Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sport in der Prävention Profil: Haltungs- und Bewegungssystem Belastungen und Entlastungen der Wirbelsäule 323 P-HuB Folie 2007 Belastungen Wirbelsäule.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sport in der Prävention Profil: Haltungs- und Bewegungssystem Belastungen und Entlastungen der Wirbelsäule 323 P-HuB Folie 2007 Belastungen Wirbelsäule."—  Präsentation transkript:

1 Sport in der Prävention Profil: Haltungs- und Bewegungssystem Belastungen und Entlastungen der Wirbelsäule 323 P-HuB Folie 2007 Belastungen Wirbelsäule - Folie 1

2 WestLotto Das Unternehmen

3 WestLotto ist der Weg zum Glück seit über 50 Jahren. Das Unternehmen veranstaltet ein sicheres, seriöses, verantwortungsvolles und attraktives Glücksspiel im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen. Folgende Lotterien und Wetten werden über ca Annahmestellen in NRW angeboten: LOTTO 6 aus 49, GlücksSpirale, KENO, Rubbellose sowie TOTO und ODDSET. Hinzukommen die Zusatzlotterien Spiel 77, SUPER 6 sowie plus 5.

4 Was leistet WestLotto für den Sport? Jedes Jahr leistet WestLotto über seine Konzessionsabgaben einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl in Nordrhein- Westfalen. Im Bereich des Sports fördert WestLotto in Zusammenarbeit mit dem Land über den Landessportbund Nordrhein-Westfalen vor allem den Breiten- und Amateursport. Ein großer Teil der vielfältigen Sportangebote in NRW wäre ohne Unterstützung kaum überlebensfähig. Mit dem Glücksspielstaatsvertrag wird die Nachhaltigkeit der Sportförderung gewährleistet.

5 Im Rahmen seiner Tätigkeiten wird der Landessportbund durch seinen Kooperationspartner WestLotto unterstützt. Ebenso wie dem Landessportbund ist es WestLotto wichtig, das soziale Engagement und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in NRW tatkräftig zu unterstützen. Kooperationspartner WestLotto WestLotto + Landessportbund NRW Gemeinsam gut für NRW Imagefilm WestLotto:

6  Im Rahmen seiner Tätigkeiten wird der Landessportbund durch seinen Kooperationspartner WestLotto unterstützt.  Ebenso wie dem Landessportbund ist es WestLotto wichtig, das soziale Engagement und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in NRW tatkräftig zu unterstützen. Kooperationspartner WestLotto WestLotto + Landessportbund NRW Gemeinsam gut für NRW 323 P-HuB Folie 2007 Belastungen Wirbelsäule - Folie 6

7 Imagefilm WestLotto - Einspieler 323 P-HuB Folie 2007 Belastungen Wirbelsäule - Folie 7

8 Entlastung und Belastung der Wirbelsäule 323 P-HuB Folie 2007 Belastungen Wirbelsäule - Folie 8 Bandscheiben- belastung in Kp Flüssigkeits- aufnahme Flüssigkeits- abgabe BelastungEntlastung

9 Idealer Büroarbeitsplatz 323 P-HuB Folie 2007 Belastungen Wirbelsäule - Folie 9 80 cm 100 cm 5-10 cm mind. 45 cm

10 Die Hebelwirkung 323 P-HuB Folie 2007 Belastungen Wirbelsäule - Folie 10 Lastarm = 20cm 500 Newton 2000 Newton Kraftarm = 5cm Lastarm = 30cm 500 Newton Kraftarm = 5cm 3000 Newton

11 Anheben, Tragen und Absetzen von Lasten 323 P-HuB Folie 2007 Belastungen Wirbelsäule - Folie 11

12 Liegen 323 P-HuB Folie 2007 Belastungen Wirbelsäule - Folie 12 Liegen in alten und schlechten Betten belastet die Wirbelsäule und trägt zu Rückenschmerzen bei. Die Matratze ist meist nach 10 Jahren verbraucht. Typisch: Die Wirbelsäule hängt durch. Ungünstig bei Rückenschmerzen: Das „Brett“ im Bett. Typisch: Die Wirbelsäule wird geknickt.

13 Entlastungsmöglichkeiten 323 P-HuB Folie 2007 Belastungen Wirbelsäule - Folie 13

14 Entlastungsmöglichkeiten 323 P-HuB Folie 2007 Belastungen Wirbelsäule - Folie 14

15 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit 323 P-HuB Folie 2007 Belastungen Wirbelsäule - Folie 15


Herunterladen ppt "Sport in der Prävention Profil: Haltungs- und Bewegungssystem Belastungen und Entlastungen der Wirbelsäule 323 P-HuB Folie 2007 Belastungen Wirbelsäule."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen