungssystem Vertiefung Knie: Häufige Knieprobleme 322 P-HuB Folie 2007 Knieprobleme - Folie 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sport in der Prävention Profil: Haltungs- und Bewegungssystem Vertiefung Knie: Häufige Knieprobleme 322 P-HuB Folie 2007 Knieprobleme - Folie 1."—  Präsentation transkript:

1 Sport in der Prävention Profil: Haltungs- und Bewegungssystem Vertiefung Knie: Häufige Knieprobleme 322 P-HuB Folie 2007 Knieprobleme - Folie 1

2 WestLotto Das Unternehmen

3 WestLotto ist der Weg zum Glück seit über 50 Jahren. Das Unternehmen veranstaltet ein sicheres, seriöses, verantwortungsvolles und attraktives Glücksspiel im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen. Folgende Lotterien und Wetten werden über ca Annahmestellen in NRW angeboten: LOTTO 6 aus 49, GlücksSpirale, KENO, Rubbellose sowie TOTO und ODDSET. Hinzukommen die Zusatzlotterien Spiel 77, SUPER 6 sowie plus 5.

4 Was leistet WestLotto für den Sport? Jedes Jahr leistet WestLotto über seine Konzessionsabgaben einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl in Nordrhein- Westfalen. Im Bereich des Sports fördert WestLotto in Zusammenarbeit mit dem Land über den Landessportbund Nordrhein-Westfalen vor allem den Breiten- und Amateursport. Ein großer Teil der vielfältigen Sportangebote in NRW wäre ohne Unterstützung kaum überlebensfähig. Mit dem Glücksspielstaatsvertrag wird die Nachhaltigkeit der Sportförderung gewährleistet.

5 Im Rahmen seiner Tätigkeiten wird der Landessportbund durch seinen Kooperationspartner WestLotto unterstützt. Ebenso wie dem Landessportbund ist es WestLotto wichtig, das soziale Engagement und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in NRW tatkräftig zu unterstützen. Kooperationspartner WestLotto WestLotto + Landessportbund NRW Gemeinsam gut für NRW Imagefilm WestLotto:

6  Im Rahmen seiner Tätigkeiten wird der Landessportbund durch seinen Kooperationspartner WestLotto unterstützt.  Ebenso wie dem Landessportbund ist es WestLotto wichtig, das soziale Engagement und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in NRW tatkräftig zu unterstützen. Kooperationspartner WestLotto WestLotto + Landessportbund NRW Gemeinsam gut für NRW 322 P-HuB Folie 2007 Knieprobleme - Folie 6

7 Imagefilm WestLotto - Einspieler 322 P-HuB Folie 2007 Knieprobleme - Folie 7

8 Häufige Knieprobleme 322 P-HuB Folie 2007 Knieprobleme - Folie 8  Knorpelschaden an der Kniescheibe  Schleimbeutel-Entzündungen  Meniskusschäden  Arthrosen  Patellaspitzensyndrom

9 Chondropathia patella 322 P-HuB Folie 2007 Knieprobleme - Folie 9 Behandlung:  Überlastung; z.B. durch exzentrische Belastung des Beinstreckers (vierköpfiger Oberschenkelmuskel)  Bewegungsmangel Physiotherapie und/oder operative Methoden Ursachen: Knorpelschäden an der Kniescheibe, meist in Form der Erweichung

10 Meniskus-Schäden 322 P-HuB Folie 2007 Knieprobleme - Folie 10 Behandlung:  Verschleiß oder Verletzung  Streckung des Knies aus Position mit gebeugtem und außenrotiertem Unterschenkel – bei fixiertem Fuß  Größter Verschleiß: Arbeiten in der Hocke  Innenmeniskus ist 10 mal häufiger betroffen als Außenmeniskus – da dieser mit innerem Seitenband verwachsen ist Abhängig vom Schweregrad des Schadensbildes Ursachen:

11 Schleimbeutelentzündungen 322 P-HuB Folie 2007 Knieprobleme - Folie 11 Behandlung:  Meist durch langes Knien auf hartem Untergrund (Fliesenleger, Putzfrauen) Ruhigstellung und/oder operativer Eingriff Ursachen: Sogenannte: „Bursitis“; Akute (serös oder eitrig) oder chronische (Wandverdickung) Schleimbeutelentzündung durch stumpfes Trauma

12 Arthrosen 322 P-HuB Folie 2007 Knieprobleme - Folie 12 Behandlung:  Missverhältnis zwischen Beanspruchung und Belastbarkeit der einzelnen Gelenkanteile  Alter, Überbelastungen (sog. primäre Formen)  Gelenkachsenfehlstellung (X-Beine), Entzündungen, Folge einer Meniskus- entfernung (sog. sek. Formen) Physio-/Bewegungstherapie, und/oder operativer Eingriff Ursachen: Degenerative Gelenkerkrankung: z.B. Verschleiß der Oberschenkel-Schienbein- Gelenkflächen

13 Tipps zur Entlastung und Erhaltung der Kniestrukturen 322 P-HuB Folie 2007 Knieprobleme - Folie 13  Bewegung: leichte und mittlere Belastungen fördern die Durchblutung und dienen der Mobilisation  Vermeidung von Scherkräften: Hüfte – Knie- Fuß in einer Achse  Vermeidung hoher Stauchungskräfte, z.B. bei Niedersprüngen  Vermeidung längerer Belastungen in der Hocke  Kniebeugen unter 90° sind hochbelastend für die Kniescheibe  Knie nicht zulange auf hartem Untergrund unter Belastung aufsetzen

14 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit 322 P-HuB Folie 2007 Knieprobleme - Folie 14


Herunterladen ppt "Sport in der Prävention Profil: Haltungs- und Bewegungssystem Vertiefung Knie: Häufige Knieprobleme 322 P-HuB Folie 2007 Knieprobleme - Folie 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen