Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kerstin Freudenberg Dipl. Hypnotic Minddesign Instructor Zertifizierte Hypnosetrainerin systemische Aufstellungsleiterin (Selbst-)Hypnose und Mentaltraining.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kerstin Freudenberg Dipl. Hypnotic Minddesign Instructor Zertifizierte Hypnosetrainerin systemische Aufstellungsleiterin (Selbst-)Hypnose und Mentaltraining."—  Präsentation transkript:

1 Kerstin Freudenberg Dipl. Hypnotic Minddesign Instructor Zertifizierte Hypnosetrainerin systemische Aufstellungsleiterin (Selbst-)Hypnose und Mentaltraining Forum für Radiästhesie & Geobiologie 25. November 2014 Hofburg Wien

2 Was wissen Sie über Hypnose und Mentaltraining?

3 Die meisten von uns nehmen ihre bewussten Gedanken wahr, es ist jedoch genau so wichtig, die unbewussten Dinge wahrzunehmen. Es ist unser Unterbewusstes, welches den Ton angibt. Mittels neuer "Programmierung" negativer Gedanken und alter Strukturen in positive und gesunde, können wir eine neue Lebensqualität schaffen. Unser Unterbewusstes

4 Hypnose, Mentaltraining, Meditation, etc.  Kommunikationsform auf mehreren Ebenen mit bewussten und unbewussten Anteilen  geistiges Schlaraffenland mit Ressourcen von positiven Lebenserfahrungen  Zugang zum Unbewussten für neue wichtige Einsichten und Lösungen  Selbsthypnose, weil man Suggestionen selbst umsetzt  Hilfreiches Werkzeug der Kommunikation  Bewusstseins- veränderung  Tor zum Unterbewussten  Zustand hochfokussierter, nach innen gerichteter Aufmerksamkeit Suggestionen = Handlungsvorschläge

5 (Show-) Hypnose? Heute wird Hypnose in fast allen Ländern als wissenschaftlich erwiesene effiziente Therapieform anerkannt und geschätzt.  ca Jahre v. Chr. wurde Hypnose von Priestern als Heilverfahren für Krankheiten genutzt (uralte Keilschriften der Sumerer)  ca v. Chr. hypnotische Induktionstexte im antiken Ägypten (Papyrus Eber)  ca 2000 Jahre v. Chr. Geburt Fakire und Yogis praktizieren hinduistische Meditationspraktiken  ca 500 v. Chr. Tempelschlaf aus Ägypten und Griechenland als rituelle Induktion des Orakels genutzt, diente neben der Heilung auch hellseherischen Zwecken Aber Hypnose ist doch anrüchig und manipulativ!

6 „Hypnotische“ Phänomene im Alltag  Amnesie (Gedächtnisverlust)  Schmerzunempfindlichkeit, (Analgesie) zB im Sport  Katalepsie bei Schock (Körperstarre)  Zeitverzerrung  Positive und negative Halluzination  Anästhesie (Empfindungslosigkeit) zBsp. Medizin  Paralyse (Lähmung)

7 Mentaltraining und Selbsthypnose  Ziele bewusst definieren - unbewusst erreichen Sport  Aktivierung von Selbstheilungskräften (Rehabilitation)  Steigerung der Leistungsfähigkeit Lernen  neue wichtige Einsichten und Lösungen gewinnen durch Abfragen des Unterbewusstseins  Hilfsmittel zur Selbsterfahrung Geist, Körper, Seele kommen zur Ruhe

8  Im geistiges Schlaraffenland die Ressourcen von positiven Lebenserfahrungen mitnehmen  Änderung von alten Strukturen und Mustern Das Geheimnis liegt in deinem ICH  Lebenshilfe und Sinnfindung  neue Handlungsmöglichkeiten finden  Burnout-Prävention  Werkzeug für geistige Entwicklung  Suchtprävention Nutzen & Anwendung  Förderung der Aufmerksamkeits-, Konzentrations- und Gedächtnisleistung  Steigerung der Kreativität  Angst- und stressreduzierend  Auflösen von belastenden Erinnerungen/ Blockaden  Persönlichkeitsstärkung  Selbstfindung

9 Atemübung

10 Atmen Sie nacheinander in jeweils ein Fingerkuppenpaar hinein. Beginnen Sie dort, wo Sie den Puls am deutlichsten spüren. Legen Sie die Fingerspitzen Ihrer leicht gespreizten Hände aneinander - so lange, bis Sie das Pulsieren in den Fingerspitzen spüren. Atmen Sie bewusst in die Fingerspitzen hinein. Atmen Sie ruhig auf 3 Takte ein und auf 6 Takte aus. Zusammen mit der verzögerten Ausatmung wirkt die Konzentration auf den Pulsschlag beruhigend und synchronisiert die Wahrnehmung beider Körperhälften. Atemtechnik

11 Abläufe im Gehirn  Betawellen Hz  Deltawellen Hz  Thetawellen 3-8 Hz  Alphawellen 8-12 Hz Tomographie-Untersuchungen: Verschiebung Hirnaktivitäten zur rechtshemisphärischen und frontalen Aktivierung

12 Übung

13 Übung progressive Muskelentspannung  Anspannung 5 sec – langsam bis 5 zählen  Entspannung 10 sec – langsam bis 10 zählen

14 Nutzen der progressive Muskelentspannung Anwendung Durch willentliche und bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen wird ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht Nutzen der Progressiven Muskelentspannung  Verbesserung des körperlichen und seelischen Befindens.  relativ schnelle Umschaltung von Anspannung auf Entspannung  Senkung der Muskelspannung unter das normale Niveau  bessere Körperwahrnehmung.  durch die Entspannung der Muskulatur wird körperlicher Unruhe oder Erregung reduziert  Lockerung von Muskelverspannungen und dadurch können Schmerzzustände verringert werden

15 Zeit ist Illusion Wahrnehmung der Realität

16 Fokussierte Aufmerksamkeit

17 Zeit ist das Einzige Gut auf der ganzen Welt was gerecht verteilt ist Gehen sie mit der Zeit ebenfalls so sorgsam um wie mit Ihrem Geld? Mini-Zeitmanagement: 10 kleine Dinge, die Sie gerne tun möchten wenn Sie mehr Zeit hätten…

18 Seelentank Freude Spaß Sinnhaftigkeit Abenteuer Anerkennung Liebe Entspannung Geborgenheit Sicherheit etc. Tankstellen Der Tank ist manchmal voll und manchmal leer Freunde Sport Genussmittel Beruf/ Berufung Familie Hobby Tankstellen des Lebens Vertrauen Erfolg

19 Lebensinventur

20 Krankheit Übung Lebensenergie BerufHobby Familie Sport Freunde Sucht Trauer ICH

21 Übung Symbolisierungstechniken Beruf Familie Hobby Lösung Durch die unbewusste Größendarstellung der Schlaufen entsteht größere Klarheit über große und kleine (Lebens-)Bereiche. ?

22 Übereinstimmung Arbeits- situation und Ziele Lebensbalance Humor Umgang mit Emotionen Balance zwischen Aktivität und Alleinsein Erfüllende Familienbeziehung Gesundheitsbewusstsein Lebens- Balance zwischen Arbeit und Privat Zeitmanagement Balance Umgang mit Stress Kompetenz- und Ressourcenbewusstsein Gezielte Entspannung Sport Bewegung Gesundenuntersuchungen

23 Übung autogenes Training Schwere – Konzentration auf Körperteile- mein Arm ist ganz schwer… Ich bin ganz schwer Wärme - Konzentration auf Wärme, die sich im Körper ausbreitet Ich bin ganz warm Ruhe - Konzentration auf Atmung Meine Atmung ist ruhig. Ich bin ganz ruhig Herz / Puls - Konzentration auf Atmung Mein Puls/Herz schlägt gleichmäßig und ganz ruhig Kopf - Konzentration auf Kopf mit Kühle Mein Kopf ist klar und frei. Mein Kopf ist leicht

24 Nutzen vom autogenen Training Psychologische Veränderungen  Reduktion der Angst  Steigerung der Konzentration  Verringerung der Depressivität und Gehemmtheit  Kontrolle über Aktivitätsniveau- Erlernen Selbstkontrolle bei angst- und stressbesetzter Situation, bzw. mehr Selbstvertrauen, Selbstsicherheit  Umschaltung vom Aktivitätszustand in den Ruhezustand Physiologische Veränderungen  Verringerung der Muskelspannung  Senkung des Kortisolspiegels  bessere Durchblutung der Haut  Verlangsamung und Abflachung der Atmung

25 Elemente der Gelassenheit “Ich wünsche mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann; den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann; und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.”  Das hinnehmen, was nicht zu ändern ist!  Das ändern, was zu ändern ist!  Und erkennen, was ich hinnehmen muss und was ich ändern kann! Ich kann die Brandung nicht aufhalten, aber ich kann surfen lernen.

26 Oft hilft es sich einen Ort vorzustellen, an dem man sehr viel Ruhe, Entspannung und Zufriedenheit empfunden hat, um augenblicklich dieselben Gefühle wieder zu empfinden. In der Verhaltenstherapie nennt man das: „Einen Anker auslösen“ Visualisierung Übung

27 Abgeben der beruflichen Probleme mit Arbeitskleidung Alltagsrituale Durch Rituale schaffen wir uns Stabilität und Sicherheit Abstrakte Inhalte kommen mit konkreten Inhalten in starke emotionale Verbindung Psychoclearing (Mentale) Dusche um den Alltag abzuwaschen Dankbarkeit für das was wir haben Aufschreiben von Dingen, die uns bewegen

28 Östliche und westliche Meditationstechniken bringen bei regelmäßiger Anwendung eine dauerhafte Stabilität und bewussten Umgang mit dem eigenen Seelenleben. Tai-Chi, Yoga, Qi Gong,.. Meditation

29 Sport, Atemtechnik, Massage Muskelentspannungstraining Akupunktur, Shiatsu, Sauna, … Autogenes Training, Meditation, Kinesiologie, Psychotherapie, Mentales Training, Rituale, … Aromatherapie, Lachen, Gespräche, Farben wirken lassen, Spielen, Streichelmedizin, Klangenergie, … Zusammenfassung

30 Die Arbeit läuft dir nicht davon, während du einen Regenbogen betrachtest. Aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit der Arbeit fertig bist. Spruch aus China Gedanken

31 Fragen ?

32 Kerstin Freudenberg Dipl. Hypnotic Minddesign Instructor Zertifizierte Hypnosetrainerin systemische Aufstellungsleiterin Mobil: Web: Praxis Heilsame Wege A Wien, Franz-Heidergasse 3A7 Kontakt "Jede große Reise beginnt mit dem ersten Schritt." Laotse Danke für Eure Aufmerksamkeit

33


Herunterladen ppt "Kerstin Freudenberg Dipl. Hypnotic Minddesign Instructor Zertifizierte Hypnosetrainerin systemische Aufstellungsleiterin (Selbst-)Hypnose und Mentaltraining."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen