Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

® Erfahrungsaustausch der Ergebnisse der DQR-Erprobungsphase in den Berufs- und Tätigkeitsfeldern Metall / Elektro, Gesundheit, Handel und IT Veranstaltung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "® Erfahrungsaustausch der Ergebnisse der DQR-Erprobungsphase in den Berufs- und Tätigkeitsfeldern Metall / Elektro, Gesundheit, Handel und IT Veranstaltung."—  Präsentation transkript:

1 ® Erfahrungsaustausch der Ergebnisse der DQR-Erprobungsphase in den Berufs- und Tätigkeitsfeldern Metall / Elektro, Gesundheit, Handel und IT Veranstaltung des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg „Die Einordnung der Abschlüsse in den Deutschen Qualifikationsrahmen“ am 5. Oktober 2010, Stuttgart Irmgard Frank, Leiterin der Abteilung 4, Ordnung der Berufsbildung

2 ® 1.DQR-Einführung: Strategie in Deutschland 2.Phasen des DQR Implementations- prozesses 3.Erprobung DQR Gliederung Irmgard Frank, Leiterin der Abteilung 4, Ordnung der Berufsbildung

3 ®  Orientierung am Zeitrahmen der Empfehlung des Europäischen Parlaments und des Rates zur Einrichtung eines EQF für lebenslanges Lernen vom Februar 2008 o Bis 2010 Qualifikationssysteme an EQF koppeln o Ab 2012 erhalten alle Dokumente einen Hinweis auf das EQF-Niveau  Beteiligung aller Akteure und Entscheidungsträger aus Bildung und Wirtschaft  Erprobung des DQR Entwurfs durch Expert/-innen (aktuell) DQR-Einführung: Strategie in Deutschland 3 Irmgard Frank, Leiterin der Abteilung 4, Ordnung der Berufsbildung

4 ® Phasen des DQR Implementationsprozesses Phase 1 Mitte 2007 bis Februar 2009 Konstituierung der Bund-Länder-Koordinierungsgruppe DQR und des Arbeitskreises DQR (Auftakttagung März 2007)  Konsens über Ziele und Leitlinien, übergeordnete Kompetenzkategorien, Terminologie und Niveaustufen  Erarbeitung eines Modells für den DQR mit Beschreibung der Lernergebnisse für die einzelnen Niveaustufen (Deskriptoren) Phase 2 Mai 2009 bis Juli 2010 Erprobung des DQR-Entwurfs durch Expertengruppen  Exemplarische Zuordnung bestehender formaler Abschlüsse aus allen Bildungsbereichen zu den Niveaustufen des DQR  Generierung von Erkenntnissen zur Funktionalität und ggf. Modifikation Phase 3 bis Ende 2011 Fertigstellung des DQR  Politische Entscheidung über Umsetzung  Zuordnung bestehender Abschlüsse des deutschen Bildungssystems zu den Niveaustufen des DQR  (auch Prüfung rechtlicher Aspekte) Phase 4 bis Ende 2012 Verweis auf die Niveaustufen des EQF in allen neuen Qualifikationsnachweisen 4 Irmgard Frank, Leiterin der Abteilung 4, Ordnung der Berufsbildung

5 ® Ziele:  Nachvollziehbare, konsensfähige Zuordnungen  Klärung der Niveauzuordnung der verschiedenen Bildungsgänge  Überprüfung der Handhabbarkeit der DQR – Matrix  Klärung der Akzeptanz der Vier - Säulen - Struktur des DQR im Vergleich zur Drei – Säulen - Struktur des EQR Erprobung DQR 5 Irmgard Frank, Leiterin der Abteilung 4, Ordnung der Berufsbildung

6 ® Fokus: Ausgewählte Bildungsgänge aus allen Bildungsbereichen in den vier Berufs- und Tätigkeitsfeldern  Gesundheit  Handel  IT – Bereich  Metall/Elektro Erprobung DQR 6 Irmgard Frank, Leiterin der Abteilung 4, Ordnung der Berufsbildung

7 ® Vorgehensweise:  Bildung von vier bildungsbereichsübergreifenden Gruppen  Experten/Expertinnen aus allen Bildungsbereichen  Analyse und Zuordnung von 12 – 16 Qualifikationen  Auswahlkriterien: quantitative Gesichtspunkte, bevorzugt „lernergebnisorientierte“ Bildungsgänge  Grundlage: gesetzliche Regelungen/Ordnungsmittel/Rahmenvereinbarungen Kultusministerkonferenz (KMK), Lehrpläne, Studienordnungen, Zertifikate Erprobung DQR 7 Irmgard Frank, Leiterin der Abteilung 4, Ordnung der Berufsbildung

8 ® Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Und wenn Sie später noch Fragen haben sollten, stehe ich gerne zur Verfügung: Irmgard Frank Bundesinstitut für Berufsbildung Leiterin der Abteilung 4 Tel.: 0228/ Irmgard Frank, Leiterin der Abteilung 4, Ordnung der Berufsbildung


Herunterladen ppt "® Erfahrungsaustausch der Ergebnisse der DQR-Erprobungsphase in den Berufs- und Tätigkeitsfeldern Metall / Elektro, Gesundheit, Handel und IT Veranstaltung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen