Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kartelle sind verboten (Neues Kartellgesetz seit 1.1.2006) Alle Absprachen und Empfehlungen zur Beschränkung des Wettbewerbs Insbesondere Absprachen und.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kartelle sind verboten (Neues Kartellgesetz seit 1.1.2006) Alle Absprachen und Empfehlungen zur Beschränkung des Wettbewerbs Insbesondere Absprachen und."—  Präsentation transkript:

1 Kartelle sind verboten (Neues Kartellgesetz seit ) Alle Absprachen und Empfehlungen zur Beschränkung des Wettbewerbs Insbesondere Absprachen und Empfehlungen über: - Verkaufspreise (z.B. Autohandel) - Konditionen (z.B. Kreditkonditionen) - Marktaufteilung (z.B. Strommarkt nach Bundesländern) - Produktionsbeschränkungen (z.B. Chipproduktion) - Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen (Bieterkartelle)

2 Ausnahmen vom Kartellverbot - Unverbindliche Empfehlung (unverbindliche Preisempfehlung im Autohandel) - Buchpreisbindung - Absprachen zwischen Mitgliedern einer Genossenschaft (Genossenschaftsprivileg) - Bagatellkartelle (höchstens 5 % Marktanteil in Österreich oder 25 % an einem räumlichen Teilmarkt)

3 Marktbeherrschung und Kartellrecht - Anteil am Markt von mindestens 30 % - mehr als 5 % und höchstens zwei Wettbewerber - mehr als 5 % und einer der vier größten Unternehmer Verboten ist die Ausnützung der Marktbeherrschung durch: - Erzwingung unangemessener Einkaufs- und Verkaufs- preise bzw. Liefer- und Zahlungskonditionen - Einschränkung der Erzeugung zum Schaden der Verbraucher - Sachlich nicht gerechtfertigter Verkauf unter dem Einstandspreis


Herunterladen ppt "Kartelle sind verboten (Neues Kartellgesetz seit 1.1.2006) Alle Absprachen und Empfehlungen zur Beschränkung des Wettbewerbs Insbesondere Absprachen und."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen