Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Physiologie Energiehaushalt ​. WestLotto Das Unternehmen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Physiologie Energiehaushalt ​. WestLotto Das Unternehmen."—  Präsentation transkript:

1 Physiologie Energiehaushalt ​

2 WestLotto Das Unternehmen

3 WestLotto ist der Weg zum Glück seit über 50 Jahren. Das Unternehmen veranstaltet ein sicheres, seriöses, verantwortungsvolles und attraktives Glücksspiel im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen. Folgende Lotterien und Wetten werden über ca Annahmestellen in NRW angeboten: LOTTO 6 aus 49, GlücksSpirale, KENO, Rubbellose sowie TOTO und ODDSET. Hinzukommen die Zusatzlotterien Spiel 77, SUPER 6 sowie plus 5.

4 Was leistet WestLotto für den Sport? Jedes Jahr leistet WestLotto über seine Konzessionsabgaben einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl in Nordrhein- Westfalen. Im Bereich des Sports fördert WestLotto in Zusammenarbeit mit dem Land über den Landessportbund Nordrhein-Westfalen vor allem den Breiten- und Amateursport. Ein großer Teil der vielfältigen Sportangebote in NRW wäre ohne Unterstützung kaum überlebensfähig. Mit dem Glücksspielstaatsvertrag wird die Nachhaltigkeit der Sportförderung gewährleistet.

5 Im Rahmen seiner Tätigkeiten wird der Landessportbund durch seinen Kooperationspartner WestLotto unterstützt. Ebenso wie dem Landessportbund ist es WestLotto wichtig, das soziale Engagement und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in NRW tatkräftig zu unterstützen. Kooperationspartner WestLotto WestLotto + Landessportbund NRW Gemeinsam gut für NRW Imagefilm WestLotto:

6  Im Rahmen seiner Tätigkeiten wird der Landessportbund durch seinen Kooperationspartner WestLotto unterstützt.  Ebenso wie dem Landessportbund ist es WestLotto wichtig, das soziale Engagement und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in NRW tatkräftig zu unterstützen. Kooperationspartner WestLotto WestLotto + Landessportbund NRW Gemeinsam gut für NRW

7 Imagefilm WestLotto - Einspieler

8 III Energiehaushalt - Folie 8 Energiehaushalt  Grundumsatz beschreibt den Energieverbrauch des Organismus im Ruhezustand.  Ruheumsatz liegt 10-15% über dem Grundumsatz, da er nicht Eiweißkarenz, Nüchternzustand und Umgebungstemperatur mit einschließt.  Arbeitsumsatz ist der durch körperliche und geistige Aktivität erforderliche Energieumsatz.  Gesamtumsatz ist die Summe aus Grundumsatz, Ruheumsatz und Arbeitsumsatz.

9 III Energiehaushalt - Folie 9 Grundumsatz  abhängig von Körperoberfläche, Alter, Geschlecht, Tageszeit, Umgebungstemperatur und hormonellen Einflüssen  beim Erwachsenen etwa 1 kcal (4.2 kJ)/h und kg Körpergewicht im Nüchternzustand  1680 kcal/Tag bei 70 kg KG

10 III Energiehaushalt - Folie 10 Arbeitsumsatz Ist umso höher,  je mehr Gewicht bewegt wird,  je unsymmetrischer/azyklischer eine Bewegung ist oder  je schneller der Wechsel zwischen Muskelanspannung und Erschlaffung erfolgt.

11 III Energiehaushalt - Folie 11 Energiestoffwechsel  Bereitstellung der Nährstoffe, deren Aufnahme und Abbau.  Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße werden im Rahmen der biologischen Oxidation zu Kohlendioxid und Wasser gespalten.  60-70% der freiwerdenden Energie geht als Wärme verloren.

12 III Energiehaushalt - Folie 12 Energiebereitstellung  anaerob-alaktazid (ATP, KP), 10 Sek.  anaerob-laktazid, nach 10 bis 40 Sek.  aerob, nach 45 bis 90 Sek.

13 III Energiehaushalt - Folie Belastungsdauer in Sek. Anteil der Energiebereit- stellung in % Energiebereitstellung - Graphik ATP-Zerfall KP-Zerfall Anaerobe Oxidation Aerobe Oxidation

14 III Energiehaushalt - Folie min2 min3 min20 min1 h Belastungsdauer Anteil der Energiebereit- stellung in % Sek. Energiebereitstellung bei körperlicher Belastung ATP KP Anaerobe Glykolyse Aerobe Glykolyse max. Leistungsfähigkeit Aerobe Oxidation aus Fettsäuren = β-Oxidation ^

15 III Energiehaushalt - Folie 15 Energiestoffwechsel Energiequelle der Muskulatur ATP (begrenzter Vorrat) anaerob oder anoxidativ (ohne Sauerstoff) aerob oder oxidativ (mit Sauerstoff) ATP-Resynthese (Wiederherstellung)

16 III Energiehaushalt - Folie 16 Aerob / Anaerobe Energiegewinnung ADP + E Kreatin + ATP 2 ATP + Milchsäure ATP KP + ADP Glukose Glukose/Fette Myosin-ATP-ase Kreatinase Enzyme der anaeroben Energiebereitstellung Enzyme der aeroben Energiebereitstellung ATP + CO 2 + H 2 O

17 III Energiehaushalt - Folie 17 Die ersten zehn Sekunden Arbeit Muskel ADPATP Energie K+P KP Energie

18 III Energiehaushalt - Folie 18 Die drei Energiesysteme Mitochondrium und Umgebung (Vergrößerung) Fettver- brennung System 3 System 2 Kohlenhydrat- abbau aerob anaerob System 1 Kreatin- Phosphat bewegliche Elemente der Muskulatur Muskelarbeit ADP+P ATP

19 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Physiologie Energiehaushalt ​. WestLotto Das Unternehmen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen