Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Mehrklassenunterricht als pädagogische Antwort auf individuelle Lernprozesse Kongress „Schulen unterwegs“ 21. November 2014 Rahel Fankhauser Andreas Bolinger.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Mehrklassenunterricht als pädagogische Antwort auf individuelle Lernprozesse Kongress „Schulen unterwegs“ 21. November 2014 Rahel Fankhauser Andreas Bolinger."—  Präsentation transkript:

1 Mehrklassenunterricht als pädagogische Antwort auf individuelle Lernprozesse Kongress „Schulen unterwegs“ 21. November 2014 Rahel Fankhauser Andreas Bolinger Daniela Regli

2 Ablauf - Struktur und Weg - Umsetzung - Erfahrung und Austausch

3

4 Auf dem Weg Wie sieht unsere Umsetzung aus?

5 Unsere Wegweiser 0 Sich am Entwicklungs- und Lernstand der Kinder orientieren 0 Sich an den Kompetenzen des mehrjährigen Zyklus orientieren 0 Sich an den Grundbedürfnissen Zugehörigkeit, Kompetenz und Autonomie orientieren 0 Verschiedene Lehr- und Lernformen integrieren 0 Partizipativ zusammenleben

6 Umsetzung Projekte der ganzen Schule Klassen übergreifende Projekte Innerhalb der Mehrjahrgangs- klasse Schulalltag

7 Jahresprojekte Kindergarten bis zur 6. Primarklasse Montagssingen Freitagsevent Lernfamilie

8 Quartalsprojekt Thema Schweiz

9 Klassen übergreifende Projekte Kindergarten – Unterstufe Thema Bauernhof Schuhe binden Tanz

10 Klassen übergreifende Projekte Unterstufe - Mittelstufe Thema Geld Geschichten vorlesen 1 x1 Turnen

11 Innerhalb der Mehrjahrgangsklasse Thema Plan Kurs Freie Tätigkeit

12 Schulallt ag

13 Ausblick Weihnachts markt Sprachbetrachtung Umsetzung AdL Austausch

14 Vor- und Nachteile von AdL

15 0 Kinder und Lehrkräfte denken mehrklassig und fühlen sich als Teil der ganzen Schule. 0 Kinder lernen von-, mit- und nebeneinander über Alters- und Klassengrenzen hinweg. 0 AdL relativiert die Peergroups. 0 Kinder sind nicht nur auf eine Lehrkraft fixiert. 0 Übergänge zwischen den Stufen verflüssigen sich. 0 Der Längsschnitt der Lernentwicklung der Kinder ist mehr im Fokus.

16 0 AdL kann nicht kopiert werden und der eigene Weg ist aufwändig und braucht Zeit. 0 AdL ist eine andere Kultur und erfordert ein Umdenken und sich darauf Einlassen. 0 AdL erfordert eine klare und offene Kommunikation sowie eine gute Kooperation im ganzen Team. 0 Logistik und Planung werden anspruchsvoller. 0 Der Gefahr von Überforderung in Umfang und Tempo des Veränderungsprozesses muss Rechnung getragen werden.

17 Auch wenn der Weg steinig ist

18 ist die Richtung für uns klar


Herunterladen ppt "Mehrklassenunterricht als pädagogische Antwort auf individuelle Lernprozesse Kongress „Schulen unterwegs“ 21. November 2014 Rahel Fankhauser Andreas Bolinger."