Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© 2014 TRAININGSCENTER START. © 2014 HERZLICH WILLKOMMEN! STARTLÖSUNG KONTROLL FRAGEN Es freut uns, dass Du den Weg ins Trainingscenter gefunden hast.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© 2014 TRAININGSCENTER START. © 2014 HERZLICH WILLKOMMEN! STARTLÖSUNG KONTROLL FRAGEN Es freut uns, dass Du den Weg ins Trainingscenter gefunden hast."—  Präsentation transkript:

1 © 2014 TRAININGSCENTER START

2 © 2014 HERZLICH WILLKOMMEN! STARTLÖSUNG KONTROLL FRAGEN Es freut uns, dass Du den Weg ins Trainingscenter gefunden hast. Deine Aufgabe des Monats lautet: „ANFALLENDE SCHLÄMME IN DER ABWASSERREINIGUNG“

3 © 2014 AUFGABE DES MONATS ANFALLENDE SCHLÄMME IN DER ABWASSERREINIGUNG Die Aufgabe ANFALLENDE SCHLÄMME IN DER ABWASSERREINIGUNG soll Dich Schritt für Schritt an den praxisnahen und meist täglichen Umgang mit den verschiedenen Schlammarten heranführen. Lernziel: Kennenlernen und Anwenden grundlegender Berechnungen, Zuordnung der anfallenden Schlämme auf Kläranlagen und die dazugehörigen Schlammanalysen. Aufgaben: 1.Als Einstieg in die Aufgabe solltest Du die anfallenden Klärschlämme dem entsprechenden Bauwerk zuordnen. Neben einer Erläuterung der jeweiligen Schlammart sind die einwohnerspezifischen Frachten anzugeben. Nutze dazu bitte die Tabelle auf der nachfolgenden Seite 4. 2.Auf Seite 5 findest Du in der Tabelle verschiedene Analyseverfahren für die anfallenden Schlämme der Abwasserreinigung. Fülle diese vollständig aus. 3.Worin liegt der Unterschied bei der Bestimmung der Trockensubstanz (TS) und Trockenrückstand (TR)? Achte dabei auf die Einheiten und erläutere in kurzen Sätzen, wann bei einer Schlammanalyse der TS oder TR bestimmt wird! 4.Aus Deinem Betriebstagebuch hast Du verschiedene Werte entnommen um den Glührückstand, Glühverlust und den Trockenrückstand vom Primärschlamm errechnen zu können. Berechne die oben genannten Parameter. Die einzelnen Werte sind auf der Seite 6 in der Tabelle hinterlegt. 5.Wie lange musst Du Deine Überschussschlammpumpe in Betrieb nehmen, um den Trockensubstanzgehalt in Deiner Belebung von 3,7g/l auf 3,5kg/m³ zu reduzieren? Die vollständige Aufgabenstellung findest Du auf Seite 7. Hinweis: Die Aufgaben sollten in Absprache mit Deinem MeisterIn /AusbilderIn durchgeführt werden. Dadurch kann die Aufgabe optimal in Deinen Ausbildungsverlauf eingepasst und als praktische Übung in Deinem Ausbildungsbetrieb durchgeführt werden. MENÜVORZURÜCK MEIN TIPP: „ Als Einstieg in das Modul solltest Du dir die FORMEL- SAMMLUNG FÜR UMWELT- TECHNISCHE BERUFE anschauen!“

4 © 2014 AUFGABENSTELLUNG ANFALLENDE SCHLÄMME IN DER ABWASSERREINIGUNG 1. In der unten stehenden Tabelle sind verschiedene Bauwerke angegeben, bei denen Klärschlämme anfallen. Fülle in der Tabelle die leeren Felder aus. MENÜVORZURÜCK Anfall OrtSchlammart Einwohner spezifische Fracht in g/EW*d Erläuterung Vorklärbecken Nachklärbecken Weitergehende Abwasserreinigung Rücklaufschlammpumpwerk Schlammvorentwässerung

5 © 2014 AUFGABENSTELLUNG ANFALLENDE SCHLÄMME IN DER ABWASSERREINIGUNG 2. I n der Tabelle findest Du verschiedene Analyseverfahren für die anfallenden Schlämme der Abwasserreinigung. Fülle die die leeren Felder vollständig aus. MENÜVORZURÜCK AnalyseFormelzeichenEinheitFormel Trockensubstanzgehalt Trockenrückstand Schlammvolumen Schlammindex

6 © 2014 AUFGABENSTELLUNG ANFALLENDE SCHLÄMME IN DER ABWASSERREINIGUNG 4. Glührückstand, Glühverlust und Trockenrückstandbestimmung vom Primärschlamm (Auszug aus dem Betriebstagebuch) MENÜVORZURÜCK Muffelofen

7 © 2014 AUFGABENSTELLUNG ANFALLENDE SCHLÄMME IN DER ABWASSERREINIGUNG 5. TS-Gehalt Reduzierung mit Hilfe einer Pumpe im Belebungsbecken Laut Laboranalyse hat sich ergeben, dass der TS-Gehalt in der Belebung bei 3,7g/l liegt. Wie lange musst Du deine Überschussschlammpumpe in Betrieb nehmen, damit Du Deinen Wunsch TS-Gehalt von 3,5g/l erreichst? Aus deinem Betriebstagebuch und Betriebsdatenblatt der Überschusschlammpumpe konntest Du folgende Werte entnehmen: Rücklaufschlammverhältnis = 100%Volumen der Belebung = 7000m³ Q Pumpe = 23l/s MENÜVORZURÜCK Belebungsbecken

8 © 2014 LÖSUNGSHILFE ANFALLENDE SCHLÄMME IN DER ABWASSERREINIGUNG 1. In der unten stehenden Tabelle, sind verschiedene Bauwerke angegeben, bei denen Klärschlämme anfallen. Fülle in der Tabelle die leeren Zeilen aus. Anfall OrtSchlammart/Bezeichnung Einwohner spezifische Fracht in g/EW*d Erläuterung VorklärbeckenPrimärschlamm45g/EW*dIst der Schlamm, der sich im Vorklärbecken absetzt. Er enthält grobe Bestandteile wie z.B. Fäkalien, Gemüse und Papier und ist sehr dickbreiig. Der Wasseranteil des Schlamms liegt bei ca % und hat einen hohen Anteil an organischen Inhaltsstoffen. NachklärbeckenSekundärschlamm35g/EW*dIst der Schlamm, der in der Nachklärung anfällt und entnommen wird (Überschussschlamm). In der Zusammensetzung ist er homogener als Primärschlamm und besteht aus der Biomasse der Belebungsanlage. Der Wasseranteil liegt bei ca %. Weitergehende AbwasserreinigungTertiärschlamm10g/EW*dIst der Schlamm, der durch die Nachfällung in der weitergehenden Abwasserreinigung wie z.B. Filtration oder Aktivkohlefilter anfällt. RücklaufschlammpumpwerkRücklaufschlammNach der biologischen Reinigungsstufe wird der Schlamm vom gereinigten Abwasser in der Nachklärung getrennt. Ein Großteil des getrennten Schlamms wird in die biologische Reinigungsstufe als Rücklaufschlamm zurückgeführt. SchlammvorentwässerungÜberschussschlammEin kleinerer Teil des Rücklaufschlamms wird als sogenannter Überschussschlamm aus dem System entnommen und der Vorentwässerung zugeführt. MENÜVORZURÜCK

9 © 2014 LÖSUNGSHILFE ANFALLENDE SCHLÄMME IN DER ABWASSERREINIGUNG 2. In der Tabelle findest Du verschiedene Analyseverfahren für die anfallenden Schlämme der Abwasserreinigung, fülle diese vollständig aus. AnalyseFormelzeichenEinheitFormel TrockensubstanzgehaltTSg/l TrockenrückstandTR% SchlammvolumenSVml/l SchlammindexISVml/g MENÜVORZURÜCK

10 © 2014 LÖSUNGSHILFE ANFALLENDE SCHLÄMME IN DER ABWASSERREINIGUNG 3. Unterschied zwischen Trockensubstanz (TS) und Trockenrückstand (TR) Der Trockensubstanz-Gehalt ist ein Maß für die enthaltene aktive Biomasse in einer Belebtschlammprobe. Der TS wird in g/l angegeben! Zur Bestimmung der Probenanalyse wird meist 100ml einer Probe filtriert und bei 105°C getrocknet. Vorher wird die Masse des Filters bestimmt und anschließend die Belebtschlammprobe in einer Nutsche filtriert. Nach dem Trocknen wird der Filter mit dem darin enthaltenen Rückstand gewogen und die leere Filtermasse abgezogen und auf 1000ml mit dem Faktor 10 multipliziert. Der TS wird häufig bei Schlämmen bestimmt, die nicht dickbreiig und filtrierbar sind. Der Trockenrückstand wird durch Verbrennung der vorher im Trockenschrank getrockneten Probe z.B. Trockensubstanzprobe (aber nicht in einem Filter, sondern in einem Porzellantiegel), im Muffelofen bei 550°C bestimmt. Subtrahiert man vom TS-Gehalt das Gewicht der Aschemenge so erhält man den Trockenrückstand. Der Trockenrückstand wird in % angegeben und sollte nicht mit dem Trockensubstanz-Gehalt verwechselt werden! Der TR wird bei Schlämmen bestimmt, die nicht filtrierbar und dickbeiig sind. Standzylinder MENÜVORZURÜCK

11 © 2014 LÖSUNGSHILFE ANFALLENDE SCHLÄMME IN DER ABWASSERREINIGUNG 4. Glührückstand, Glühverlust und Trockenrückstandbestimmung vom Primärschlamm MENÜVORZURÜCK Nutsche

12 © 2014 LÖSUNGSHILFE ANFALLENDE SCHLÄMME IN DER ABWASSERREINIGUNG 5. TS-Gehalt Reduzierung mit Hilfe einer Pumpe im Belebungsbecken Laut Laboranalyse hat sich ergeben, dass der TS-Gehalt in der Belebung bei 3,7g/l liegt. Wie lange musst Du deine Überschussschlammpumpe in Betrieb nehmen, damit Du deinen Wunsch TS-Gehalt von 3,5g/l erreichst? Aus deinem Betriebstagebuch und Betriebsdatenblatt der Überschusschlammpumpe konntest Du folgende Werte entnehmen: Rücklaufschlammverhältnis = 100%Volumen der Belebung = 7000m³ QPumpe = 23l/s Hinweis: Ist die Differenz zwischen den momentanen TS und Wunsch TS-Gehalt. Hinweis: TS-Gehalt in der Belebung und Rücklaufschlammvehältnis berücksichtigen, dabei ergibt sich der TS-Gehalt im Überschussschlamm von 7,4g/l. MENÜVORZURÜCK

13 © 2014 KONTROLLFRAGEN MENÜVORZURÜCK

14 © 2014 MENÜVORZURÜCK DEIN PERSÖNLICHER TRAINER „Hast Du Fragen zu den Lösungen oder Kontrollfragen? Kein Problem! Melde Dich gleich bei mir im SAMMELPLATZ“ BJÖRN


Herunterladen ppt "© 2014 TRAININGSCENTER START. © 2014 HERZLICH WILLKOMMEN! STARTLÖSUNG KONTROLL FRAGEN Es freut uns, dass Du den Weg ins Trainingscenter gefunden hast."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen