Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Erstellung einer Projektarbeit Formfragen der schriftlichen Arbeit © Lange; Staatliche Regelschule Tambach-Dietharz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Erstellung einer Projektarbeit Formfragen der schriftlichen Arbeit © Lange; Staatliche Regelschule Tambach-Dietharz."—  Präsentation transkript:

1 Erstellung einer Projektarbeit Formfragen der schriftlichen Arbeit © Lange; Staatliche Regelschule Tambach-Dietharz

2 Erstellung einer Projektarbeit Formfragen der schriftlichen Arbeit 1.Äußerer Rahmen 2.Titelblatt 3.Gliederung 4.Einzelne Bestandteile 5.Anmerkungen 6.Literaturverzeichnis 7.Selbständigkeitserklärung © Lange; Staatliche Regelschule Tambach-Dietharz

3 Erstellung einer Projektarbeit Erstellung mit PC; Abgabe von 2 Exemplaren. 1.Äußerer Rahmen / Form Schriftart: einheitlich (Arial, Garamond oder Times New Roman) Schriftgröße: Text – 12 ; Zeilenabstand 1,5 Zeilen Überschriften gleichmäßig nach Rang abgestuft Ausrichtung: Block Rand einhalten (ca. 2,5 cm)! Hefter mit Klarsichtfolie oder fester Ordner (n.M. grün) Umfang: 8 Seiten je Schüler abzgl. Beitrag durch Projektanteil (Absprache mit Mentor) Seiten nummerieren! (Titelblatt = Seite 1! – wird aber nicht nummeriert) Rückseiten werden nicht beschrieben! © Lange; Staatliche Regelschule Tambach-Dietharz

4 Erstellung einer Projektarbeit Inhalt: 2. Titelblatt Vollständige Namen der Verfasser Genaues und vollständiges Thema der Arbeit (Zweck:) Projektarbeit zur Erlangung des Realschulabschlusses Name des Betreuers Schulname Ort Termin der Abgabe Form: Einheitliche Schriftart; Bundsteg beachten!! Hervorhebung: Titel + Verfasser © Lange; Staatliche Regelschule Tambach-Dietharz

5 Erstellung einer Projektarbeit 3. Gliederung Titelblatt Inhaltsverzeichnis Vorwort Einleitung Eigentliche Abhandlung Zusammenfassung Anmerkungen Literaturverzeichnis Anlagen / Anhang Selbstständigkeitserklärung je Schüler 8 Seiten © Lange; Staatliche Regelschule Tambach-Dietharz

6 Erstellung einer Projektarbeit Beinhaltet die Gliederung der Arbeit zzgl. des technischen Teils 4a. Einzelne Bestandteile -Inhaltsverzeichnis Nicht zu sehr aufgliedern – einheitliche Art der Formulierung! Nummerierung der Bestandteile der eigentlichen Abhandlung! Beispiel: 1 … 1.1 … 1.2 … 2 … 2.1 … 2.2 … 3... Grundsatz: Wenn es „1.“ gibt – muss es auch „2.“ geben!! Nummerierung in den Überschriften wiederholen! © Lange; Staatliche Regelschule Tambach-Dietharz

7 Erstellung einer Projektarbeit 4b. Einzelne Bestandteile -Vorwort Bemerkungen, die der Verfasser für notwendig hält! Dank für Unterstützung (Mentor, externe Partner, Firmen u. ä.) Hinweis zum äußeren Rahmen der Arbeit – praktischer Teil Hinweise, die zum Verständnis der Arbeit notwendig sind © Lange; Staatliche Regelschule Tambach-Dietharz

8 Erstellung einer Projektarbeit 4c. Einzelne Bestandteile -Einleitung Begründung der Themenwahl Eventuell besonderer Anlass der Arbeit Zuspitzung / Kern des Themas Methoden / Verfahren der Bearbeitung des Themas in der Projektgruppe © Lange; Staatliche Regelschule Tambach-Dietharz

9 Erstellung einer Projektarbeit 4d. Einzelne Bestandteile –eigentliche Abhandlung Flüssige Zusammenstellung aller Zuarbeiten der Gruppenmitglieder  „aus einem Guss“ Aufgliederung etwa gleichmäßig! Keine Widersprüche zwischen den einzelnen Teilen! Keine Wiederholungen! Eigene Formulierungen! Ausweisung von Zitaten! Verwendung von Anmerkungen bei inhaltlicher Übernahme! Nachvollziehbare logische Übergänge! Vorsicht mit Fremdwörtern! Nur das schreiben, was man selbst versteht! © Lange; Staatliche Regelschule Tambach-Dietharz

10 Erstellung einer Projektarbeit 4e. Einzelne Bestandteile -Zusammenfassung Knappe Wiedergabe des Inhalts der Arbeit Aufgreifen des Kernthemas aus der Einleitung Eigene Position zum Thema / eigene Erkenntnisse Umfang ca. eine halbe Seite © Lange; Staatliche Regelschule Tambach-Dietharz

11 Erstellung einer Projektarbeit 4f. Einzelne Bestandteile -Anlagen Bilder, Quellen, Diagramme, Tabellen, Protokolle, Zeitungsartikel u.ä. Keine weitere inhaltliche Aufarbeitung – nur Wiedergabe Gesonderte Nummerierung Einzelne Auflistung im Inhaltsverzeichnis © Lange; Staatliche Regelschule Tambach-Dietharz

12 Erstellung einer Projektarbeit 5. Anmerkungen Zweck / Inhalt: zusätzliche Bemerkungen zu einzelnen Begriffen / Sachverhalten Genaue Quellenangabe bei Zitaten Durchnummerierung durch die gesamte Arbeit Reihenfolge der Anmerkungen werden einfach durch die Nummern, unabhängig von Art und Inhalt bestimmt. Satzform! Zitierregeln beachten!! © Lange; Staatliche Regelschule Tambach-Dietharz

13 Erstellung einer Projektarbeit 5. Anmerkungen – Zitierregeln 1. Grundsatz: Der Leser muss immer das Original wiederfinden können! Jedes Zitat wird mit „…“ und einer Anmerkung zur Quelle versehen. Jede inhaltliche Übernahme wird ohne „…“ aber mit einer Anmerkung versehen. Vor der Quellenangabe steht: Vgl. 2. Grundsatz: Mindestinhalt: Von wem stammt die Aussage? Wo wurde sie gemacht? Wann wurde sie gemacht? © Lange; Staatliche Regelschule Tambach-Dietharz

14 Erstellung einer Projektarbeit 5. Anmerkungen – Zitiertechnik - Buch Allgemein: 1. Nachname, Vorname,Titel, Auflage, Ort des Erscheinens Jahr des Erscheinens, Seite. 1. Rhue, Morton, Die Welle, 9. Auflage, Ravensburg 1995, S Zierer, Otto, Sternstunden der Weltgeschichte, in: Floren, Franz, Politik 1, 5. Auflage, Paderborn 1993, S Berger, Thomas, Entdecken und Verstehen, Band 8, 1. Auflage, Berlin 2001, S.65. © Lange; Staatliche Regelschule Tambach-Dietharz

15 Erstellung einer Projektarbeit 5. Anmerkungen – Zitiertechnik – Zeitungs-/Zeitschriftenartikel Allgemein: 1. Nachname, Vorname, Titel des Artikels, in: Titel der Zeitschrift, Jahrgang, Erscheinungsjahr, Heftnummer, Seite. 1. Müller, Andreas, Schulpolitik im Wandel, in: Spiegel, 36.Jg., 2001, H. 22, S. 15. Oder Allgemein: 2. Nachname, Vorname, Titel des Artikels, in: Titel der Zeitung vom Datum, Seite. 2. Müller, Andreas, Schulpolitik im Wandel, in: Thüringer Allgemeine vom , S. 3. © Lange; Staatliche Regelschule Tambach-Dietharz

16 Erstellung einer Projektarbeit 5. Anmerkungen – Zitiertechnik – Internet Allgemein: 1. Nachname, Vorname, Titel des Artikels, in: Titel der Homepage, Datum, unter: 1.Müller, Andreas, Geschichte des Schwarzpulvers, in: Wikipedia, , unter: 2. Wehrbeauftragter des Deutschen Bundestages, in: Bundestag, , unter: © Lange; Staatliche Regelschule Tambach-Dietharz

17 Erstellung einer Projektarbeit 5. Anmerkungen – Zitiertechnik – Besonderheiten Die Angabe bezieht sich auf eine und die dann folgende Seite: Seite 12 f.. (2 Punkte) die dann folgenden Seiten: Seite 12 ff.. Das gleiche Buch wurde bereits mit einer anderen Seite zitiert: 3. Müller, Andreas, a. a. O., S. 65. In der unmittelbar davor liegenden Anmerkung wurde das gleiche Buch zitiert: 3. Ebenda, S. 35. © Lange; Staatliche Regelschule Tambach-Dietharz

18 Erstellung einer Projektarbeit 6. Literaturverzeichnis Alle benutzten Werke werden wie Zitate aber ohne Seitenangabe benannt. Sortierung: 1.Alphabet 2.Erscheinungsdatum Es können Rubriken wie Quellen, Bücher, Zeitungen, Internet u.ä. verwendet werden. © Lange; Staatliche Regelschule Tambach-Dietharz

19 Erstellung einer Projektarbeit 7. Selbständigkeitserklärung Unbedingt notwendig!! Inhalt: Wir erklären, dass wir die vorliegende Arbeit selbstständig unter Verwendung der angegebenen Mittel angefertigt haben. Ort, Datum und Unterschriften © Lange; Staatliche Regelschule Tambach-Dietharz


Herunterladen ppt "Erstellung einer Projektarbeit Formfragen der schriftlichen Arbeit © Lange; Staatliche Regelschule Tambach-Dietharz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen