Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Eheführerschein Tagebuch zum Thema:Eheführerschein Madrassatul-ilm.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Eheführerschein Tagebuch zum Thema:Eheführerschein Madrassatul-ilm."—  Präsentation transkript:

1 Eheführerschein Tagebuch zum Thema:Eheführerschein Madrassatul-ilm

2 KAPITEL I ALLGEMEINWISSEN ÜBER DIE EHE Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

3 Inhalt Du musst dich selbst kennen! Was ist Ehe für dich? (10 Schlüssel) Ehe im Islam (Ayat und Hadithe) Rechte und Pflichten/ Einschub Mehrehe Probleme lösen! Fallbeispiel/Präsentation der Schüler Kommunikation & Respekt 10 Gründe warum Ehen scheitern Die Kunst eine Ehe zu führen Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

4 Unterrichtswoche 1 Selbstreflexion ist wichtig, um später dem zukünftigen Ehepartner klar machen zu können, wie er mit ihnen umzugehen hat. Hier haben sie Schüler die Aufgabe bekommen eine Tabelle zu erstellen (Siehe Skript). Besprechen einer Tabelle als Beispiel: Z.B. ich habe mir gestern Gedanken gemacht,wie ich mit dir umgehen soll, wenn du mal schlecht gelaunt bist …..wenn er/sie dann sagt, wie man mit ihr umgehen soll, kann man sagen: Bei mir ist es anders ich …. (So kann man dann leicht ins Gespräch kommen und alle anderen wichtigen Sachen erwähnen, denn Kommunikation ist das A und O in der Beziehung.) Schlüssel der Ehe ansprechen und durchnehmen Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

5 Unterrichtswoche 2 Zum Thema Ehe im Islam haben wir Ayat und Ahadithe gelesen, um uns einen Einblick über die Gnade Allahs s.t. zu schaffen. Als Abschluss: ein Duaa, um alles abzurunden, al hamdulillah. Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

6 Unterrichtswoche 3 Diese Wochen haben wir Die Rechte der Ehefrau und des Ehemannes durchgenommen, sowie das Thema: Lösungsansätze bei Problemen. Zum Abschluss: Diskussionsrunde Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

7 Unterrichtswoche 4 Gruppenarbeit : Fallbeispiel und Fragen zu dem neu Erlernten Dafür hatten die Schüler hatten 30 Min Zeit diese zu lösen. Anschließend Präsentation der Ergebnisse Dies dient dazu, die Schüler in das Thema einzubringen und die neuen Information zu festigen. Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

8 Unterrichtswoche 5 Thema: Respekt Thema: Rechte der Eheleute Einige Rechte des Ehemannes, haben große Diskussionen ausgelöst (z.B. die Mehrehe), aber das zeigt das die Schüler anwesend sind und das Thema sie interessiert Thema: Kommunikation mit dem Ehepartner und seinem Umfeld (Schwiegereltern, Familie) Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

9 Unterrichtswoche 6 Heute hatten wir den letzten Abschnitt zum Allgemeinwissen über die Ehe vor der Eheschließung. Wir hatten das Thema 10 Gründe warum Ehen scheitern und Die Kunst eine gute Ehe zu führen. Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

10 KAPITEL II WICHTIGE HINWEISE Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

11 Inhalt Nicht ohne Standesamt! Namensänderung Ja/Nein Ratschlag für eine gute Ehe Brief an den Ehemann Tipps zur Versöhnung und romantische Ideen für zuhause Was Männer wollen. Körperpflege Verführung des Ehemanns Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

12 Unterrichtswoche 7 Thema: Nicht ohne Standesamt! Thema: Namensänderung Ja/Nein Thema: Ratschlag für eine gute Ehe Videoaufnahme von Bruder Abu Jebril: Ein Brief an den Ehemann Dann gab es noch einen unangekündigten Kurztest Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

13 Unterrichtswoche 8 Wiederholung: Brief an den Ehemann Tipps zur Versöhnung und romantische Ideen für zuhause. Dann klärten wir noch die Frage: Was Männer wollen. Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

14 Unterrichtswoche 9 Thema Körperpflege: Zum Thema Haarentfernung haben die Schüler die Aufgabe bekommen ihre Mütter nach der besten Methode der Haarentfernung zu fragen. Zweites Thema: Verführung des Ehemanns und wie Brüder eigentlich mit den Schwestern umgehen sollten. Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

15 KAPITEL III ES WIRD INTIM Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

16 Inhalt Die erste Nacht: Empfehlungen des Propheten sas. Der erste Kuss, wie küsst man richtig? Piercing, Perücke, Reizwäsche Ghusl Intimitäten Verhütung Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

17 Unterrichtswoche 10 Heute sind einige Gesichter in Scham verfallen Aber Interesse war natürlich trotzdem da und es war gut auch solche Themen zu besprechen: Von der ersten Nacht … bis Fehler bei der Intimität Videos: Richtig küssen & Austausch von Intimitäten: –http://www.youtube.com/watch?v=ZRaIoX2XdI0http://www.youtube.com/watch?v=ZRaIoX2XdI0 –http://www.youtube.com/watch?v=PFMpAqe463chttp://www.youtube.com/watch?v=PFMpAqe463c –http://www.youtube.com/watch?v=k0I-Sea7l0khttp://www.youtube.com/watch?v=k0I-Sea7l0k –http://www.youtube.com/watch?v=T2lbj_hZJqghttp://www.youtube.com/watch?v=T2lbj_hZJqg Zum Schluss: Vervollständigung der Tabelle mit den verschiedenen Haarentfernungsmethoden Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

18 Unterrichtswoche 11 Beginn: Thema Verhütung Fragerunde, um offene Fragen zu beantworten. Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

19 KAPITEL IV DAS RESULTAT DER INTIMITÄT Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

20 Inhalt Schwangerschaft während, und nach der Schwangerschaft Kinder und Kindeserziehung Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

21 Unterrichtswoche 12 Heute drehte sich alles um die werdende Mutter Schwangerschaft und Stimmungsschwankungen Geburtsvorbereitung und Geburt Stillen und dessen Vorzüge. Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

22 Unterrichtswoche 13 Vater werden ist nicht schwer, aber ….. Heute haben wir die Rolle des Vaters bzw. das Vater werden durchgenommen. Außerdem haben wir uns noch ein Video angeschaut: https://www.youtube.com/watch?v=0ZmtpHQwk9M&feature =youtube_gdata_player https://www.youtube.com/watch?v=0ZmtpHQwk9M&feature =youtube_gdata_player Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

23 Unterrichtswoche 14 Frage: Mit welchen Sätzen werdet ihr von euren Eltern immer Konfrontiert, in Bezug auf die Erziehung? Kommunikation mit dem Kind und die Rechte der Kinder Praktische Aufgabe: 1. Bessere Kommunikation durch Fallbeispiele 2. Die Schüler müssen einen Liebesbrief an ihre Eltern schreiben, nachdem sie erfahren haben wie viel die Eltern alles für ihre Kinder geben und manchmal auch aufgeben. Also wurden die Eltern zwei Wochen später von ganzen Herzen zum Frühstück eingeladen. Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

24 KAPITEL V CLEVER & ÜBERSICHTLICH Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

25 Inhalt Putzplan Ordnungssystem zuhause (Buchhaltung) Sparsystem bzw. Umgang mit Geld Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

26 Unterrichtswoche 15 Heute ging es speziell um die Islamische Erziehung und anschließend um die Ordnung im Haus. Dann wurden die Einkaufslisten für kommende Woche verteilt. Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

27 Unterrichtswoche 16 Elternfrühstück Herausforderung für die Schüler: Kinderfrühstück Orientalisches Frühstück Klassisches Frühstück Romantisches Frühstück Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein

28 Unterrichtswoche 16 (2) Elternfrühstück Dezember 2013Madrassatul-ilm_Tagebuch zum Eheführerschein


Herunterladen ppt "Eheführerschein Tagebuch zum Thema:Eheführerschein Madrassatul-ilm."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen