Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

„Das Jugendamt. Unterstützung, die ankommt.“ Kampagne für Jugendämter initiiert von der Bundesarbeitsgemeinschaft Landesjugendämter Ermöglicht durch:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "„Das Jugendamt. Unterstützung, die ankommt.“ Kampagne für Jugendämter initiiert von der Bundesarbeitsgemeinschaft Landesjugendämter Ermöglicht durch:"—  Präsentation transkript:

1 „Das Jugendamt. Unterstützung, die ankommt.“ Kampagne für Jugendämter initiiert von der Bundesarbeitsgemeinschaft Landesjugendämter Ermöglicht durch:

2 Zielsetzung Kenntnisstand über Leistungen der Jugendämter erhöhen Differenzierte Medienberichterstattung erzielen Hemmnisse bei der Nutzung der Angebote abbauen

3 Botschaften Ihr Jugendamt schützt, fördert und beteiligt Kinder und Jugendliche auch und gerade dann, wenn deren Wohl gefährdet ist ist für alle Kinder, Jugendliche und Eltern da, die Beratung oder Unterstützung brauchen ist vertrauensvoller Partner für Kinder, Jugendliche und Eltern ist professioneller Dienstleister setzt sich gemeinsam mit freien Trägern und politischen Akteuren für das Wohl von Kindern, Jugendlichen und deren Eltern ein

4 Leitidee Qualität der Leistungen ins Zentrum stellen Konkreten Nutzen für Familien benennen Erfolge vermitteln Dialoge inszenieren Tonalität Positiv Selbstbewusst Lebensnah

5 Claim

6 Phasen 1. Information, Sensibilisierung und Aktivierung der einzelnen Jugendämter 2. Öffentlicher Startschuss der Kampagne 3. Regionale Aktionswochen 4. Abschluss und Ausblick 5. Evaluierung

7 Motive

8 Abbildung des vielfältigen Leistungsspektrums Lebensnah Realistisch Aus Sicht der „Nutzer“

9 Motive Assoziatives Spiel mit „Wünschen“ Wunsch nach geregeltem Leben Wunsch nach Sicherheit Wunsch nach familiärem Halt Wunsch nach Orientierung

10 Erzieherische Hilfen

11 Integration

12 Jugendsozialarbeit

13 Kinderschutz

14 Frühe Hilfen

15 Kinder- und Jugendarbeit

16 Pflegefamilien

17 Kindertageseinrichtungen

18 Jugendschutz

19 Trennungs- und Scheidungsberatung

20 Die Themen im Überblick Erzieherische Hilfen Integration Jugendsozialarbeit Kinderschutz Frühe Hilfen Kinder- und Jugendarbeit Pflegefamilien Kindertageseinrichtungen Jugendschutz Trennungs- und Scheidungsberatung Öffentliche Aktionen KampagneThemenFormate Zielgruppen Ideen- schmiede I Ideen- schmiede II Gestaltung Inszenierung Umsetzung Öffentliche Aktionen KampagneThemenFormate Zielgruppen Ideen- schmiede I Ideen- schmiede II Gestaltung Inszenierung Umsetzung Öffentliche Aktionen Kampagne ThemenFormate Zielgruppen Gestaltung Inszenierung Umsetzung AktionsideenIdeen- schmiede

21 Internet

22 Vielschichtige Information und Unterstützung Teilung in einen offenen und einen internen Bereich Offener Bereich Allgemeine Kampagneninformationen Veranstaltungen (Inhalte, Termine...) Informationen Leistungsspektrum Jugendämter Interner Bereich Kampagnenplanung Medienarbeit Vor Ort, Best Practice Downloads, Materialbestellungen

23 Auftakt- und Abschlussveranstaltung

24 Auftaktveranstaltung 3. Mai 2011 in Berlin PR-Auftaktveranstaltung im öffentlichen Raum Beteiligung der Ministerin Dr. Kristina Schröder Setting/Aktion analog des Kampagnenmotivs Enthüllung und Vorstellung der Kampagne Beginn der örtlichen Aktionswochen in den Jugendämtern

25 Auftaktveranstaltung „Träume werden wahr“ Aktion an einem relevanten, öffentlichen Ort Unterstützung durch Live-Aktion: Kinder und Jugendliche und ihre Träume Verbindung mit schwebenden Symbolen

26 Abschlussveranstaltung 14. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag 2011 in Stuttgart 08. Juni 2011: Fachveranstaltung Rück- und Ausblick Methode: World Café Nachhaltigkeit der Kampagne

27 Medienarbeit

28 Basispressemappe inkl. CD-Rom Aktuelle bundesweite Pressemitteilung Basispressetext Kampagne Daten und Fakten Kampagne Statements Kampagne Daten und Fakten Jugendämter bzw. Situation Deutschland Planung, Organisation und Durchführung Pressetermin Plakatmotive Kampagne Grafiken Pressefotos Öffentliche Aktionen KampagneThemenFormate Zielgruppen Ideen- schmiede I Ideen- schmiede II Gestaltung Inszenierung Umsetzung Öffentliche Aktionen KampagneThemenFormate Zielgruppen Ideen- schmiede I Ideen- schmiede II Gestaltung Inszenierung Umsetzung Öffentliche Aktionen Kampagne ThemenFormate Zielgruppen Gestaltung Inszenierung Umsetzung AktionsideenIdeen- schmiede

29 Themensetting bundesweite Medienarbeit Überregionale Tages- und Wochenzeitungen „Das macht Ihr Jugendamt: Vorstellen des Leistungsspektrums“ Publikumsmedien Eltern- und Familienmagazine: „Вeratung in vielen Lebenslagen: Ihr Jugendamt“ Jugendmagazine: „Du hast Probleme in der Schule oder Stress zu Hause? Wir sind da“

30 Themensetting lokale Medienarbeit Kampagnenstart: Versand PM zum Auftakt und zu den geplanten Aktionen Serie in Tageszeitung: Das Jugendamt stellt sich vor Hintergrundgespräch/Kamingespräch Telefonaktion

31 Reportagen Bereitstellung verschiedener Reportagen (Film, Sprache, Text) für verschiedene Redaktionen Abbildung der alltäglichen Arbeit/Leistung der Jugendämter Schilderung/Begleitung besonderer Fälle

32 Materialien

33 Vielfältige Unterstützung der regionalen Jugendämter Kampagnenmappe Pocket Broschüre: Was Jugendämter leisten Werbematerialien

34 Kampagnenmappe Praktische Arbeitshilfen für beteiligte Jugendämter (Tipps, Checklisten, Mustertexte) Kapitel 1: Die Kampagne Kapitel 2: Die Kampagne sichtbar machen Kapitel 3: Die Kampagne erlebbar machen Kapitel 4: Die Medienarbeit Anhang: Adressen und Kontakte CD im Ordnerrücken Öffentliche Aktionen KampagneThemenFormate Zielgruppen Ideen- schmiede I Ideen- schmiede II Gestaltung Inszenierung Umsetzung Öffentliche Aktionen KampagneThemenFormate Zielgruppen Ideen- schmiede I Ideen- schmiede II Gestaltung Inszenierung Umsetzung Öffentliche Aktionen Kampagne ThemenFormate Zielgruppen Gestaltung Inszenierung Umsetzung AktionsideenIdeen- schmiede

35 Pocket Broschüre: Was Jugendämter leisten Informationen über Aufgabe, Arbeitsweisen und Leistungsspektrum der Jugendämter Interne und externe Nutzung

36 Werbematerialien Materialsammlung zur Unterstützung der regionalen Jugendämter Kampagnenmotive (A3, A2, A1, Postkarten) Banner und Roll Ups Werbemittel Holz-Jo-Jo Stofftaschen Buttons Glückskekse Ballons Kartenspiel Öffentliche Aktionen KampagneThemenFormate Zielgruppen Ideen- schmiede I Ideen- schmiede II Gestaltung Inszenierung Umsetzung Öffentliche Aktionen KampagneThemenFormate Zielgruppen Ideen- schmiede I Ideen- schmiede II Gestaltung Inszenierung Umsetzung Öffentliche Aktionen Kampagne ThemenFormate Zielgruppen Gestaltung Inszenierung Umsetzung AktionsideenIdeen- schmiede

37 Bestellungen Über den Online-Shop möglich - seit 07. Februar möglich Jedes Jugendamt Erhält eine Gutschrift über einen Grundbetrag (50€) Kann selber aufstocken und Werbemittel über den Grundbetrag hinaus bestellen Erhält die Werbemittel rechtzeitig vor den Aktionswochen

38 Newsletter

39 Stetige Information Versand an alle Jugendämter Abonnement über

40 Newsletter Wiederkehrende Rubriken Aktuelles:Aktuelle Berichte Im Gespräch: 3 Fragen an... Vor Ort: Bericht von Planungen, Ideen, Aktionen Service: Unterstützung bei Planung und Durchführung eigener Aktionen Termine:Allgemeine Kampagnentermine, Regionale Aktionstermine

41 Service

42 Vielfältige Unterstützung der regionalen Jugendämter Medien- und Kampagnenworkshops Servicebüro/Servicehotline

43 Kampagnenworkshops Öffentliche Aktionen, die ankommen Ideenschmiede: Welche Aktion passt zu meinem Thema? Wie kann ich bereits geplante Aktionen integrieren? Kleiner Aufwand – große Wirkung: Aufmerksamkeitsstark inszenieren Die Trommel schlagen: Aktionen bewerben und bekannt machen Zusammenarbeit mit dem Servicebüro

44 Erfahrungen austauschen: Was war bisher erfolgreich, was nicht? Wie nutze ich die Medien im Rahmen der Kampagne? Frische Ideen und Aufhänger für die lokale Medienarbeit Warum Bilder wichtig sind und auf was man achten muss Umgang mit Journalistinnen und Journalisten und kritischen Fragen Zusammenarbeit mit der kommunalen Pressestelle Zusammenarbeit mit dem Servicebüro Medienworkshops

45 Servicebüro/Servicehotline Zentrale Anlaufstelle für Fragen rund um die Kampagne Täglich Montag bis Freitag von 09:00 bis 18:00 besetzt Servicehotline Internet ( , Webseitenpflege)


Herunterladen ppt "„Das Jugendamt. Unterstützung, die ankommt.“ Kampagne für Jugendämter initiiert von der Bundesarbeitsgemeinschaft Landesjugendämter Ermöglicht durch:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen