Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Miteinander Ein Integrationsprojekt der Gemeinde Wallerfangen und der Roten Sonne der Ezidischen Karitative e.V.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Miteinander Ein Integrationsprojekt der Gemeinde Wallerfangen und der Roten Sonne der Ezidischen Karitative e.V."—  Präsentation transkript:

1 Miteinander Ein Integrationsprojekt der Gemeinde Wallerfangen und der Roten Sonne der Ezidischen Karitative e.V.

2 Problemabriss: Starker Anstieg der Flüchtingszahl: mehr als Fälle für 2015 Derzeit Personen in der Landesaufnahmestelle Landesbeschluss zur dezentralen Unterbringung Neue Aufgabe im Bereich der Ortspolizeibehörden und Überlastung der Mitarbeiter Sprachbarriere Fehlende Kenntnisse um die Kultur der Flüchtlinge und Diversität

3 Situation in der Gemeinde Wallerfangen: Zahl der Füchtlinge: 37Tendenz: steigend Davon: Familien mit Kindern: 2 Männer im Erwachsenenalter: 29 mit Personen im Familiennachzugsverfahren: ca Frauen: 2 Altersdurchschnitt: ca. 30 Jahre Anzahl der Herkunftsländer: 3 (Eritrea, Syrien, Ukraine) Sprachen: arabisch, kurdisch, russisch, französisch, englisch, tigrinya Religionen: Sunniten, Moslems, Eziden,... Unterkünfte: gemeindeeigen: 1 durch die Gemeinde angemietet:2 durch die Gemeinde vermittelt, ausgestattet und privat angemietet: 5

4 Ablauf einer Ankunft in der Gemeinde: (Die Flüchtlinge besitzen zu diesem Zeitpunkt noch keine dauernde Aufenthaltserlaubnis) 1.Zuweisungsbescheid der Landesaufnahmestelle wird über die Kreispolizeibehörde zugestellt. Hierdurch erhält die Gemeinde Kenntnis, dass in den ca. 2-3 Wochen erneut Flüchtlinge ankommen. >>> der Erhalt des Zuweisungsbescheides wird bestätigt >>> die Gemeinde muss sich umgehend um eine Unterkunft bemühen. Eine vorzeitige Anmietung eines Objektes ist nicht möglich, da weder Geschlecht, noch Anzahl, noch persönliche Hintergründe und Bedürfnisse der Flüchtlinge bekannt sind. Auch seitens der Wohnungsgeber scheidet eine solche Vermietung aus. 2.>>> wurde eine Unterkunft gefunden, sind Mietverträge mit den Wohnungseigentümern abzuschließen oder vorzubereiten. Informationen über Miet- und Nebenkostenhöhe, Garantieerklärung durch den Landkreis oder Mietkautionen … 3.>>> die Wohnungen sind nach den persönlichen Umständen der Flüchtlinge einzurichten. Die Einrichtung muss aus einem vorhandenen Fundus oder durch Ankauf beim Sozialkaufhaus oder eigens nach den Richtlinien der Erstausstattung angeschafft werden. Mitarbeiter des Bauhofes müssen die Möbel abholen und aufbauen. Oft müssen hier auch noch Küchenarmaturen…. Installiert werden.

5 Tag der Ankunft in der Gemeinde: 1.>>> Die Gemeinde hat zuvor dem Landkreis mitgeteilt, an welche Adresse die Flüchtlinge am Ankunftstag gebracht werden sollen. Eine ungefähre Uhrzeit wurde mit dem Fahrdienst vereinbart. >>> alle Flüchtlinge des Landkreises Saarlouis werden am selben Tag überstellt dies sind bis zu 60 Personen am Tag. Hierdurch entfällt die Ersteinweisung oder Erstbetreuung, die seit Januar diesen Jahres durch das DRK erfolgen sollte in 9 von 10 Fällen. 2.>>> Die Flüchtlinge werden kurz in Ihre neue Unterkunft eingewiesen. Sie werden mit den wichtigsten Informationen versehen und ggflls. Mitbewohnern vorgestellt. 3.>>> Die Neuankömmlinge werden zum Rathaus gefahren, wo Sie angemeldet werden 4.>>> Mit der Anmeldung des Einwohnermeldeamtes werden sie zur Sparkasse gebracht um dort ein Konto zu eröffnen, auf das ihre Hilfe später überwiesen werden soll. 5.>>> Es wird ein sog. qualifizierter Fragebogen ausgefüllt, der den Integrationsbedarf präzisieren soll und Aufschlüsse über den weiteren Verlauf des Aufenthaltes in der Gemeinde bieten soll

6 Die ersten Tages nach der Ankunft in der Gemeinde: 1.>>> Die Gemeinde ist Ansprechpartner für den Flüchtlinge in Fragen: wo kann ich einkaufen, wo geht mein Kind zur Schule, wo in den Kindergarten, wo finde ich einen Arzt, wie und wo geht meine angefangene ärztliche Behandlung fort, wann kann ich in einen Sprachkurs, meine Heizung wird nicht warm, wie komme ich zu Sozialamt und Jobcenter? Alle diese Fragen müssen trotz der Sprachbarriere beantwortet werden. 2.>>> Die Gemeinde ist Ansprechpartner für die Vermieter oder selbst Mieter und muss in der Folge wieder einen Untermietvertrag abschließen und alle Fragen im Zusammen- hang mit dem Mietverhältnis klären 3.>>> Die Flüchtlinge erhalten in diesen Fällen eine polizeiliche Einweisungsverfügung 4.>>> Anschaffungen für die Wohnungseinrichtung (Erstausstattung, Küche, Waschmaschine…..) müssen nicht nur gekauft und geliefert, sondern auch noch mit dem Kreissozialamt abgerechnet werden. 5.>>> Die Kosten der Unterkunft müssen mit dem Landkreis und später mit dem Jobcenter abgerechnet werden. 6.>>> Um den Flüchtlingen Möglichkeiten zur Integration zu bieten, versucht die Gemeinde, Kontakte zu Vereinen oder Möglichkeiten der Freizeitgestaltung…anzubieten

7 2-3 Monate nach der Ankunft in der Gemeinde: (Die Flüchtlinge haben eine dauernde Aufenthaltserlaubnis) Durch den Wechsel des Aufenthaltsstatus ergeben sich folgende Rechtsänderungen für den Flüchtling: Die Aufenthaltsbeschränkung auf das Saarland ist entfallen, er kann sich bundesweit niederlassen und zeitlich befristet sogar im europäischen Ausland leben. Der Flüchtling ist berechtigt, einen Antrag auf Familiennachzug zu stellen und hierdurch seine Familie nachkommen zu lassen Er kann einer Erwerbstätigkeit nachgehen Eine Abschiebung auch nach dem Dublin-Abkommen ist ebenfalls ausgeschlossen >>> Auch hier ist die Gemeinde Ansprechpartner in allen daraus resultierenden Fragestellungen wie: wo soll meine Familie wohnen, wenn sie in Deutschland ankommt, wie finde ich Arbeit, wo soll mein Kind zur Schule gehen….? Bei allen diesen Fragen benötigen die Flüchtlinge Hilfestellung. Die Gemeinde ist hierzu jedoch nicht in der Lage, weil zum einen die entsprechenden Kenntnisse und zum anderen die Möglichkeit der Einflussnahme nicht gegeben ist.

8 Hilfestellung durch ehrenamtlich Tätige: Bereich Überwindung der Sprachbarriere und Sprachförderung: Es ist beabsichtigt, dass Mitglieder der Roten Sonne gemeinsam mit weiteren Freiwilligen bereits unmittelbar nach Ankunft in der Gemeinde Wallerfangen mit dem Sprachunterricht beginnen >>> Die Gemeinde hat hierzu im Hotel Maus Schulungsräume und –Material zur Verfügung gestellt. Um Kontinuität zu gewährleisten, wäre es hilfreich, wenn weitere Personen sich hier im Bedarfsfall einbringen könnten. Hilfreich sind vor allem arabisch, kurdisch und englische Sprachkenntnisse. Bereich Wohnungssuche: Benötigt wird die Hilfestellung sowohl bei der Suche nach Wohnraum der der Gemeinde zur Verfügung gestellt wird als auch für die gemeinschaftliche Suche mit den Flüchtlingen für dauerhaften Wohnraum Hier wäre es wünschenswert, unsere Flüchtlinge selbst bei der Wohnungssuche in Zeitungen, dem Internet aber auch insbesondere bei Wohnungsbesichtigungen zu unterstützen. >>> Die Gemeinde informiert zu den Fragen rund um das Mietverhältnis im AsylBLG und SGB II/ SGB XII-Bezug

9 Hilfestellung durch ehrenamtlich Tätige: Bereich gemeinnützige Arbeit : Es ist beabsichtigt, Flüchtlinge bereits kurz nach ihrer Ankunft in Wallerfangen im Rahmen der gemeinnützigen Arbeit zu beschäftigen >>> Die Gemeinde hat hierzu gemeinsam mit dem Jobcenter Projekte entwickelt. Mit dem Landkreis Saarlouis sind diese Projekte in Vorbereitung. Um die Durchführung zu gewährleisten, wäre es hilfreich, neue Ideen für den Einsatz der Flüchtlinge in Wallerfangen zu sammeln und auszugestalten Bereich Behördengänge: Benötigt wird die Hilfestellung beim Ausfüllen von Formularen. Der Terminierung und Begleitung zu Behördengängen. Hier wäre es wünschenswert, unsere Flüchtlinge mit Begleitung und bei Fragen zum Behördenschriftverkehr zu unterstützen. >>> Die Gemeinde gewährleistet in Zusammenarbeit mit der Roten Sonne die Koordination und Aufwandsentschädigung

10 Hilfestellung durch ehrenamtlich Tätige: Bereich Überwindung der Sprachbarriere und Sprachförderung: Es ist beabsichtigt, dass Mitglieder der Roten Sonne gemeinsam mit weiteren Freiwilligen bereits unmittelbar nach Ankunft in der Gemeinde Wallerfangen mit dem Sprachunterricht beginnen >>> Die Gemeinde hat hierzu im Hotel Maus Schulungsräume und –Material zur Verfügung gestellt. Um Kontinuität zu gewährleisten, wäre es hilfreich, wenn weitere Personen sich hier im Bedarfsfall einbringen könnten. Hilfreich sind vor allem arabisch, kurdisch und englische Sprachkenntnisse. Bereich Wohnungssuche: Benötigt wird die Hilfestellung sowohl bei der Suche nach Wohnraum der der Gemeinde zur Verfügung gestellt wird als auch für die gemeinschaftliche Suche mit den Flüchtlingen für dauerhaften Wohnraum Hier wäre es wünschenswert, insbesondere unsere Flüchtlinge selbst bei der Wohnungssuche in Zeitungen, dem Internet aber auch insbesondere bei Wohnungsbesichtigungen zu unterstützen. >>> Die Gemeinde informiert zu den Fragen rund um das Mietverhältnis im AsylBLG und SGB II/ SGB XII-Bezug

11 Hilfestellung durch ehrenamtlich Tätige: Bereich Hilfestellung in persönlichen Fragen: Es ist beabsichtigt, dass Mitglieder der Roten Sonne gemeinsam mit weiteren Freiwilligen eine Unterstützungsplattform für persönliche Problemstellungen wie z.B. Krankheit, Trauma, Pflegebedürftigkeit…. bietet. >>> Die Gemeinde hat hierzu bislang selbst die Kontakte zu Sozialstation, Ärzten… hergestellt Wünschenswert wären hier Personen, die sich im Rahmen einer „Patenschaft“ im persönlichen Kontakt mit Ärzten, Sozialleistungsträgern etc. einbringen könnten Bereich Integrationsarbeit: Benötigt wird die Hilfestellung in allen integrativen Möglichkeiten, wie der Einbindung in Vereine oder das eigenen Umfeld. Dem Anbieten von Kennen-Lern-Abenden, Kursen… Hier ist jede Form von Unterstützung von Anregungen bis Durchführung herzlichst willkommen. >>> Die Gemeinde unterstützt die jeweiligen Projekte mit Fach- und Sachleistung

12 Hilfestellung durch ehrenamtlich Tätige: Bereich Steuerung der gemeinnützigen Arbeit : Die gesamte Integrationsarbeit benötigt zum Gelingen eine zielgerichtete Koordination. >>> Die Gemeinde hat hierzu eine innerbehördliche Struktur aufgebaut, die ständig angepasst und nach Bedarfslage verbessert werden sollte. Hier ist die Einrichtung von Schnittstellen: Flüchtlinge-Ehrenamtler-Gemeinde-sonstige Einrichtungen dringend notwendig. Noch nicht erfasste Bereiche: Öffentlichkeitsarbeit, Ideenschmiede…………………………………………………………………………………… …………………………………………………………………………………………………………………………………..… usw Hier wäre es wünschenswert, das Projekt „Miteinander“zu unterstützen Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit und würde mich freuen, Sie in unserem „MITEINANDER“ begrüßen zu können

13 Lösungsansätze Miteinander Verzahnung und Optimierung der einzelnen Lösungsansätze und Hilfsangebote Miteinander

14 Wir haben nur eine Welt und deshalb geht es nur „Miteinander“


Herunterladen ppt "Miteinander Ein Integrationsprojekt der Gemeinde Wallerfangen und der Roten Sonne der Ezidischen Karitative e.V."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen