Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SS 2015 FB 7: Wirtschaft Fachmodul Energiewirtschaft Modul: Märkte der Energiewirtschaft (WS) 1. Grundlagen der Energiewirtschaft Prof. Dr. Dieter Oesterwind,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SS 2015 FB 7: Wirtschaft Fachmodul Energiewirtschaft Modul: Märkte der Energiewirtschaft (WS) 1. Grundlagen der Energiewirtschaft Prof. Dr. Dieter Oesterwind,"—  Präsentation transkript:

1 SS 2015 FB 7: Wirtschaft Fachmodul Energiewirtschaft Modul: Märkte der Energiewirtschaft (WS) 1. Grundlagen der Energiewirtschaft Prof. Dr. Dieter Oesterwind, Leiter des Zentrums für Innovative Energiesysteme (ZIES) an der FH Düsseldorf 2. Strommärkte Dr. Jochen Blessing, Strategische Planung, RWE AG 3. Transformationsmanagement Franz Lamprecht, M. A., Fachzeitschrift „et“ Energiewirtschaftliche Tagesfragen

2 Modul: Energie- und Umweltökonomie (SS) 1. Grundlagen der Energie- und Umweltökonomie Prof. Dr. Dieter Oesterwind, ZIES 2. Energie- und Umweltpolitik Dipl.-Kaufm., Dipl.-Betrw. Martin Czakainski Geschäftsführer etv Energieverlag GmbH Kontakt: 3. Energiewirtschaftlicher Ordnungsrahmen Dr. Ralf Schäfer, Rechtsanwalt, Kanzlei Becker Büttner Held, Köln

3 FB 7: Wirtschaft Fachmodul Energiewirtschaft Modul: Energie- und Umweltökonomie (SS) Martin Czakainski Vorlesung „Energie- und Umweltpolitik“ SS 2015 Raum: Termine: Montag, – Uhr, Doppelstunde 23. März März April Mai Mai Juni 2015

4 Definition: Politik: Politik bezeichnet man auch als die Kunst der Staatsverwaltung. Sie umfasst allgemein die Gesamtheit der Verfahren und Handlungen von Einzelnen, Institutionen und Organisationen, die öffentlichen Belange durch Entscheidungen zu regeln. In der Politikwissenschaft wird zwischen Form, Prozess und Inhalt von Politik unterschieden. Auf dieser Grundlage wird Politik definiert als die Gesamtheit die öffentlichen Belange betreffenden institutionellen, prozessoralen und entscheidungsinhaltlichen Dimensionen des Strebens nach Macht oder nach Beeinflussung der Machtverteilung, der Herrschaftsordnung und der auf verbindliche Regelung gesellschaftlicher Konflikte über begehrte Güter gerichteten Bestrebungen.

5 Energiepolitik: Energiepolitik ist definiert als die Gesamtheit der hoheitlichen Regelungen und Maßnahmen, die auf das Verhalten der Anbieter und Nachfrager von Energieprodukten einwirken.

6 Umweltpolitik: Umfasst alle politischen, gesellschaftlichen und publizistischen Aktivitäten, die den Schutz von Natur, Landschaft und der menschlichen Lebensbedingungen zum Ziel haben.

7 Klimaschutzpolitik: Umfasst politische Maßnahmen zum Schutz des Weltklimas auf internationaler, nationaler und lokaler Ebene. Ziel: Geschwindigkeit und Auswirkungen der globalen Erwärmung zu reduzieren bzw. zu stoppen. Mittel: Reduktion des Ausstoßes von Treibhausgasen, da diese für die Erwärmung des Erdklimas (Treibhauseffekt) verantwortlich gemacht werden.

8 Empfehlungen für Grundlagenwerke und aktuelle Literatur zur Vorlesung „Energie- und Umweltpolitik“ E. Rebhan (Hrsg.): Energiehandbuch – Gewinnung, Wandlung und Nutzung von Energie, Springer- Verlag 2002, ISBN X Hans-Wilhelm Schiffer, Energiemarkt Deutschland Jahrbuch 2014, Köln 2014, ISBN Frank Umbach: Globale Energiesicherheit, München 2003, Oldenbourg Verlag, ISBN Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR): Reserven, Ressourcen und Verfügbarkeit von Energierohstoffen 2002, Stuttgart 2002, ISBN Hans Günter Brauch (Hrsg.): Energiepolitik, Berlin Heidelberg 1997, ISBN U. Steger et al: Nachhaltige Entwicklung und Innovationen im Energiebereich, Berlin Heidelberg 2002, ISBN Harald Zurhausen (Hrsg.): Energie, Halle (Saale) 2004, ISBN Felix Ekardt: Theorie der Nachhaltigkeit – rechtliche, ethische und politische Zugewinne – am Beispiel von Klimawandel, Ressourcenknappheit und Welthandel, Baden-Baden 2011, ISBN Eberhard Feess, Andreas Seliger, Umweltökonomie und Umweltpolitik, München 2013, ISBN Christoph Buchal, Patrick Wittenberg, Dieter Oesterwind: Strom – Die Gigawattrevolution, Köln 2013, ISBN

9 R. Loske und R. Schaeffer (Hrsg.): Die Zukunft der Infrastrukturen, Marburg 2005, ISBN Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie (Hrsg.): Fair Future – Begrenzte Ressourcen und globale Gerechtigkeit, München 2005, ISBN Peter Hennicke/Michael Müller, Weltmacht Energie, Stuttgart 2005, ISBN Danyel Reiche, Energiepolitik; Frankfurt/Main 2005, ISBN F. J. Dreyhaupt et al, Umwelthandwörterbuch, Berlin 1992, ISBN H. Graßl/R. Klingholz, Wir Klimamacher, Frankfurt/Main 1990, ISBN Christian-D. Schönwiese/Bernd Dieckmann, Der Treibhauseffekt, Hamburg 1989, ISBN Martin Kaltschmitt, Andreas Wiese (Hrsg.), Erneuerbare Energien – Systemtechnik, Wirtschaftlichkeit, Umweltaspekte, Heidelberg New York 2007, ISBN

10 Hans-Werner Sinn, Das grüne Pardoxon, Plädoyer für eine illusionsfreie Klimapolitik, Berlin 2008, ISBN Joachim Weimann, Die Klimapolitik-Katastrophe, Marburg 2008, ISBN Christian Streffer, Carl Friedrich Gethmann, Klaus Heinloth, Klaus Rumpff, Andreas Witt, Ethische Probleme einer langfristigen globalen Energieversorgung, Berlin/New York 2005, ISBN Christoph Knill, Europäische Umweltpolitik, Wiesbaden 2008, ISBN Verena Leila Holzer, Europäische und deutsche Energiepolitik – Eine volkswirtschaftliche Analyse der umweltpolitischen Instrumente, Baden-Baden 2006, ISBN Georg Erdmann, Peter Zweifel, Energieökonomik – Theorie und Anwendungen, Berlin, Heidelberg 2008, ISBN Michael Böcher, Annette E. Töller, Umweltpolitik in Deutschland – Eine politikfeldanalytische Einführung, Wiesbaden 2012, ISBN , (eBook) ISBN


Herunterladen ppt "SS 2015 FB 7: Wirtschaft Fachmodul Energiewirtschaft Modul: Märkte der Energiewirtschaft (WS) 1. Grundlagen der Energiewirtschaft Prof. Dr. Dieter Oesterwind,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen