Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bildung und Soziales für Muslime Tagebuch zum Thema „Ulum al Quran“ Medienbibliothek-islam.de.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bildung und Soziales für Muslime Tagebuch zum Thema „Ulum al Quran“ Medienbibliothek-islam.de."—  Präsentation transkript:

1 Bildung und Soziales für Muslime Tagebuch zum Thema „Ulum al Quran“ Medienbibliothek-islam.de

2 Bildung und Soziales für Muslime Allgemeine Informationen Wir haben versucht die wichtigsten Punkte zusammenzufassen, die jeder Muslim wissen sollte, d.h. zu seinem Grundwissen gehören sollte. An sich war es ein sehr interessantes Thema, mit dem sich leider nur eine geringe Anzahl von Muslimen beschäftigt. Dieses Basiswissen, dass der Quran das Wort Allahs s.t. ist, gehört zur Überzeugung und dient auch der Dawa- Arbeit, die bekanntlich eine Pflicht eines jeden Muslims ist. Fragen wie: Wann wurde der Quran erstmals verschriftlicht? Was ist der Unterschied zwischen Quran und Sunna? Hat sich der Quran mit der Zeit verändert? Was ist mit den Rezitationsarten gemeint? Was sind die sieben Ahruf? Das Interesse der Schüler war sehr hoch und es hat Spaß gemacht. Die Videos, sowie Bilder des Uthmanischen Quran haben einen großen Beitrag dazu geleistet, damit es etwas lebendiger wird. Unsere Lernkarten, haben ebenfalls eine gute Hilfestellung gegeben, al hamdulillah. Dezember 2014 Medienbibliothek- islam.de_Tagebuch_Ulum al Quran

3 Bildung und Soziales für Muslime Zeiteinteilung Das Thema wurde in 5 Teile/ 5 Wochen je 2 Std. eingeteilt + 1 Woche Funday + 1 Woche Prüfung & Verbesserung = insgesamt 7 Wochen Wir haben den Unterricht in Blöcke aufgeteilt und keine Themen vorzeitig durchgenommen, sondern alles zu seiner Zeit angesprochen, wenn die Themen angedacht waren. Mit dem Verweis "Erklärung folgt" :) So wurden die Themen besser verstanden und man konnte sich die einzelnen Punkte besser merken. 1. Quran / Sunna / Wahy Offenbarungen Wieso wurde der Quran stufenweise herabgesandt? Übermittlung des Quran Auswendiglernen des Quran 3. Was bedeutet dschamul Quran? Warum hat der Prophet s.a.s. kein Buch hinterlassen? Niederschrift des Quran /Quran-Kopien Suhuf, Mushaf was ist das? Sammlung des Quran zur Zeit von Abu Bakr + Uthman r.a. + Video (Wunder des Quran von Marcel Krass) 4. Rezitationsarten, Ahruf, Entwicklung der Mushafschrift + Sprachmemo + Test 5. Sura, Makki-, Madani-Ayat, Wortschatz des Quran,An askh wal Manskh + Video (Sprachliche Wunder des Quran von Ibn Yakub) Dezember 2014 Medienbibliothek- islam.de_Tagebuch_Ulum al Quran

4 Bildung und Soziales für Muslime Tagebuch Teil 1 Die Einleitung wurde mit vielen Fragen begonnen z.B. Wurde der Quran zur Zeit des Propheten s.a.s. verfasst? Was ist der Unterschied zwischen Quran und Sunna? … Die Antworten der Schüler wurden an die Tafel geschrieben. Zum Schluss sind wir auf die Frage eingegangen, ob der Quran tatsächlich Wahy war oder nicht? Dezember 2014 Medienbibliothek- islam.de_Tagebuch_Ulum al Quran

5 Bildung und Soziales für Muslime Tagebuch Teil 2 Heute hatten wir die ersten 30 Minuten eine Wiederholung von Teil 1 gemacht. Auch heute hatte die Lehrperson versucht soviel Informationen wie möglich durch die Schüler selbst zu beantworten. Themen waren: Offenbarungen Wieso wurde der Quran stufenweise herabgesandt? Übermittlung des Quran Auswendiglernen des Quran Zum Schluss gab es die Merkkarten. Dezember 2014 Medienbibliothek- islam.de_Tagebuch_Ulum al Quran

6 Bildung und Soziales für Muslime Tagebuch Teil 3 Diesmal wurden viele Themen besprochen. Was bedeutet dschamul Quran? Warum hat der Prophet s.a.s. kein Buch hinterlassen? Niederschrift des Quran /Quran-Kopien Suhuf und Mushaf was ist das? Sammlung des Quran zur Zeit von Abu Bakr + Uthman r.a. Abschluss haben wir ein das Video von Marcel Krass „Wunder des Quran“ angeschaut. Dezember 2014 Medienbibliothek- islam.de_Tagebuch_Ulum al Quran

7 Bildung und Soziales für Muslime Tagebuch Teil 4 Heute musste die Lehrperson selbst viel Sprechen, da die heutigen Themen eher unbekannt bzw. unverständlich in den Gedanken der Schüler vorhanden war. Heute hatten wir die Themen: Entwicklung des Quran Rezitationsarten: Hierzu hatten wir eine Aufnahme zur Verdeutlichung von Schaich Neil angehört Die sieben Ahruf Anschließend hatten wir einen Gruppentest vorbereitet, den die Schüler in drei Gruppen lösen und anschließend verbessern mussten. Dezember 2014 Medienbibliothek- islam.de_Tagebuch_Ulum al Quran

8 Bildung und Soziales für Muslime Tagebuch Teil 5 Im Teil 5 wurden folgende Themen durchgenommen: Aya, Sura, Makki- und Madani-Ayat, Sprache des Quran und Naskh und Manskh (Dabei sollten die Schüler selbst über ihre Kenntnisse zu den erwähnten Themen sprechen und anschließend wurden die Themen erklärt.) Als Abschluss haben wir das Video zu den Sprachlichen Wundern des Quran angeschaut. Dann wurden drei Gruppen gebildet und die Aufgabe für den Funday vergeben. (genauere Informationen kannst du dem Leitfaden zum Funday „Ulum al Quran“) Dezember 2014 Medienbibliothek- islam.de_Tagebuch_Ulum al Quran

9 Bildung und Soziales für Muslime BarkAllahu fikum Dezember 2014 Medienbibliothek- islam.de_Tagebuch_Ulum al Quran Besucht uns auch auf:


Herunterladen ppt "Bildung und Soziales für Muslime Tagebuch zum Thema „Ulum al Quran“ Medienbibliothek-islam.de."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen