Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einführung in die Politikwissenschaft Hochschule Harz 4.4.2006 - 15.15–16.45 Uhr RD Dr. Manfred Miller.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einführung in die Politikwissenschaft Hochschule Harz 4.4.2006 - 15.15–16.45 Uhr RD Dr. Manfred Miller."—  Präsentation transkript:

1 Einführung in die Politikwissenschaft Hochschule Harz –16.45 Uhr RD Dr. Manfred Miller

2 Was ist Politik? Der Begriff Politik wird aus dem griechischen Begriff 'Polis' für 'Stadt' oder 'Gemeinschaft' abgeleitet. Politik ist das Öffentliche: Die zielgerichteten Handlungen und Ordnungen, die allgemein verbindlichen Regeln sozialer Gemeinschaften oder eines oder mehrerer Staaten bestimmen. Allgemein bezeichnet Politik einen Prozess mit dem Ziel, zu allgemein verbindlichen Entscheidungen zu kommen, indem sich mehrere Interessengruppen, Parteien, Organisationen oder Personen gezielt daran beteiligen. Politische Vorstellungen werden durch demokratische Legitimierung der Mehrheit des Volkes verbindliches Recht des Staates

3 Was ist Politikwissenschaft? Politikwissenschaft (oder auch Politologie bzw. Politische Wissenschaft) beinhaltet als Teildisziplin der Sozialwissenschaften das wissenschaftliche Studium der Politik Die Politikwissenschaft befasst sich mit dem Zusammenleben der Menschen. Sie untersucht, wie dieses Zusammenleben geregelt ist. Dies beinhaltet die Analyse von grundlegenden Prinzipien, Zusammenhängen und von Ursache- und Wirkungsmechanismen. Dabei berücksichtigt sie institutionelle, prozedurale und sachlich-materielle Gesichtspunkte.

4 Polity, politics und policy Der Begriff Polity bezeichnet die strukturelle, formelle und institutionelle Dimension von Politik. Die deutsche Bezeichnung dafür ist Staatsorganisation oder Gesellschaftsordnung Der Begriff Politics bezeichnet die prozesshafte Dimension von Politik. Der Begriff Policy bezeichnet die inhaltliche Dimension von Politik

5 Inhalte der Politikwissenschaft Politische Theorie und Ideengeschichte Politische Institutionen Politisch-administratives System Politikfeldanalyse Internationale Beziehungen Vergleichende Politikwissenschaft

6 Gegenstandsbereiche der Politikwissenschaft Strukturprobleme der Demokratie Politische Parteien / Verbände Soziale Bewegungen Internationale Beziehungen Staatsintervention(en) Politische Haltungen und Bewusstseinsformen Öffentliche Meinung Massenmedien Wahlen

7 Lehrinhalte am FB Verwaltungswissenschaften Politisch-administratives System (PAS) Politisch-administratives Handeln (PAH) Problemfelder, Lösungsansätze und Reformfelder (PLR) Vergleich politisch-administrativer Systeme (VPAS)

8 Wozu braucht man Politikwissenschaft? Zuhause in der Familie fängt es schon an: Vater will im Urlaub ans Meer, Mutter in die Berge. Die Kinder werden erst gar nicht gefragt. Da aber leider nur ein Ziel möglich ist, muss eine Entscheidung getroffen werden Politikwissenschaft braucht man, damit Menschen mit unterschiedlichen Zielen und Interessen friedlich zusammenleben können Wenn nennt man übrigens die Staatsform, wenn Vater autoritär entscheidet? Gibt es Alternativen zu dieser Staatsform und wie sehen sie aus? Stellen Sie sich vor, Sie wären Stadtrat/Stadträtin hier in Halberstadt und müssten entscheiden, ob die knappen Mittel für den Ausbau einer Schule oder für den Bau eines Stadions ausgegeben werden ….

9 Verwandte Disziplinen Geschichtswissenschaft (u.a. Ideengeschichte) Staatsrecht, normative Staatswissenschaft Soziologie (u.a. Politische Soziologie) Verwaltungswissenschaft(en) Politisch-administratives System Politische Institutionen Policy-Analyse (u.a. Politikberatung)

10 Literatur Dirk Berg-Schlosser und Ferdinand Müller-Rommel: Vergleichende Politikwissenschaften, 4. Auflage 2003 ISBN Dirk Berg-Schlosser und Theo Stammen: Einführung in die Politikwissenschaft, 7. Auflage, München 2003 ISBN Klaus von Beyme: Das politische System der Bundesrepublik Deutschland. Eine Einführung, 10. Auflage, Westdeutscher Verlag, Wiesbaden 2004 ISBN Wilhelm Bleek: Geschichte der Politikwissenschaft in Deutschland. Beck, München 2001 ISBN Matthias Catón, Julia Leininger, Philip Stöver u. Claudia Zilla (Hrsg.): Politikwissenschaft im Beruf. Perspektiven für Politologinnen und Politologen. Lit, Münster 2005 ISBN Jürgen W. Falter u. Felix W. Wurm (Hrsg.): Politikwissenschaft in der Bundesrepublik Deutschland. Westdeutscher Verlag, Wiesbaden 2003 ISBN Gerhard Göhler u. Bodo Zeuner (Hrsg.): Kontinuitäten und Brüche in der deutschen Politikwissenschaft. Nomos, Baden-Baden 1991 Hans Maier / Horst Denzer (Hrsg.): Klassiker des politischen Denkens, 2 Bde. 2. Tb-Aufl. (insg. 8 Aufl.) Beck, München 2004 ISBN X und ISBN Thomas Meyer: Was ist Politik?, Stuttgart 2002 ISBN Dieter Nohlen und Rainer-Olaf Schultze (Hrsg.): Lexikon der Politikwissenschaft. Theorien, Methoden, Begriffe. 2 Bände, 2. Auflage., Beck, München 2004 ISBN und ISBN Werner J. Patzelt: Einführung in die Politikwissenschaft. Grundriss des Faches und studiumbegleitende Orientierung., 5. Auflage. Rothe, Passau 2003 ISBN X Wolfgang Rudzio: Das politische System der Bundesrepublik Deutschland, 6. Auflage, Leske und Budrich, Opladen 2003 ISBN

11 Weblinks Online-Einführung in die Vergleichende Politikwissenschaft Online-Einführung in die Vergleichende Politikwissenschaft International Relations and Security Network Virtuelle Fachbibliothek Politikwissenschaft Ausführliche Linksammlung zu politikwissenschaftlichen Themen Ausführliche Linksammlung zu politikwissenschaftlichen Themen Plattform und Forum Politikwissenschaft Wien (Dr. Manfred Miller) Eine Übersicht der Politikthemen in Wikipedia bietet das Portal:Politik.Portal:Politik


Herunterladen ppt "Einführung in die Politikwissenschaft Hochschule Harz 4.4.2006 - 15.15–16.45 Uhr RD Dr. Manfred Miller."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen