Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Altersveränderungen im zentralen Nervensystem. WestLotto Das Unternehmen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Altersveränderungen im zentralen Nervensystem. WestLotto Das Unternehmen."—  Präsentation transkript:

1 Altersveränderungen im zentralen Nervensystem

2 WestLotto Das Unternehmen

3 WestLotto ist der Weg zum Glück seit über 50 Jahren. Das Unternehmen veranstaltet ein sicheres, seriöses, verantwortungsvolles und attraktives Glücksspiel im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen. Folgende Lotterien und Wetten werden über ca Annahmestellen in NRW angeboten: LOTTO 6 aus 49, GlücksSpirale, KENO, Rubbellose sowie TOTO und ODDSET. Hinzukommen die Zusatzlotterien Spiel 77, SUPER 6 sowie plus 5.

4 Was leistet WestLotto für den Sport? Jedes Jahr leistet WestLotto über seine Konzessionsabgaben einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl in Nordrhein- Westfalen. Im Bereich des Sports fördert WestLotto in Zusammenarbeit mit dem Land über den Landessportbund Nordrhein-Westfalen vor allem den Breiten- und Amateursport. Ein großer Teil der vielfältigen Sportangebote in NRW wäre ohne Unterstützung kaum überlebensfähig. Mit dem Glücksspielstaatsvertrag wird die Nachhaltigkeit der Sportförderung gewährleistet.

5 Im Rahmen seiner Tätigkeiten wird der Landessportbund durch seinen Kooperationspartner WestLotto unterstützt. Ebenso wie dem Landessportbund ist es WestLotto wichtig, das soziale Engagement und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in NRW tatkräftig zu unterstützen. Kooperationspartner WestLotto WestLotto + Landessportbund NRW Gemeinsam gut für NRW Imagefilm WestLotto:

6  Im Rahmen seiner Tätigkeiten wird der Landessportbund durch seinen Kooperationspartner WestLotto unterstützt.  Ebenso wie dem Landessportbund ist es WestLotto wichtig, das soziale Engagement und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in NRW tatkräftig zu unterstützen. Kooperationspartner WestLotto WestLotto + Landessportbund NRW Gemeinsam gut für NRW

7 Imagefilm WestLotto - Einspieler

8 Alterungsvorgänge – Nervensystem  Veränderung der Sinne (Augen, Ohren, Gleichgewichtsorgan)  Nachlassen der Nervenleitgeschwindigkeit  Rückbildung von Synapsenschaltungen  Verringerung der Übertragungssubstanz  Dentritenreduktion

9 Alterungsvorgänge des Gehirns  Nachlassen der flüssigen Intelligenz = Bewältigungsfähigkeit neuartiger Probleme, abhängig von Informationsverarbeitungs- geschwindigkeit  Verbesserte kristalline Intelligenz = Bewältigungsfähigkeit vertrauter Probleme  Lern- und Gedächtnisfähigkeit  Abnahme von Gehirnzellen  Abnahme von Nervenfortsätzen (Dendriten)

10 Alterungsvorgänge der Sinne  Ohr: Wahrnehmungsverlust von höheren Tönen, Abnahme der Informationsweitergabe ans Gehirn  Auge: geringere Empfindlichkeit, Elastizitätsverlust der Linse, Abnahme der Schärfeneinstellung und Lichtempfindlichkeit, zunehmende Einschränkung des peripheren Sehens  Gleichgewichtsorgan: Abnahme der Wahrnehmungsempfindlichkeit, Nachlassen des Gefühls für Körperstellungen und verlängerte Reaktionszeit

11 Ohr  Nachlassen des Hörvermögens (wie auch des Geruchssinns)  Schlechtere Wahrnehmung von höheren Tönen (wahrscheinlich durch Verlust von Hörzellen im Innenohr)  Unter der „Alterschwerhörigkeit“ leiden ca. ein Viertel der älteren Menschen  Ursachen: Lärmbelastung, Krankheiten, Medikamente

12 Augen  Fähigkeit zur Scharfeinstellung („Alterskurzsichtigkeit“) nimmt ab  Die Augenlinse wird unelastischer  Kontinuierliches Wachstum der Linse ohne Abstoß von altem Gewebe  Strukturveränderung Linsenfasern und Gelbfärbung  Erschwerte Anpassung an plötzlichen Hell-Dunkel- Wechsel durch langsamere Pupillenreaktion  Einschränkung der Tiefenwahrnehmung und des peripheren Sehens

13 Haut  Elastizitätsverlust (dünn und faltig)  Verzahnung der Hautschichten flacht ab  Talgdrüsen erzeugen weniger Sekret und die Haut wird trockener  Aktivitätsabnahme der Schweißdrüsen  ungleichmäßige Produktion von Melanin = „Altersflecken“  schlechtere Gewebedurchblutung und Wundheilung  Nachlassen des Tastsinns  geringe Einschränkung der Hautfunktionen Atmung und Schutz

14 Auswirkungen der Alterungsvorgänge I Abnahme der Koordinations- fähigkeit im Alter Geschick - lichkeit Gleich- gewicht Genauig- keit Reaktion

15 Auswirkungen der Alterungsvorgänge II Altersveränderungen Sinne (Augen, Ohren, Gleichgewichtsorgan) Beweglichkeit Nervenleitgeschwindigkeit Synapsenschaltung Übertragungssubstanz Dentritenreduktion Bewegungsverhalten unsicherer Gang verminderte Reaktion psychische Veränderungen Zurückgezogenheit Ängstlichkeit mangelndes Selbstvertrauen Bewegungsmangel organische Veränderungen Herz-Kreislauf-System Haltungs- und Bewegungsverhalten Alterserkrankungen Teufelskreis

16 Folgerung Eine höhere Koordinationsfähigkeit hilft den Teufelskreis zu durchbrechen.

17 Bedeutung der Koordination im Alter  Entlastung des Herzens, des Kreislaufes und der Organe  Stärkung des Gefühls der Selbstsicherheit  Minderung des Unfallrisikos  Förderung des Wohlbefindens und des Selbstvertrauens  Festigung der geistigen Kräfte

18 Bedeutung koordinativer Fähigkeiten im Alltag  Sicherung der Haltungsregulation  Sturzprävention  Entlastung der Organe  Alltagsfertigkeiten  Mehrfachhandlungen  Bewältigung ungewohnter Anforderungen  Überraschungssituationen meistern

19 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Altersveränderungen im zentralen Nervensystem. WestLotto Das Unternehmen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen